Entdecke Indonesien

Indonesien | Raja Ampat

Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

Sterne des Hotels
  • © Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

  • © Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

  • © Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

  • © Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

  • © Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

  • © Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

  • © Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

  • © Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

Preis
ab 2.399,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Vollpension, Transfers, Tauchen

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Dominica
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Kanada
Kuba
Mexiko
Panama

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

Tauchen Großgeschrieben

Das Raja Ampat Biodiversity Eco Resort ist, wie der Name bereits suggeriert, nicht nur eine Top Tauchadresse im Herzen des Korallendreiecks von Raja Ampat, sondern auch ein Tauchresort mit beispielhaftem Einsatz in den Bereichen Nachhaltigkeit, Konservierung sowie sozialem Engagement. Das Resort ist die Verwirklichung des Lebenstraums der Spanierin Patricia und des US-Salvadorianers Reynaldo, die an einem traumhaften weißen Sandstrand auf der Insel Gam dieses kleine Paradies mit nur acht traditionellen Unterkünften geschaffen haben. Der Standort des Raja Ampat Biodiversity Eco Resorts lässt die Herzen von anspruchsvollen Tauchern höherschlagen, denn er befindet sich genau am nordöstlichen Rand der Dampier Strait, dem Hotspot schlechthin in Raja Ampat.

Von Anfang an wurde in dem Resort konsequent auf Nachhaltigkeit gesetzt. Sämtliche Baumaterialien sind aus der unmittelbaren Umgebung, Arbeiter und Angestellte stammen fast ausschließlich aus den umliegenden Dörfern, die Zutaten für das Essen werden auf lokalen Dorfmärkten besorgt, es werden keine Rifffische zum Verzehr gefangen oder gekauft, sondern nur im offenen Meer gefischte – um nur einige Beispiele zu nennen. Das Resort hat schriftlich Abläufe festgelegt, die eine kontinuierliche Einhaltung der umweltfreundlichen Prozeduren und Maßnahmen gewährleisten sollen. Dazu werden die eigenen Angestellten entsprechend eingewiesen und trainiert, während in den umliegenden Dörfern regelmäßig Aufklärungsarbeit geleistet wird. Seit 2015 wird das Raja Ampat Biodiversity Eco Resort ausschließlich mit Solarstrom betrieben. Auf Klimaanlagen und Warmwasser-Boiler wurden dabei bewusst verzichtet. Recycling und die fast vollständige Eliminierung von Plastikmüll waren von Anfang an wichtige Initiativen in einer Gegend, wo umweltbewusstes Handeln und Nachhaltigkeit Fremdwörter waren.

Darüber hinaus ist das Raja Ampat Biodiversity Eco Resort sozial engagiert. Nahrungsmittel- und Geldspenden kommen der örtlichen Dorfgemeinschaft, insbesondere der kleinen Schule, zugute. Das Resort stellt für die Kinder einen Englischlehrer ein und organisiert regelmäßig Aktionstage, unter anderem auch Schnorchelausflüge, um die jungen Einwohner bereits früh mit dem Unterwasserleben vertraut zu machen. Jedes Jahr werden mehrere Dorfbewohner aus der Umgebung zu Tauchguides ausgebildet, um ihnen einen Berufseinstieg in Tauchresorts der Region zu ermöglichen.

