+ Karte anzeigen




3.0 Sterne

Lembeh Resort

--  

© Peter LangeCliff Site VillaDas Lembeh Resort, welches 2002 eröffnet wurde, befindet sich auf der Insel Pulau Lembeh. Das Resort wurde im asiatischen und traditionellen Stil erbaut und liegt an einem Hang mit großartigem Ausblick auf die Vulkane Nordost-Sulawesis und der Meeresstraße „Lembeh“, welche die Insel von Sulawesi trennt. Die Insel ist so ruhig gelegen, dass sie der optimale Ausgangspunkt für die Makro-Tauchplätze der „Lembeh Strait“ ist, diese sind in nur wenigen Minuten zu erreichen. Das Hausriff ist besonders interessant wenn die Dämmerung eintritt, denn dann kann man hier viele Mandarinfische bei der Paarung beobachten.
Der tropische Garten geht hinter dem Resort in Kokosplantagen und einen Dschungel über und bietet genug Raum um einmal die einheimischen Pflanzen und Tiere zu beobachten. Man findet hier Schlangen, seltene Schmetterlinge, Seeadler oder mit etwas Glück eine Eidechse. An dem kleinen Strand kann man kostenlos Kajaks ausleihen und damit die Bucht erkunden.
Der Transfer vom Flughafen Manado zur Hafenstadt Bitung dauert ungefähr 80 Minuten mit dem Auto. Von dort benötigt man noch einmal ca. 10 Minuten mit dem Boot zum Resort.

© Steven KovacsTintenfische bei der PaarungDie Lembeh Strait ist eine Wasserstraße, die für ihre Artenvielfalt bekannt ist. Oft erkennt man bei genauerem Hinsehen Critter und Kleinstlebewesen auf dem schwarzen Vulkansand. Fans der Makro- und Unterwasserfotografie kommen hier voll auf ihre Kosten. Anzutreffen sind hier Muränen, Sepien, Shrimps, Nacktschnecken, Pygmeenseepferdchen, Anglerfische und viele andere außergewöhnliche Unterwasserbewohner. Es warten hier ca. 30 Tauchplätze mit Sichtweiten von 10m bis 20m auf Sie. Bewundern kann man mehr als 300 Korallenarten und 3000 Fischarten, unter anderem auch Schildkröten, Schlangen, Barrakudas oder Markrelenschwärme. Mit etwas Glück sind hier sogar Mantas oder Wale anzutreffen. Auch zwei Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg stehen für Erkundungen bereit. Die Wassertemperaturen liegen von Juli bis November bei 26 Grad, das restliche Jahr bei 28 Grad. Ein wärmerer Anzug ist zu empfehlen, da es das ganze Jahr über auch zu kühleren Strömungen kommen kann.

© Thomas ReichRestaurant im Lembeh ResortIm Haupthaus des Resorts liegt das offene Restaurant, welches indonesische und europäische Gerichte in Buffet-Form oder A-la-carte anbietet. Um jeden Geschmack zu treffen, wird jeden Tag eine Auswahl an Fleisch-, Fisch-, und Gemüsegerichten geboten. Es gibt den ganzen Tag Kaffee, Tee und Wasser. Das Resort verfügt über eine einladende Bar, eine Bücherei, einen Souvenirshop, einen TV-Raum, einen Gäste-PC mit Internetzugang (ansonsten ist WiFi in der gesamten Anlage kostenlos nutzbar), einen Wäscheservice und einen Süßwasser-Pool (Liegen und Sonnenstühle inklusive). Der Wellness-Bereich rundet das Angebot mit einem umfangreichen Programm, verschiedenen Massagen und Wellnessbehandlungen ab. Diverse Landprogramme und Ausflüge werden vom Hotel organisiert und können vor Ort oder auch schon vorab gebucht werden.

Unterkunft

© Thomas ReichSchlafzimmerDas Resort verfügt über 14 im indonesischen Stil eingerichtete Deluxe Meerblick Bungalows sowie über sechs Zimmer mit Gartenblick. Die Bungalows befinden sich alle in Hanglage mit einem wunderschönen Blick über die „Lembeh Strait“ und sind über Treppen miteinander verbunden. Alle Unterkunfte sind mit einem offenem Bad (Dusche/WC), Klimaanlage, Ventilator, Minibar, Safe, kostenlosem Wasserspender für Kalt- und Heißwasser und einer Terrasse eingerichtet.

© Lembeh ResortDie Cliffside SuiteAuf einem kleinen Hügel mit herrlichem Blick auf das Meer gelegen, ist die Cliffside Suite eine unabhängige Wohneinheit für das Besondere. Die Suite besteht aus einem Schlafzimmer mit Doppelbett und einer Lounge. Große Fenster, zwei Verandas und ein eigener Pool tragen zu einem luxuriösen Ambiente bei. Das Bad ist aufwendig gestaltet und bietet sowohl eine Dusche im Innenraum, wie auch eine typisch balinesische Regenwald-Dusche im Freien. Zur Einrichtung gehören ein Flachbild TV, eine Espresso Maschine und eine Minibar.

Passport to Paradise

© Murex ResortsPassport to ParadiseAngelique und Danny, die Manager der Tauchbasen im Lembeh Resort und den Murex Resorts, haben ein Paket kreiert, mit dem Taucher alle drei bezeichnenden Tauchgebiete Nordsulawesis, Bunaken Nationalpark, Bangka Island und die Lembeh Strait, ganz bequem in einem Urlaub erleben können. Sehr gutes Teamwork zwischen den Resorts und den Tauchbasen, schnelle und komfortable Tauchboote und einige der besten Tauchplätze Indonesiens ergeben ein herrliches Rezept, das sich Passport to Paradise nennt. Lange Transfers per Auto und ungewollte Tauchpausen bleiben bei dieser Kombination aus. Der Passport to Paradise ist wohl einer der vielseitigsten Passports für Taucher die es gibt, denn von unberührten Steilwänden im Bunaken Nationalpark, über knallbunte Riffe in Bangka, bis hin zu den außergewöhnlichsten Meereslebewesen in der Lembeh Strait hat er eine Menge zu bieten. Ob Taucher, Schnorchler oder Naturgenießer, der Passport to Paradise ist für jeden eine außergewöhnliche Erfahrung in Nordsulawesi. Sie können Ihren ganz persönlichen Passport to Paradise zusammenstellen, indem Sie entscheiden, wie lange Sie im Lembeh Resort, Murex Lembeh Resort oder Murex Manado Resort bleiben möchten. Der Transfer zwischen den Resorts findet per Boot statt und hat den Touch einer Minisafari.
Im Herbst 2015 wurde der ohnehin schon äußerst attraktive Passport to Paradise noch weiter angereichert, denn es besteht nun zusätzlich die Möglichkeit eines Aufenthalts im Siladen Resort, das sich mitten im Bunaken Nationalpark, zwischen den Murex Manado und Murex Bangka Resorts, befindet. Ob Sie sich für das ultimative Taucherlebnis Nordsulawesis entscheiden und in allen vier Resorts tauchen oder Sie sich Ihren ganz persönlichen Reiseablauf zusammenstellen, mit dem Passport to Paradise bekommen Sie in jedem Fall ein abwechslungsreiches und außergewöhnliches Tauchpaket geboten. Wir beraten Sie gerne.

Auf einen Blick

© Kelly BrackenSwimming Pool
  • Unterkunft: Zimmer in verschiedenen Kategorien
  • Gastronomie: 1 offenes Restaurants mit indonesischen und europäischen Gerichten
  • Pool: 1 Swimmingpool
  • Sport: Tauchen mit Critters@Lembeh, vom Resort organisierte Ausflüge z.B. auf die Insel Bangka oder in die Stadt Bitung 
  • Wellness: umfangreiches Programm, verschiedene Massagen und Wellnessbehandlungen
  • Bar: Euro, US Dollar, Indonesische Rupiah
  • Kreditkarten: Visa, Mastercard



Tauchbasis "Critters@Lembeh Resort"

--  

© Thomas ReichTauchbasis bei NachtDie SSI und PADI Tauchbasis hat sich auf die Unterwasserfotografie spezialisiert und befindet sich direkt am Resort. Für die Kameras wurde extra ein eigener Raum mit Spülbecken und Ladestation eingerichtet. Sascha, der Profi Unterwasserfotograf, gibt spezielle Kurse und Seminare für Anfänger und Fortgeschrittene und steht den tauchenden Fotografen stets mit Rat und Tat zur Seite. Das Fotocenter verfügt auch über einen Workshop und hat ein Ersatzteillager mit den wichtigsten Verschleißteilen. Foto- und Videoequipment steht auch zum Verleih zur Verfügung. Dabei kennen sich die Guides in den Tauchgebieten perfekt aus und lieben es ihren Gästen die ganze Schönheit der Makrolebewesen zu zeigen.
Die Basis hat ausgiebig Platz zum Umziehen und Tauchgangsbesprechungen und bietet ihren Tauchern einen persönlichen Service. Es wird in kleinen Gruppen getaucht (max. 4 Taucher pro Guide) um auf die individuellen Wünsche der Gäste einzugehen.

© Thomas ReichTauchbootEs werden „Open Water“ und „AOWD“ Kurse angeboten, sowie Spezialkurse, wie z.B. Nitrox. Die Tauchausfahrten zu den Tauchplätzen rund um die Lembeh Strait dauern zwischen 5 und 30 Minuten und werden dreimal täglich angefahren (08:00, 10:45 und 14:30 Uhr).
Eine Besonderheit ist der "Madarinfisch Tauchgang". Dieser findet bei Eintritt der Dämmerung statt, um die Madarinfische bei der Paarung zu beobachten. Zudem wird auch ein Nachttauchgang angeboten, bei dem man gute Chancen auf Oktopusse und Lobster hat. Vor dem Resort gibt es ein kleines Hausriff (Sandboden mit kleineren Korallenblöcken), das später in Seegras übergeht. Das Tauchpaket beinhaltet unbegrenztes Tauchen am Hausriff.

Best of Critters@Lembeh Resort

© Lembeh ResortTauchen in der Lembeh StraitLembeh Strait
Wenn Erwachsene auf Schatzsuche gehen, können schon einmal merkwürdige, gar unglaubliche Geschichten dabei rauskommen. Wer einmal in der Lembeh Strait tauchen war, wird von kuriosen Kreaturen ein Lied singen können. Auf dem schwarzen Grund der Lembeh Strait leben eine Menge kleiner skurriler, fast außerirdisch aussehender Kleinstlebewesen, auch Critters genannt. Wer sie nicht einmal selbst gesehen hat, wird es kaum glauben. Ein Aufenthalt in Lembeh ist wärmstens zu empfehlen - „Keep it weird“.

© Murex ResortsTauchen auf Bangka IslandBangka Island
Der Ring of Fire ist vielen als Titel eines Countrysongs bekannt. Hier ist allerdings der pazifische Vulkangürtel gemeint, der sich u.a. durch die Gewässer von Bangka Island zieht. Am Spot Paradise Jetty können die Spuren der Vulkanausbrüche noch hautnah miterlebt werden: Vom Meeresboden steigt warmes Wasser. Taucher werden das Gefühl haben, in einer großen Badewanne zu tauchen, die stets mit neuem warmem Wasser gefüllt wird. Eine weitere interessante Unterwasserlandschaft bilden die Basaltfelsen, die mit knallbunten Weichkorallen bewachsen sind. Auf dem schwarzen Grund wirken die Korallen noch farbintensiver. Unzählige, enganeinander liegende Höhlen liegen auf dem Meeresgrund, werden von riesen Schwämmen bewuchert und bilden somit ideale Verstecke für kleine und große Meeresbewohner. Große Schulen von gelben Schnappern fühlen sich hier so wohl, dass sie dieses Paradies nur selten verlassen.

Ausstattung der Tauchbasis

--  
Flaschen:12 Liter Aluflaschen
Ventile:DIN/INT
Nitrox:Ja
Sprachen:Deutsch, Englisch, Indonesisch
Boote:5 Boote
Ausbildung:SSI und PADI
Ausrüstung:Komplette Mietausrüstungen, Anzüge, Computer, UW-Lampen, Kameraraum, Ladestationen, Trockenraum, Spülbecken, Duschen
Sicherheit:Notfallkoffer und Sauerstoff auf den Booten. Dekompressionskammer in Manado (ca. 1,5 Autostunden entfernt)


Preisliste Hotel

--   Leistungen: Flug mit Singapore Airlines Frankfurt / München - Singapore - Manado & retour, 20 kg Freigepäck & 10 kg Tauchgepäck, alle notwendigen Transfers vor Ort, 7 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie, Verpflegung: Vollpension inkl. Kaffee, Wasser, Tee, 17 Tauchgänge, Flaschen, Blei, Nitrox, Insolvenzabsicherung.

Die Verlängerungstage sind inklusive Vollpension und Tauchen (2 Tauchgänge täglich).

-
-
Vom 01.08.2016 bis zum 31.10.2017
-
-
Doppelzimmer Cottage  2.399,00 € *
Verlängerungstag: 265,00 € *
Einzelzimmer Cottage  2.859,00 € *
Verlängerungstag: 331,00 € *
* Preis pro Person zzgl. Tax und Kerosin

Aufpreise / Zuschläge

--   * zzgl. Tax und Kerosin ca. € 430,- (Änderungen vorbehalten)

Alle Preise sind nur in der N-Klasse gültig. Für andere Buchungsklassen gelten die folgenden Aufpreise:
  • M - Klasse plus € 100,-
  • E - Klasse plus € 260,-
  • B - Klasse plus € 460,-
  • Y - Klasse plus € 760,-
Im Buchungszeitraum 12.12.2016 bis 27.12.2016 sind die N - und M - Klasse nicht buchbar.

Spitzenzuschläge von 24.12.2016 bis 05.01.2017.

Weitere Zimmerkategorien auf Anfrage.

Hotels

Nordsulawesi


Tauchsafari-Suche

Suchen Sie Ihre Tauchkreuzfahrt!





 
 
 
 
Twitter Facebook