Entdecke Ägypten
(C) Coraya Divers
(C) Coraya Divers
(C) Coraya Divers

Tauchen in Marsa Alam mit den Coraya Divers

Für Taucher und Schnorchler, vom absoluten Anfänger bis zum Profi, haben die Coraya Divers ein Programm zusammengestellt, das im Süden Ägyptens wohl einzigartig ist. Die Bucht „Omm el Gerifat“ zählt zu den schönsten am Roten Meer und birgt eines der interessantesten Hausriffe in Ägypten. Dadurch erschließt sich Dir die wunderbare Unterwasserwelt des Roten Meeres ohne viel Aufwand und Anfahrten direkt vom Steg in der Bucht. Anfängern wird unter sachkundiger Anleitung das Schnorcheln oder das Tauchen beigebracht und auch als fortgeschrittener Taucher kannst Du Deine Brevetierung bei den Coraya Divers ausbauen. Das mehr als 70 köpfige Team steht Dir während Deines Tauchurlaubes in Ägypten stets mit viel Freude und Engagement zur Seite. Von morgens bis abends kannst Du das Hausriff mit einem Guide oder als Buddyteam erkunden. Dies erfolgt alles unter den Sicherheitsrichtlinien und den Standards der weltgrößten Tauchorganisationen SSI, CMAS und PADI.

Möchtest Du hin und wieder einmal über den Rand des Hausriffes gucken, laden Bootsausflüge zum Erkunden der umliegenden Tauchspots ein. In klimatisierten Kleinbussen bringen Dich die Coraya Divers zum nur fünf Minuten entfernten Hafen Port Ghalib, wo die vier Boote der Coraya Divers ankern. Die Schiffe bieten reichlich Platz und jede Menge Komfort inkl. Schatten- und Sonnendeck, DU/WC und Salon, sodass einem wunderschönen Tag auf dem Meer nichts entgegensteht. Je nach Tauchplatz bist Du 20 Minuten bis max. eine Stunde unterwegs. Bei Tagesausflügen wirst Du an Bord mit einem leckeren Mittagsbuffet versorgt. Getränke wie Kaffee, Tee und Softdrinks stehen jederzeit bereit. Für alle nicht so bootsfesten Wassersportfreunde unter uns werden Minibus Ausfahrten zu den maximal 60 Minuten entfernten Strandtauch- und Schnorchelplätzen der Umgebung angeboten. Möchtest Du Deine Familie in Deinem schönen Hotel nicht zu lange verlassen, kannst Du an Kurztrips teilnehmen, die dreimal täglich direkt ab dem Steg in der Bucht starten. Mit den Speedbooten sind die nahe am Riff gelegenen Spots in Kürze erreicht, max. 20 Minuten Fahrtzeit.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Daniel Brinckmann
(C) Daniel Brinckmann
(C) Copyright © Gerald-Nowak.de 
All rights reserved worldwide.
(C) Daniel Brinckmann

Best of Coraya Divers

Hausriff: Das Hausriff der Coraya Divers ist bei jedem Wetter betauchbar. Es gibt so gut wie keine Strömung. Der Einstieg erfolgt entweder vom Basis eigenen Steg oder mit dem Zodiak. Die Ausfahrten am Hausriff mit dem Schlauchboot sind kostenlos. Neben dem Steg befindet sich auf etwa vier Metern Tiefe eine Trainingsplattform, die für Ausbildungszwecke genutzt wird. Das farbenprächtige Riff fällt dann schnell auf 30 Meter ab. Viele rote Fahnenbarsche tummeln sich in den Korallen. Muränen, Rotfeuerfische und Zitronenfalterfische sind häufig zu sehen. Ein Blick ins Blaue schadet nie. Mit ein wenig Glück erspähen Taucher Barrakudas, Haie oder Mantas. Zudem werden regelmäßig Nachttauchgänge angeboten, die das Hausriff noch einmal von einer ganz anderen Seite zeigen.

Dolphin House: Shaab Samadai oder auch Dolphin House genannt, ist ein hufeisenförmiges Riff, in dem sich häufig Schulen von Spinnerdelfinen antreffen lassen, die sehr zutraulich sind und sich dem Taucher bis auf Armlänge nähern. Kleinere Korallentürme an der Westspitze teilen sich diesen Platz mit Schwärmen von Rifffischen. Bei Strömungstauchgängen konnten auch schon große Tümmler, Haie aller Art, Adlerrochen und Mantas beobachtet werden.

Abu Dabab: Etwa 25 km südlich von der Tauchbasis liegt Abu Dabab mit seiner großen Seegraswiese. Hier leben große Meeresschildkröten und Seekühe, auch Dugongs genannt. Aufgrund ihrer Größe wirken die absolut friedlichen Seekühe respekteinflößend. Mit ihren dunklen Knopfaugen entzücken sie jeden Taucher und es ist eine wahre Freude sie ein Weilchen zu beobachten. Abu Dabab hat aber noch mehr zu bieten. Was viele nicht wissen ist, dass es sieben vorgelagerte Riffe gibt, welche ab Port Ghalib im Rahmen eines Tagesauflugs angefahren werden können. Hier sind die Korallen nahezu unberührt. Als eines der schönsten gilt das herzförmige Riff im Süden, mit zwei vorgelagerten Ergs. In den unzähligen Korallenblöcken können hin und wieder schlafende Riffhaie oder gut getarnte Steinfische beobachtet werden.

Elphinstone Reef: Ein Muss für erfahrene Taucher! Das Elphinstone Reef bietet eine reiche Fülle an Weichkorallen aller Farben. Viele tausend in der Strömung tanzende Fahnenbarsche lassen das Riff wie eine pulsierende Lunge erscheinen. Viele Arten von Meeresbewohnern, wie z.B. Thunfische, Schildkröten, Delfine, Drachenköpfe, Riesen-Muränen, Napoleon-Lippfische und Nacktschnecken können Taucher hier entdecken. Am berühmtesten ist das Elphinstone Reef jedoch für seine Haie: von Mitte Mai bis Mitte August patrouillieren Hammerhaie am Riff und von Mitte September bis Ende Dezember sorgt der Ozeanische Weißspitzenhaie, auch Longimanus genannt, für Aufregung. Zudem sind Graue Riffhaie und Seidenhaie das ganze Jahr über zu sehen. Aufgrund der Tiefe und Strömungen ist das Elphinstone Reef nur erfahrenen Tauchern mit mindestens einem Advanced Open Water Brevet oder zwei Sterne CMAS Brevet, sowie 50 Tauchgängen im Logbuch zugänglich.

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 & 15 Liter Aluflaschen, 9 Liter für Kinder, DIN

Nitrox
Nitrox kostenlos

Rebreather
Komplettsets zum Verleih in allen Größen

Boote
1 Zodiac und 2 Speedboote am Hausriff, 3 Tagesboote und ein Halbtagesboot

Sicherheit
Sauerstoff und Erste-Hilfe Sets, Dekokammer in Marsa Alam

Ausbildung
SSI, PADI,CMAS Kurse bis zum Instructor und Spezialitäten

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch

 
 
 

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Anfänger geeignet
Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung