+ Karte anzeigen




4.0 Sterne

Alam Batu

--  

© VierkötterDas Alam Batu auf BaliDas Alam Batu ist ein gemütliches, großzügig angelegtes Resort an der Nord-Ostküste Balis, etwa 5 km von dem Taucherort Tulamben entfernt. Die Besitzerin Doris Vierkötter hat mit viel Liebe zum Detail die Anlage ausgestattet. Die große Zahl an Wiederholungsgästen ist ein Zeichen für die hervorragende und sehr persönliche Betreuung der Gäste. Die Anlage ist auf terrassenförmigem Land gebaut und erstreckt sich über 1,6 Hektar.
Es ist umgeben von großen Lavafelsen, die ins Meer hinausragen. Richtet man seinen Blick ins Landesinnere, fällt sofort der Agung, der mit 3.142 m der höchste Berg Balis ist, auf. Er gilt bei den Einheimischen als „Berg der Götter“.

© VierkötterRelaxen im Alam BatuInmitten der Bucht, nahe am Strand, befindet sich der Pool mit Relax- und Sonnenliegen. Überdachte und offene „Balen“, wie die Liegeflächen in Bali genannt werden, sind an besonders schönen Punkten in der Anlage verteilt. Sie laden zum Sonnenbaden, Lesen und Träumen ein.
Auf einer Anhöhe direkt am Meer liegt das runde Restaurant mit einer großen Steinterrasse «Cafe Batu», das auf den Felsen erbaut wurde. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick über das Meer und die Buchten bis hin zum Ostzipfel Balis. Serviert werden typisch indonesische, sowie auch thai- oder europäische Gerichte. Barbeques und die traditionelle Reistafel dürfen natürlich nicht fehlen. Mittags gibt es "a la carte", abends Buffet oder "a la carte".
Der hoteleigene Strand besteht aus grobem Kies. Im Wasser kann man bereits nach wenigen Metern am Hausriff die faszinierende Unterwasserlandschaft Balis erkunden.

Unterkunft

© VierkötterBungalow im Alam BatuDas Resort verfügt über 11 ca. 40 qm große Bungalows. Diese passen sich vorzüglich in das Landschaftsbild an und sind teilweise am Hang gelegen. Vier Bungalows haben eine Klimaanlage, sieben sind gut belüftet und mit einem Ventilator ausgestattet.
Zusätzlich gibt es einen großzügigen Einzelbungalow und die drei Privatvillen Ayam 1, Ayam 2 und die Villa Anton.


© VierkötterVilla AyamDas Interieur ist bei allen Bungalows gleich. Sie verfügen über ein bequemes, großes Bett mit Moskitonetz. Ein zweigeteilter Schrank und eine Kommode bieten genug Platz zum Verstauen von Kleidung. Viele kleine hübsche Accessoires verraten die Liebe zum Detail. Jeder Bungalow hat mindestens ein großes Fenster, aus dem man den Meerblick auf die malerische Bucht mit schwarzem Lavasand genießen kann.

© VierkötterDuschen unter freiem Himmel im Alam BatuDas Badezimmer ist zur Hälfte überdacht. Die Dusche befindet sich komplett unter freiem Himmel, in einem kleinen, charmant angelegten Garten. Man ist durch hohe Mauern vor Blicken geschützt.
Vor dem Bungalow gibt es eine große Terrasse mit Tisch und Stühlen sowie eine große gepolsterte Liegefläche zum Entspannen und vor-sich-hin-Träumen. Diese kann auch zu einem großen Bett mit einem Moskitonetz umfunktioniert werden. Gäste, die gerne draußen schlafen oder sich den Bungalow zu dritt teilen möchten, nutzen dieses Angebot häufig. Alle Bungalows sind Nichtraucherbungalows. Hervorzuheben sind die reichlich vorhandenen Steckdosen und ein Adapter wird zudem auch nicht benötigt.

Auf einen Blick

© HeitbrockAlgenschluckspecht
  • Gastronomie: 1 Restaurant und eine Bar
  • Swimming Pool: 1 Süßwasser Pool
  • Kommunikation: Internet und Telefon vorhanden 
  • Wellness: Ein wunderschöner Spa Bereich
  • Sport: Zum Hotel gehörende Tauchbasis, Schnorcheln, Wasserski, Wakeboarden, Ausflüge in die Umgebung werden organisiert



Tauchbasis "Tauchbasis Alam Batu"

--  

© VierkötterTauchbasis Alam BatuDie Tauchbasis steht unter deutscher Leitung und bietet jeden Komfort für Taucher. Hochwertiges Equipment, Nitrox und ein extra eingerichteter Kameraraum lassen wenige Wünsche offen. Gäste, die das Tauchen erst noch lernen möchten, können nach PADI-Richtlinien ausgebildet werden.
Bei Tauchern ist das Alam Batu vor allem wegen des fantastischen Hausriffs beliebt.

Best of Alam Batu

© JungWrack der LibertyWrack der Liberty
Das Wrack Liberty ist ca. 120 m lang und ca. 16 m breit. Es ist einer der schönsten Tauchplätze von Bali. Vom Alam Batu Hotel werden Sie mit einem Fiberglasboot zu diesem herrlichen Tauchplatz gefahren. Durch die nahe Lage direkt am Strand ist dieses Wrack sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene sehr interessant.
Die USA Liberty war ein Frachtschiff, dass 1942 von einem japanischen U-Boot in der Strasse von Lombok torpediert und schwer beschädigt wurde. Der Versuch, das Schiff in den Hafen von Singaraja zu schleppen, misslang. Folglich beschloss die Besatzung, die USA Liberty bei Tulamben an Land zu setzen und die Ladung dort zu löschen. Das Schiff lag dort 21 Jahre bis es 1963 durch den Ausbruch des Vulkans Agung komplett ins Meer geschoben wurde.
Das Wrack bietet reichlich Abwechslung für mehrere Tauchgänge. Speziell der farbige Bewuchs mit Schwämmen, Schwarzkorallen, roten Gorgonien ist einmalig. Hinzu kommt, dass die Liberty von zahlreichen Fischen bewohnt wird, die ihre Scheu gegenüber Tauchern verloren haben. Dies kommt den Fotografen entgegen. Sie können ziemlich einfach Nahaufnahmen von ansonsten eher scheuen Artgenossen machen.

© VierkötterSquidHausriff
Das Riff liegt direkt an der hoteleigenen Bucht und ist 800 m lang. Für Hausrifftauchgänge stehen 6 verschiedene Plätze zur Verfügung. Teilweise recht steile oder auch auslaufende Felsformationen sind bewachsen mit intakten, unberührten Korallen. Große Tisch- und Weichkorallen, Schwämme, Gorgonien sowie Schwarzkorallen bieten reichlich Unterschlupf und Raum für jede Art von Meereslebewesen.
Hier findet man alles, was das Herz eines Makrofotografen höher schlagen lässt. Pygmäenseepferdchen, Fetzenfische und Anglerfische sind gern und häufig gesehene Fotoobjekte. Aber auch pelagische Fische wie Haie oder Mondfische (August und September), Schulen von Makrelen oder Büffelkopfpapageifische sind hier keine Seltenheit. Am Hausriff kann natürlich auch bequem geschnorchelt werden.

Ausstattung der Tauchbasis

--  
Flaschen:12 Liter Aluflaschen
Ventile:INT und DIN
Nitrox:ja
Rebreather:nein
Sprachen:Deutsch, Englisch, Indonesisch
Boote:2
Ausbildung:Padi, SSI, CMAS
Ausrüstung:15 komplette Ausrüstungen
Sicherheit:Sauerstoff und 1. Hilfekasten vorhanden


Preisliste Hotel

--   Leistungen: Flug mit Singapore Airlines Frankfurt / München - Singapore - Denpasar & retour, 20 kg Freigepäck & 10 kg Tauchgepäck, alle notwendigen Transfers vor Ort, 7 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie, Verpflegung: Frühstück, Insolvenzabsicherung.


-
-
Vom 01.01.2016 bis zum 31.10.2017
-
-
Doppelzimmer mit Ventilator   939,00 € *
Verlängerungstag: 48,00 € *
Einzelzimmer mit Ventilator   1.139,00 € *
Verlängerungstag: 77,00 € *
Doppelzimmer mit Klimaanlage   969,00 € *
Verlängerungstag: 53,00 € *
Einzelzimmer mit Klimaanlage  1.169,00 € *
Verlängerungstag: 81,00 € *
* Preis pro Person zzgl. Tax und Kerosin

Aufpreise / Zuschläge

--   *zzgl. Tax und Kerosin ca. € 430,- (Änderungen vorbehalten)

Alle Preise sind nur in der N-Klasse gültig. Für andere Buchungsklassen gelten die folgenden Aufpreise:
  • M - Klasse plus € 100,-
  • E - Klasse plus € 260,-
  • B - Klasse plus € 460,-
  • Y - Klasse plus € 760,-
Im Buchungszeitraum 12.12.2016 bis 27.12.2016 sind die N - und M - Klasse nicht buchbar. Die Preise basieren auf der E - Klasse.

Bei Einzelreisenden wird ein Transferzuschlag von € 20,- veranschlagt.



Preisliste Tauchbasis

--   Leistungen: Hausrifftauchen inkl. Flaschen, Blei, Nitrox.


-
-
Vom 01.01.2016 bis zum 31.10.2017
-
-
10 Tauchgänge   269,00 € *
20 Tauchgänge   499,00 € *
* Preis pro Person


Tauchkurse

--  
PADI Advanced Open Water Diver zzgl. Kursbuch und Zertifizierungsgebühr ca. € 80,-  249,00 € *
PADI Open Water Diver zzgl. Kursbuch und Zertifizierungsgebühr ca. € 80,-  289,00 € *
* Preis pro Person

Hotels

Bali


Tauchsafari-Suche

Suchen Sie Ihre Tauchkreuzfahrt!





 
 
 
 
Twitter Facebook