Die Anreise zu dem Resort erfolgt mit der regulären Fähre von Sorong bis zur administrativen Hauptstadt der Region von Raja Ampat, Waisai. Es handelt sich um eine moderne Fähre, die täglich verkehrt und ca. eineinhalb Stunden unterwegs ist. Von Waisai sind es dann lediglich 15 Kilometer zum Resort. Diese Transfer Lösung wurde ganz bewusst gewählt, denn die Gäste sind nicht an feste Transfertage gebunden und können völlig flexibel die Dauer ihres Aufenthalts bestimmen, bzw. den preiswertesten Flugverbindungen anpassen. Die Fähre ist nicht zuletzt auch eine umweltfreundlichere Lösung wie die Speedboot-Transfers und bedeutend preiswerter. Einmal im Raja Ampat Biodiversity Eco Resort angekommen, fühlt man sich bereits wie in einer anderen Welt. Eingebettet in die üppige, tropische Vegetation stehen sieben im typischen Papua-Stil gebaute Bungalows direkt am schneeweißen Sandstrand. In der kleinen Rezeption wird man herzlich begrüßt und eingewiesen, sodass man wenig später bereits ein erfrischendes Bad im herrlichen Meer nehmen kann.

Das Herz der familiären Anlage ist das offene Restaurant direkt am Wasser. Unter einem schattigen Bambusdach und direkt auf dem feinen Strand lässt ist bei einem atemberaubenden Blick aufs Meer der Alltag zu Hause schnell vergessen. Im Restaurant werden Frühstück, Mittags- und Abendessen serviert. Alle Zutaten sind stets frisch und stammen von örtlichen Märkten. Überwiegend werden leckere indonesische Gerichte angeboten, gelegentlich auch internationale Teller. Auch Vegetarier finden eine abwechslungsreiche Auswahl vor. Trinkwasser sowie heißes Wasser für die Zubereitung von Tee oder Kaffee stehen 24 Stunden zur Verfügung. Der Kühlschrank ist mit Bier, Softdrinks und Fruchtsäften bestens gefüllt (kostenpflichtig).

Der Steg des Resorts dient nicht nur als Anlegestelle der Boote und zum Einstieg ins Meer, sondern auch als gemütliche Lounge mit Sitzgelegenheiten. Es ist ein beliebtes Plätzchen, um direkt über dem Wasser zu entspannen und sich in ungezwungener Atmosphäre kennenzulernen, inklusive Schwimmen, Schnorcheln oder Hausrifftauchen. WiFi ist dort von 17:00 bis 19:00 Uhr kostenlos zu empfangen.

Neben erstklassigem Tauchen und Schnorcheln bietet das Raja Ampat Biodiversity Eco Resort eine ganze Reihe von weiteren Aktivitäten. So stehen etwa zwei Meereskajaks zum Verleih bereit, mit denen man tolle Ausflüge entlang der spektakulären Küste und zu den kleinen Küstenortschaften der Umgebung machen kann. Vogelbeobachtungen werden ebenso organisiert, wie Dschungelwanderungen und Ausflüge zu den traditionellen Dörfern der Region. Inselhüpfen mit den Speedbooten des Resorts ist bei den Gästen ebenfalls beliebt. Einsame Bilderbuchstrände und die charakteristischen Landschaftsbilder der kleinen Inselchen sowie Abstecher in ursprüngliche Dörfer verzaubern die Teilnehmer immer wieder aufs Neue. Das Resort akzeptiert Zahlungen ausschließlich in Bargeld.

Die Zimmerkategorien

(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
Deluxe Cottage
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
Superior Cottage

Das Raja Ampat Biodiversity Eco Resort verfügt über acht Cottages in verschiedenen Kategorien. Alle Unterkünfte sind mit Materialien aus der Region im Papua-Stil gebaut und befinden sich direkt am Meer. Die luftige, traditionelle Bauweise mit reichlich Bambus sorgt für eine angenehme Temperatur, sodass die Zimmer ohne Klimaanlage und Ventilator auskommen. Alle Unterkünfte sind mit Moskitonetzen, einem Wasserspender, 220 Volt Stromanschlüssen, Strandhandtüchern und einer schattigen Veranda mit Hängematte und Sofa ausgestattet. Die einfachsten Unterkünfte sind die beiden Standard Cottages. Sie sind 42 m² groß und teilen sich ein Bad/WC, das mit einem traditionellen „Mandi“ ausgestattet ist. Beide Cottages zusammen sind die perfekte Lösung für Familien. Die zwei Superior Cottages sind mit 46 m² etwas größer und verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche. Üppige Platzverhältnisse bieten mit 55 m² die vier Deluxe Cottages. Das Bad verfügt in diesen Unterkünften über eine Warmwasserdusche. Die Deluxe Cottages sind mit lokalen volkstümlichen Kunstgegenständen dekoriert und verfügen über eine Sitzecke mit Sofas sowie über einen Schreibtisch.

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 2 Stunden Transferzeit ab Sorong

Unterkunft
8 Cottages

Gastronomie
Restaurant, Lounge

Pool
Kein Pool

Strand
Privatstrand

Tauchbasis
Tauchen mit der hauseigenen Basis Raja Ampat Biodiversity Diving Center

Sport und Spass
Schnorcheln, Kajaks

Ausfluege
Vogelbeobachtung, Dschungelwanderung, Bootsfahrten zu Nachbarinseln und einsamen Stränden, Ausflüge zu traditionellen Dörfern

Wifi
WiFi in der Lounge zwei Stunden am Tag kostenlos

Kreditkarten
Kreditkarten werden nicht akzeptiert

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

Tauchen mit dem Raja Ampat Biodiversity Diving Center

Die Tauchbasis des Raja Ampat Biodiversity Eco Resorts befindet sich in einer Hütte direkt neben der Rezeption. In der Hütte wird die Ausrüstung der Gäste und des Resorts sicher und fachgerecht aufbewahrt. Es gibt einen Raum für nasse und einen für trockene Ausrüstung. Die Waschbecken zur Reinigung befinden sich auf der kleinen Terrasse vor den Räumlichkeiten. Wie man es von einer kleinen Tauchbasis erwartet, wird auf persönlichen Service besonders viel Wert gelegt. Täglich werden nachfragebedingt bis zu vier Bootstauchgänge am Tag durchgeführt, zwei vormittags die standardmäßig angeboten werden, und zwei nachmittags oder abends, je nach gebuchtem Tauchpaket (zwei, drei oder vier Bootstauchgänge am Tag). Unbegleitetes Non-Limit Hausrifftauchen ist in den gebuchten Tauchpaketen inklusive. Das Briefing vor den Tauchgängen findet in der Lounge auf dem Steg des Resorts statt, von wo aus die Tauchboote starten.

Neben dem täglichen Tauchbetrieb werden auch Zertifizierungskurse und weiterbildende Spezialitäten angeboten. Es besteht dabei die Wahl zwischen Kursen nach PADI oder nach SSI Richtlinien. Drei Tauchboote von unterschiedlicher Größe stehen für die Tauchausfahrten zur Verfügung: Die „Fortaleza“ ist das größte Boot und wird für größere Gruppen von bis zu 16 Tauchern eingesetzt, wenn es zu weiter entfernt liegenden Tauchspots geht. Auf der „Ventura“ haben maximal elf Taucher Platz, während das Speedboot „Armonia“ mit Platz für bis zu acht Taucher für die Fahrten zu den näheren Spots eingesetzt wird. Alle Tauchboote sind mit Sauerstoff und Erste-Hilfe-Koffer ausgestattet und zwischen den Vormittags-Doppeltauchgängen stehen für die Oberflächenpause Wasser, Tee, Kaffee und Snacks zur Verfügung.

Die meisten Top Tauchspots der Dampier Strait, die angefahren werden, befinden sich in bis zu zwölf Kilometer Entfernung von der Tauchbasis. Bei weiter entfernt liegenden Spots wird vor Ort ein Treibstoffzuschlag veranschlagt. Die maximale Tauchtiefe beträgt in aller Regel 25 Meter und es werden grundsätzlich keine Dekompressionstauchgänge durchgeführt. Eine gültige Tauchunfallversicherung ist obligatorisch und kann gegebenenfalls auch vor Ort abgeschlossen werden. Die Tauchbasis verfügt über Tauchflaschen mit INT Ventilen und es stehen nur begrenzt Adaptoren zur Verfügung. Die Basis empfiehlt daher eigene Adaptoren mitzubringen. Da an zahlreichen Tauchspots Strömungen herrschen, empfehlen wir eine AOWD Zertifizierung mit mindestens 50 geloggten Tauchgängen.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

Best of Raja Ampat Biodiversity Diving Center

Batu Lima. Aus dem Indonesischen übersetzt heißt dieser Spot „Fünf Felsen“ und es ist einer der beliebtesten des Resorts, nicht zuletzt weil er sich nur einen Katzensprung von der Basis entfernt befindet. Der Einstieg erfolgt in der Regel am nordöstlichen Rand bis in eine Tiefe von ca. 24 Metern. Man begegnet beachtlichen Mengen von Füsilieren, Drückerfischen und Nasendoktorfischen. Schwarzspitzen Riffhaie gesellen sich häufig dazu und während des Aufstiegs sieht man im seichteren Wasser häufig Schwärme von Stachelmakrelen beim Jagen. Genauer hinzusehen lohnt sich allemal, denn viele Arten von Nacktschnecken bevölkern diesen hervorragenden Tauchspot, bei dem man nie vorhersehen kann, welches Spektakel einen erwartet. Bisweilen herrschen an diesem Spot starke Strömungen vor.

Am nordöstlichsten Punkt von Kri Island herrschen zwischen Kri und der kleinen Insel Koh Strömungen, in denen sich Schwärme von Barrakudas, Stachelmakrelen und Schnappern an einem Drop-Off tummeln. Das Cape Kri Riff fällt in relativ seichtem Wasser bis in eine Maximaltiefe von 38 Metern ab, wo Schulen von Süßlippen in der Strömung stehen. Auf dem mit Korallen geschmückten Riffrücken patrouillieren Schwarzspitzen-Riffhaie zwischen prächtigen Korallenfächern und Hawksbill Schildkröten auf Nahrungssuche. Riesige Zackenbarsche sind an diesem Spot ebenso zu Hause wie Pygmäen Seepferdchen. Ein Weltklasse Tauchgang, ca. 30 Minuten mit dem Boot von der Basis entfernt.

Sardine Reef. Ein weiterer Spot, der für so manch einen Taucher für immer ein Höhepunkt sein wird. Das Riff befindet sich auf offenem Meer mitten in der Strömung, nur wenige Minuten östlich von Kri Island und besticht mit einer einzigartigen Artenvielfalt. Schwärme von Füsilieren, Stachelmakrelen von beachtlicher Größe, Jacks und Spanische Makrelen kreisen in der nahrungsreichen Strömung, hunderte von Fledermausfischen und Fahnenbarschen mischen sich in das Treiben. Graue Riffhaie, der einheimische Wobbegong sowie Schwarz- und Weißspitzenhaie sind nie weit entfernt und die Gruppe von standorttreuen riesigen Büffelpapageienfischen leistet den Tauchern beim Sicherheitsstopp Gesellschaft. Geschmückt mit Weichkorallen sind auch drei Arten von Pymäenseepferdchen in dem Riff zu Hause. Ein Tauchspot, wie es nur ganz wenige auf der Welt gibt, knapp 30 Minuten von der Basis entfernt.

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, INT (begrenzte Anzahl von DIN Adaptoren)

Nitrox
Nitrox nicht verfügbar

Rebreather
14 Komplettsets zum Verleih in gängigen Größen

Boote
3 Tauchboote in verschiedenen Größen

Sicherheit
Notfall-Sauerstoff zur Erstversorgung und Erste-Hilfe-Ausrüstung, Dekokammer in Darwin

Ausbildung
PADI & SSI Tauchkurse bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Englisch, Spanisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung