Entdecke Indonesien
(C) Alami Alor Dive Resort
(C) Alami Alor Dive Resort
(C) Alami Alor Dive Resort
(C) Alami Alor Dive Resort
(C) Alami Alor Dive Resort

Tauchen mit den Alami Alor Divers

Die im April 2015 eröffnete Tauchbasis der Alami Alor Divers befindet sich direkt auf dem Gelände des gleichnamigen Resorts und wird gemeinsam mit dem erfahrenen Team der Alor Divers betrieben. Die Basis ist ideal im Südwesten der Kalabahi Bucht gelegen und befindet sich somit direkt am Rande des Alor Korallendreiecks. Individueller Service in einem Ambiente weitab von jeglichem Massenbetrieb und Tauchreviere der Extraklasse – das erwartet die tauchenden Gäste bei den Alami Alor Divers.

Die Tauchbasis besteht aus einem Raum für die Aufbewahrung der Ausrüstung mit individuellen Schließfächern, einem komplett ausgerüsteten Kameraraum und einer großzügigen Terrasse, wo sich die Taucher zum Briefing treffen und auch nach den Tauchgängen die Erlebnisse Revue passieren lassen. Damit es dabei richtig gemütlich wird, werden auf der Terrasse auch Getränke serviert. Von der Tauchbasis aus führt ein Steg zum Einstieg ins Hausriff und zur Anlegestelle der Speedboote. Die ausreichend motorisierten Fiberglasboote sind speziell für den Tauchbetrieb ausgerüstet und bringen die Taucher gänzlich ohne Gedrängel an Bord sicher und schnell zu den umliegenden Tauchspots. Das Leihequipment ist neuwertig, doch nur in begrenztem Ausmaß verfügbar, weshalb Gäste ohne Ausrüstung ihre entsprechenden Bedarf rechtzeitig anmelden sollten.

Das Tauchpaket mit den Alami Alor Divers kann man fast schon als Ultra-Non-Limit Tauchen beschreiben. In der Regel werden täglich drei Bootstauchgänge durchgeführt, von denen einer auch ein Nachttauchgang sein kann. Dazu können Sie am Hausriff noch von sechs Uhr früh bis acht Uhr abends so oft tauchen wie Sie möchten. Die Offshore Tauchplätze sind in 5 bis 30 Minuten sehr zügig erreicht und zwischen den Tauchgängen werden Snacks und heißer Tee angeboten.

Die Auswahl der Tauchspots für die Bootsausfahrten wird stets den aktuellen Gegebenheiten und Umweltfaktoren, wie Gezeiten, Strömungen, Sichtweiten, Winden, etc. angepasst, damit jeder Bootsausflug zu einem Erfolgserlebnis wird. Dabei wird besonderen Wert auf einen gelungenen Mix zwischen Muckdiving und Tauchgängen an Riffen und Steilwänden gelegt, damit für möglichst viel Abwechslung gesorgt wird. Das Tauchen ist in der Regel für alle Erfahrungsstufen geeignet, auch weil die Meeresflora und –fauna so reichhaltig ist, dass man gar nicht sonderlich tief tauchen muss. Die Sichtweiten schwanken zwischen 15 und 40 Metern. Manche Tauchspots, gerade in Meeresengen, weisen jedoch relativ starke Strömungen auf, weshalb diese nur für erfahrene Taucher geeignet sind. Dabei wird bei der Planung der Tagesausflüge stets die jeweilige Erfahrung der Teilnehmer berücksichtigt, sodass grundsätzlich alle Taucher auf ihre Kosten kommen. Die Wassertemperaturen schwanken zwischen 25 und 28 Grad, weshalb eigentlich ein drei Millimeter Anzug ausreichend wäre. Gelegentlich treten jedoch Sprungschichten auf, wo das Meer dann bis zu zehn Grad kälter ist, sodass eher kälteempfindliche Taucher erwägen sollten einen fünf oder gar sieben Millimeter Anzug mitzubringen.

Aufgrund der eingeschränkten Sichtweiten in den Regenmonaten ist die Tauchbasis von Mitte Dezember bis Mitte März geschlossen.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Alami Alor Dive Resort
(C) Alami Alor

Best of Alami Alor Divers

Die Bootstauchgänge bringen die Taucher zu den besten Muckdiving Spots in der Kalabahi Bucht sowie zu den Offshore Spots in der Meerenge zwischen Alor Island und Pantar Island mit etlichen kleinen Inseln, knallbunten Riffen und spektakulären Steilwänden mit farbenprächtigen Schwämmen, Peitschenkorallen, Anemonen- und Korallenfelder mit unzähligen kunterbunten Rifffischen. An strömungsreicheren Spots begegnen dem Taucher regelmäßig Schwärme von Makrelen, Schnappern und Barrakudas, aber auch Adlerrochen und Schildkröten lassen sich häufig blicken. Um Hammerhaien und Mondfischen zu begegnen bedarf es etwas Glück. In der Kalabahi Bucht sind es dagegen die Critters, die das Bild unter Wasser bestimmen: zahlreiche Arten von Nacktschnecken, Anglerfische, Skorpionfische, Garnelen, Mandarinfische, Schlangenaale, Krebse, Schaukelfische, Seeschlangen und vieles mehr. Entsprechen ist auch das Hausriff ein Paradies für Makrofotografen. 

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
30 X 12 Liter Aluminium, DIN (Adaptoren vorhanden)

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr verfügbar

Rebreather
Leihausrüstung begrenzt (auf Anfrage)

Boote
2 Tauchboote für max. 6 bzw. 8 Taucher zzgl. 2 Guides

Sicherheit
Erste Hilfe, Sauerstoff auf Boot und in Tauchbasis, Dekokammer in Makassar oder Denpassar

Ausbildung
PADI & SSI Kurse nur auf Anfrage

Sprachen
Englisch, Indonesisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung