Entdecke Mexiko
(C) Yucatek Divers
(C) Yucatek Divers

Tauchen an der Riviera Maya mit den Yucatek Divers

Die 5 Sterne PADI Tauchbasis der Yucatek Divers liegt im Stadtzentrum von Playa del Carmen in der 15. Avenida, zwischen der 2. und 4. Calle. Es ist schon verrückt eine Tauchbasis mitten in der Stadt zu finden, aber der Weg zum Strand, von dem das Boot ablegt, ist nur zwei Blocks entfernt. Die Yucatek Divers sind eine sehr professionell geführte Tauchbasis, die unter Schweizer Leitung steht. Jean-Yves, Besitzer und Basenleiter, ist Cave Diver mit 1.500 Tauchgängen. Er selbst kümmert sich heute hauptsächlich um den reibungslosen Ablauf im Büro, während sein engagiertes Team ihren Tauchern die Unterwasserwelt Mexikos zeigt. Viele aus seinem Team sind Cave Diver und Cavern Guides, sodass die Gäste das Cenoten Tauchen in vollen Zügen genießen können.

Service und Kundenzufriedenheit werden bei den Yucatek Divers genauso großgeschrieben wie die Qualität und Sicherheit jedes einzelnen Tauchers. Damit Du Dein Tauchequipment nicht selbst zum Boot tragen musst, wird es in sog. Tricycles verstaut und zum Strand gebracht. Auch die Vorbereitung auf die Tauchgänge ist sehr angenehm und bequem. Du greifst Dir einfach das für Dich vorbereitete und zugewiesene Equipmentbündel und machst Dich in aller Ruhe im Hinterhof fertig. Das ganze Equipment und besonders die Flaschen werden einmal im Jahr zur Sicherheit geprüft. Im Büro befindet sich ein Funkgerät, das mit den Booten vernetzt ist. So stehen der Captain und die Tauchbasis bei Bedarf jederzeit in Kontakt. Deine persönlichen Sachen kannst Du während des Tauchens in den Schließfächern im Ausbildungsraum zurücklassen.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Yucatek Divers
(C) Yucatek Divers
(C) Yucatek Divers

Best of Yucatek Divers

Eine sehr schöne und beliebte Cenote ist die Cenote Dos Ojos. Sie eignet sich hervorragend zum Eintauchen in das Cenoten Abenteuer. In dieser Cenote werden zwei Tauchgänge gemacht. Der Einstieg in die Grotte ist der gleiche, doch die Wege beherbergen verschiedene Überraschungen: Beim ersten Tauchgang werden Taucher hier und dort durch Tageslicht beglückt, das durch Löcher in der Höhlendecke einfällt. Überall dort wo das Tageslicht eindringt, schimmert das glasklare Wasser in wunderschönen türkis-grünen Tönen. Die Sichtweiten scheinen unendlich zu sein. Beim zweiten Tauchgang sehen Taucher das Tageslicht erst wieder, wenn sie ihren Rückweg ansteuern. Die magische Unterwasserlandschaft mit ihren verschieden großen Stalagniten, Stalagtiten und bizarren Formationen zieht Taucher in ihren Bann. Eine Besonderheit bei diesem Tauchgang ist, dass bei der Hälfte des Tauchgangs die sog. Bat Cave erreicht wird. Dies ist eine große Höhle, in der, wie der Name schon sagt, kleine Fledermäuse von der Decke hängen. Nach einem kleinen Zwischenstopp wird wieder abgetaucht. Diese Höhle kann nach kurzem Luftanhalten und Untertauchen übrigens auch von Schnorchlern erreicht werden. Die Wassertemperatur in den Cenoten liegt zwischen 20 und 25 Grad Celsius. Tauchen in den Cenoten darf bereits jeder, der eine Open Water Diver Zertifizierung hat. Mindestens 25 – 30 Tauchgänge sind allerdings empfehlenswert.

Das Tortuga Riff ist ein Riff, wo sich viele Meeresbewohner wohlfühlen: Feilenfische, Muränen, Igelfische und Vieles mehr ist hier zu sehen. Taucher sollten vor allem nach Schildkröten Ausschau halten, die das Besondere an diesem Spot sind: Sie kommen zum Grasen her und haben sich an die Taucher gewöhnt. Daher sind sie relativ zahm und lassen sich lange betrachten. Eine gesunde Distanz sollte aber dennoch gewahrt werden, um sie in ihrem natürlichen Lebensraum nicht zu stören. In den Sommermonaten sind riesige Schulen von Tarpunen zu sehen. Die Wintermonate sind bekannt für das Vorkommen von Bullen- und Ammenhaien. Viele Taucher haben das Glück dieses Riff betauchen zu können, denn es eignet sich für alle Ausbildungsstufen. Getaucht wird in der Regel in 16 bis 25 Metern, bei angenehm leichter bis mittelstarker Strömung.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Boote
2 Tauchboote mit Platz für 8 bzw. 10 Taucher

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Playa del Carmen

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Deutsch, Englisch, Spanisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung