Entdecke Kuba
(C) Bud Ellison creativecommons.org
Das Kapitol in Havanna
(C) Beluga Reisen GmbH
Tradition und Moderne ist in Kuba allgegenwärtig
(C) Romtomtom creativecommons.org
Die Jesus de Miramar Kirche in Havanna
(C) Lex Kravetski creativecommons.org
Cienfuegos an der Südküste

„Die schönste Insel, die Menschenaugen jemals erblickten“, sagte einst schon Kolumbus. Kuba gilt als das Land der Zigarren, dem Rum und den Oldtimern. Die Insel liegt am Eingang des Golfes von Mexiko und ist die größte sowie die bevölkerungsreichste Antilleninsel. Sie ist eingebettet zwischen dem Atlantischen Ozean, welcher an die Nordküste grenzt und dem Karibischen Meer an der Südküste. Richtung Süden liegt Jamaika mit einer Entfernung von circa 140 km. In Richtung Osten befinden sich Haiti und die Dominikanische Republik. Weiter im Norden liegt das zur USA gehörende Florida.

Kuba bietet mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten über und unter Wasser die perfekte Destination für eine Kombination aus Erholungs- und Erlebnisurlaub. Entgegen einiger Meinungen ist Kuba ein sehr sicheres Reiseziel und bietet mit einer recht guten Infrastruktur auch die Möglichkeit, individuell -beispielsweise mit einem Mietwagen- über die Insel zu reisen und dabei einmalige Erfahrungen und Erlebnisse zu sammeln.

Die Insel ist bekannt für die wunderschönen Sandstrände, welche sich sowohl an der Süd- als auch an der Nordküste befinden. Von touristischen Destinationen wie Varadero und Cayo Coco bis hin zu kleinen privaten Unterkünften an den Küsten von Playa Larga, Playa Giron oder Trinidad hat Kuba ein breites Spektrum zu bieten. Die größte Nebeninsel ist die „Ilsa de la Juventud“, was übersetzt Insel der Jugend bedeutet. Die Hauptstadt Kubas ist Havanna, die im Volksmund „La Habana“ genannt wird. Mit ca. 2,1 Millionen Einwohnern ist sie die größte Metropole der Karibik. Daneben dient die Stadt als Zentrum für Politik sowie dem Tourismus und dient meist als Ausgangspunkt für Kubareisende. In Kuba herrscht ein gemäßigtes, tropisches Klima. So wird das Jahr in eine Trocken- und Regenzeit unterteilt. Die Trockenzeit dauert von November bis April. Die darauffolgende Regenzeit hält von Mai bis Oktober an. Im Winter herrscht vorwiegend eine geringere Luftfeuchtigkeit und die Temperaturen betragen ca. 26°C. Im Sommer dagegen beträgt die Luftfeuchtigkeit um die 90 – 95% und die Durchschnittstemperaturen liegen bei 30°C.

Die bewegte Geschichte Kubas reicht bis in das 15. Jahrhundert zurück, wo die Insel von Kolumbus entdeckt wurde, der damals unter spanischer Flagge segelte. So wurde Kuba von den Spaniern erobert. Es folgten mehrere Unabhängigkeitskriege und erst 1898 konnte Kuba die Unabhängigkeit erlangen. Einer der wohl wichtigsten Symbolfiguren Kubas ist Che Guevara, welcher für die Unabhängigkeit und das Selbstbestimmungsrecht im 20. Jahrhundert kämpfte. Heutzutage sind die Spuren der bewegenden Historie nach wie vor präsent und können an vielen Orten der Insel in Form von Flaggen und Denkmälern beobachtet werden. Im ganzen Land findet man die verschiedensten Denkmäler nationaler Helden und bekannter (politischer) Persönlichkeiten. Die kubanische Geschichte ist äußerst bewegt und interessant, es lohnt sich, sich mit ihr ein wenig auseinanderzusetzen.

Das Tauchen auf Kuba bietet zahlreiche Facetten. Highlight ist dabei das Tauchen mit den verschiedensten Haien, wofür Kuba weltweit bekannt ist. Hier kann man mit Seiden- und karibischen Riffhaien auf Tuchfühlung gehen. Doch auch schöne Riffe, Höhlen und eine reiche Artenvielfalt in allen erdenklichen Farben laden zum Tauchen ein. Rund um die Insel bieten nicht nur die einzigartigen Korallenriffe und Großfischbegegnungen eine sehenswürdige Kulisse, sondern auch einige Schiffwracks tragen zu der besonderen Atmosphäre der karibischen Unterwasserwelt bei. Kompetente Beratung ist dabei unserer Meinung nach sehr wichtig, denn die Tauchbasen befinden sich nicht alle auf internationalem Niveau.

(C) creativecommons.org
Entfernung Flughafen
Durchschnittliche Flugzeit ca. 11 Stunden (Direktflug nach Varadero)

Unterkunft
Ca. 110 Tsd. km² Fläche, Hauptstadt Havanna

Tauchbasis
Tauchen ganzjährig

Sonstiges
Zeitzone: MEZ - 6 Stunden

Kreditkarten
Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise eine sog. "Touristenkarte", die vor der Einreise erworben werden muss (kubanische Botschaft). Diese berechtigt zu einem touristischen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen. Der Reisepass muss mindestens 6 Monate über das Einreisedatum hinaus gültig sein. Reisende müssen adäquaten Krankenversicherungsschutz nachweisen (deutsche gesetzliche Versicherungen werden nicht anerkannt). Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.

Sprachen
Ca. 11,3 Mio. Einwohner

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Dominica
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Kanada
Kuba
Mexiko
Panama

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Die Tauchregionen in Kuba

(C) oknidius creativecommons.org

Cayo Coco

Die Inselgruppe Cayo Coco liegt vor der Nordküste Kubas im Atlantischen Ozean. Sie gehört zu den „Jardines del Rey“, welche mit die „Gärten des...

(C) Paul Munzinger

Jardines de la Reina

Jardines de la Reina liegt im Golf de Ana Maria. Die „Gärten der Königin“ werden durch traumhaftes Tauchen ihren Namen in jeder Hinsicht gerecht. Die...

(C) Anna creativecommons.org

Maria la Gorda

Maria la Gorda bedeutet übersetzt „Maria die Dicke“. Der Ort ist nach einer Frau benannt die, wie es erzählt wird, von Piraten gefangen und...

(C) Kostas Thoctarides

Tauchsafaris

Auf einem Safarischiff unter Gleichgesinnten an den attraktivsten Spots tauchen? In Revieren tauchen, die meist von Land aus, wenn überhaupt, nur schwer zu erreichen sind? Dann solltest Du Dir unser Angebot an Kuba Tauchsafaris ansehen.

mehr