Entdecke Belize
(C) Blackbird Caye Resort

Tauchen in Belize mit dem Blackbird Caye Diving Center

Das Blackbird Caye Resort und die dazugehörige PADI Tauchbasis bieten Tauchern eine ausgezeichnete Lage, denn sie haben einen sehr kurzen Weg zum berühmten Blue Hole. Einmal pro Woche bietet die Tauchbasis Blackbird Caye Ausfahrten dorthin an. Der reguläre Tauchbetrieb umfasst drei Tauchgänge täglich. Zwei Tauchgänge werden am Morgen durchgeführt und ein Tauchgang am Nachmittag. Zwischen den Tauchgängen wird eine Oberflächenpause im Resort verbracht, weil die Wege so schön kurz sind.

Die Tauchplätze werden mit einem der vier Boote von der Blackbird Caye Tauchbasis angefahren. Die Boote sind alle verschieden groß und werden je nach Entfernung und Anzahl von Tauchern eingesetzt. Das größte Boot, die „Big Bird“, wird für Ausfahrten zum Blue Hole eingesetzt. Das Boot ist sehr komfortabel und mit einem WC ausgestattet. Neben tollen Tauchgängen an Steilwänden werden auch Strömungstauchgänge durchgeführt.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Blackbird Caye Resort
(C) Blackbird Caye Resort
(C) Blackbird Caye Resort

Best of Blackbird Caye Diving Center

The Elbow. Dies ist ein beliebter Tauchspot für Strömungstauchgänge am südlichsten Punkt von Turneffe Island. Das Riff erreicht an dieser Stelle in eine Tiefe von ca. 24 Metern und die Strömung fließt an diesem Punkt von Norden aus in Richtung Riff. Die Sichtweiten betragen 30 Meter oder mehr. Dem Taucher begegnen Schulen von Snappern, Makrelen, Zackenbarsche und in der Riffschlucht können Gorgonien, Schildkröten und Igelfische beobachtet werden. Etwas weiter vom Riff entfernt begegnet man gelegentlich Haien und Adlerrochen. Manchmal lassen sich auch Delfine blicken.

The Chutes off Calabash Caye. Dieser Tauchgang beginnt auf ca. 15 Metern und es wird entlang der Riffwand getaucht. Großfisch Liebhaber und Unterwasser-Fotografen werden diesen Tauchplatz sicherlich zu schätzen wissen. Kieferfische und Röhrenaale fühlen sich im sandigen Meeresboden heimisch und stellen tolle Motive dar. Die Riffwand ist mit gelben Schwämmen, lilafarbenen Gorgonien und Steinkorallen bewachsen. Des Öfteren lassen sich Karettschildkröten, Tüpfel-Ritterfische, Kuhfische und Blaupunkt Rochen beobachten.

Blue Hole. Schon aus der Luft fällt das große blaue Loch im ansonsten türkisfarbenen Wasser der Karibik auf und zieht einen magisch an. Das Blue Hole ist fast kreisförmig, hat einen Durchmesser von ca. 318 Metern und ist in der Mitte ca. 125 Meter tief. Es entstand in der letzten Eiszeit. Im Kalkstein bildeten sich unterirdische Höhlensysteme und nachdem das Blue Hole vom ansteigenden Meeresspiegel geflutet wurde, öffneten sich diese Höhlensysteme mit zahlreichen Stalaktiten und vereinzelten Stalagmiten in 35 bis 40 Metern Tiefe. 1996 wurde das Blue Hole zum Nationaldenkmal erklärt und gilt zusammen mit den anderen Teilen des Riffsystems des Belize Barrier Reef als Unesco-Weltnaturerbe. Bei Abtauchen am Blue Hole gelangt man an einen leicht abfallenden sandigen Hang, der bis zum Rand des Blue Hole führt. Von hier aus fällt die Wand steil in die Mitte des Blue Hole ab und formt einen gewaltigen Überhang. An der Steilwand findet man interessante Peitschenkorallen und Röhrenschwämme. Im Blue Hole trifft man bisweilen auch auf Bullenhaie.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
Ca. 60 Aluflashen (10 & 12 Liter), INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in gängigen Größen

Boote
4 Tauchboote in verschiedenen Größen

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Ambergris Caye

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Englisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung