Entdecke Indonesien

Indonesien | Alor Archipel

Alor Divers Eco Resort

Sterne des Hotels
  • © Alor Divers

  • © Alor Divers

  • © Alor Divers

  • © Alor Divers

  • © Alor Divers Eco Resort

  • © Alor Divers Eco Resort

  • © Alor Divers Eco Resort

  • © Alor Divers Eco Resort

Preis
ab 2.079,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Vollpension, Transfers, Tauchen, Gebühren

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kuba
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Alor Divers
(C) Alor Divers
(C) Alor Divers
(C) Alor Divers

Überschaubares, kleines Tauchresort in einem Top Tauchrevier

Nach langjähriger Erfahrung im indonesischen Tauchtourismus haben sich das französisch-slowenische Paar Gilles und seine Frau Neya dazu entschlossen, ein eigenes Tauchresort auf der abgelegenen Insel Pantar zu eröffnen. Bei der Errichtung wurde darauf geachtet, dass so wenig wie möglich Natur zerstört wird. Es musste beispielsweise kein Baum gefällt werden. Im Gegenteil, es wurden weitere Büsche und Sträucher angepflanzt. Die Baumaterialien wurden überwiegend auf Pantar und Alor gekauft und die Bungalows wurden von Einheimischen Handwerkern aufgebaut. Klimaanlagen werden aufgrund der natürlichen Durchlüftung nicht benötigt und somit wird viel elektrische Energie gespart. Die Toilettenspülung wird übrigens mit Brackwasser betrieben, das aus einem Brunnen nahe dem Meer gepumpt wird. Herausgekommen ist das kleine Öko-Tauchresort Alor Divers, mit sieben Bungalows, das insgesamt Platz für 12 Besucher bietet. Diese geringe Anzahl ist bewusst gewählt, um die persönliche Atmosphäre zu bewahren.

Passend zu den ganzjährig angenehmen Temperaturen, ist das Restaurant zu allen Seiten offen und mit einem traditionellen Reetdach gedeckt. Es ist nicht nur der Ort um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen, sondern stellt auch einen beliebten Treffpunkt der Gäste dar. Der Lounge Bereich lädt ein sich niederzulassen, sich ein Buch aus der kleinen Bibliothek zu schnappen und bei einem wohltuenden Kaffee das Leben an diesem wunderschönen Plätzchen zu genießen. Kaffee, Tee, und Trinkwasser stehen jederzeit kostenlos zur Verfügung. Wer Appetit zwischen den Mahlzeiten verspürt, wird mit Gebäck und kleinen Snacks verwöhnt. Die Hauptmahlzeiten werden entweder Á-la-Carte oder in Buffetform serviert. Die Kombination aus europäischem und asiatischem Einfluss spiegelt sich auch in den Gerichten wieder und beglückt die Geschmacksnerven. Bei der Zubereitung der Gerichte wird hauptsächlich saisonales Gemüse verwendet und frisch gefangener Fisch in allen Variationen.

Anreise

Die Anreise in das Alor Divers Eco Resort ist etwas aufwendiger, aber dafür umso lohnenswerter. An bestimmten Tagen gibt es Flugverbindungen nach Bali oder Jakarta und weiter nach Alor. Von dort aus geht es in einer 30-minütigen Fahrt zur Anlegestelle, wo das resorteigene Boot auf Dich wartet, um Dich zum Alor Divers Eco Resort zu bringen. Reisezeiten mit hervorragenden Unterwasserbedingungen und guten Sichtweiten haben Sie von Mitte März bis Mitte Dezember. Von Juni bis Oktober regnet es kaum und es sind keine Moskitos unterwegs. So können die lauen Sommernächte noch mehr genossen werden.

Die Zimmerkategorien

(C) Alor Divers
Bungalow

Die sieben traditionell erbauten Bungalows liegen verteilt zwischen üppigen Gewächsen entlang eines 450 Meter langen feinen Sandstrandes. Traditionell gebaut heißt, dass die Dächer aus getrocknetem Gras bestehen und zwischen den Wänden und dem Dachstuhl Luftschlitze liegen. Der Durchzug sorgt stets für frische Luft und der Duft des Meeres zieht ein. Besonders nachts zum Schlafen sind die Temperaturen sehr angenehm und das auch ohne Klimaanlage. Die Bungalows sind absichtlich minimalistisch dekoriert: ein Bett mit Moskitonetz, ein Tisch mit Stuhl und ein Schrank. Kein Möbelstück zu viel und keine Verzierung an den Wänden. Dies ist von den Besitzern Gilles und Neya so beabsichtigt, denn sie möchten den ursprünglichen Charakter ihres kleinen Paradieses erhalten. Jedem Bungalow ist eine stabile Holzterrasse vorgelagert, von der sich wunderschöne Ausblicke auf die benachbarten Inseln und das Meer offenbaren. Für ein Heißgetränk musst Du nicht weit laufen, denn in den Bungalows kannst Du Dir einen Kaffee oder Tee zubereiten. Alle Bungalows sind weiterhin mit einem Ventilator, Bad mit DU/WC im westlichen Standard und Steckdosen ausgestattet, um die leergesaugten Kamera Akkus wieder aufzuladen.

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 1,5 Stunden vom Flughafen Kalabahi auf Alor Island entfernt

Unterkunft
7 Bungalows

Gastronomie
1 Restaurant

Pool
Kein Pool

Strand
Privatstrand

Tauchbasis
Tauchen mit den Alor Divers

Sport und Spass
Schnorcheln

Ausfluege
Ausflüge in die umliegenden Dörfer

Sonstiges
Computerecke, kostenloser Wäscherservice von Frauen aus dem Nachbardorf

Wifi
Internet nur mit lokaler SIM Karte

Kreditkarten
Kreditkarten werden nicht akzeptiert

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

(C) Alor Divers Eco Resort
(C) Alor Divers
(C) Alor Divers

Tauchen mit den Alor Divers

Das Resort wie auch die Tauchbasis Alor Divers wird von Gilles und Neya geleitet. Gilles ist Tauchlehrer, hat mehrere Jahre in Sulawesi und auf einem Safarischiff gearbeitet. Neya ist Rettungstaucherin, hat mehrjährige Erfahrung im Tauchbasenmanagement und weiß, wie man erfolgreich mit einem indonesischen Team arbeitet. Der reibungslose Ablauf und die professionelle Arbeitsweise lassen Taucher einen unvergesslichen Tauchurlaub erleben und die Alor Divers zu einem noch größeren Geheimtipp werden. Die Tauchbasis liegt ebenfalls direkt am Strand und bietet viel Platz für die Aufbewahrung des Tauchequipments. Auch um die Säuberung des Equipments müssen sich die Taucher nicht sorgen, denn es stehen große Spülbecken zur Verfügung. Allabendlich wird der Tauchplan für den nächsten Tag gemeinsam besprochen. Pro Tag finden mehrere Tauchgänge statt und sie können sogar an der Wasseroberfläche verlängert werden, da die Riffe bis kurz unter die Wasseroberfläche reichen. Dekotauchgänge sind daher nicht vorgesehen.

Ein Großteil der Spots liegt nur 5 bis 30 Minuten von der Tauchbasis entfernt. Die Boote sind mit zwei geräuscharmen Suzuki Viertakt-Außenbordmotoren ausgestattet und bringen Dich schnell zu den umliegenden Tauchplätzen. Die Tauchgänge werden häufig von starken Strömungen begleitet, da viele Tauchplätze zwischen kleinen Inseln liegen. Besonders zwischen Pantar und der Insel Pura steigt der Adrenalinpegel. Es gibt allerdings auch eine Reihe von Tauchplätzen, an denen die Strömungen weniger stark sind. Die Steuermänner wachen auf den Booten und sind beim Auftauchen somit schnell zur Stelle. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir dennoch eine Signalboje dabeizuhaben. Und noch ein Tipp: Die Wassertemperaturen in Alor liegen zwischen 20 und 28 Grad. In der Regel reicht ein 3 mm Anzug; für kälteempfindlichere Taucher ist ein 5 mm Anzug die richtige Wahl.

Besonders Vieltaucher werden sich über das Hausriff freuen, an dem von morgens um 06:00 Uhr bis abends um 21:30 Uhr getaucht werden kann. Das abwechslungsreiche Hausriff ist geprägt durch steil abfallende Abhänge und Steilwände, die sehr üppig mit knallbunten Korallen bewachsen sind. Überall flitzen quietschfidele bunte Fische durchs Wasser und freuen sich über ihre intakte Welt. Auch nachts wirst Du von der Vielzahl der kleinen Kriechtiere begeistert sein.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Alor Divers
(C) (C) by DSC User
(C) Alor Divers

Best of Alor Divers

Diatagang: Dieser Spot besteht aus einer steilen Wand, in der sich kleine Höhlen befinden. Die Wand fällt in fünf Metern bis auf 20 bis 25 Meter ab und ist mit hübschen Weichkorallen bewachsen. Überall tummeln sich Halimeda-Geisterpfeifenfische, große und kleine Anglerfische, Buschfische und vieles mehr. Dieser Tauchgang eignet sich bestens für Taucher, die es etwas ruhiger angehen wollen.

Current Alley: Dieser Spot ist für erfahrene Taucher vorgesehen, da die Strömungen je nach Wind und Wetter sehr stark sein können. Es kann bis auf 35 – 40 Meter getaucht werden. Erfahrungsgemäß ist bei Strömungstauchgängen viel Fisch zu sehen. Dies ist auch hier der Fall: Barrakudas, Thunfische, Grau- bzw. Schwarzspitzenriffhaie und Adlerrochen fühlen sich hier pudelwohl.

Bama Wall: Die Bama Steilwand ist eine der Schönsten in Alor. Sie ist zwar relativ kurz, hat es aber in sich: Knallbunte Weichkorallen und Gorgonien haben sich auf ihr niedergelassen. Sobald die Sonnenstrahlen die Korallen erreichen, scheinen diese noch farbenprächtiger zu glänzen. Taucher sollten aber nicht vergessen nach links und rechts zu schauen, denn wenn sie zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind (von Juni bis Oktober), werden Mola Molas mit großer Wahrscheinlichkeit vorbeischwimmen! Auch Begegnungen mit großen Papageienfischen und Thunfischen sind hier überhaupt keine Seltenheit.

Rumah Biru: Am Rumah Biru Gefälle werden auch Strömungstauchgänge durchgeführt, allerdings sind diese lange nicht so schwierig wie am Current Alley. Getaucht wird in der Regel auf 20 – 25 Metern. An diesem Spot werden Taucher nahezu einen Überfluss an Hart- und Weichkorallen vorfinden. Da es hier viel Nahrung gibt, sind viele Schulen von zigtausenden Fischen zu sehen. Das lockt natürlich auch die Fischer an, die hier auf traditionelle Art und Weise ihre Beute fangen.

Mandarin Slope: Die Mandarin Slope macht ihrem Namen alle Ehre: Sogar tagsüber sind die kleinen bunten Mandarinfische zu sehen. Bei diesem Tauchgang haben Taucher viel Zeit die wunderschön bewachsene Wand genauer unter die Lupe zu nehmen und Harlekin-Geisterpfeifenfische, Anglerfische sowie viele weitere kleine Meeresbewohner zu beobachten. Eine Kamera mitzunehmen lohnt sich in jedem Fall.

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
40 x 12 Liter Aluminium Flaschen, INT (Adapter für DIN nötig)

Nitrox
Kein Nitrox

Rebreather
Leihausrüstung in gängigen Größen

Boote
3 Tauchboote für max. 8 Taucher plus 2 Tauchguides (Handtücher und Trinkwasser auf den Booten)

Sicherheit
Notfallsauerstoff und Erste-Hilfe Koffer, Dekokammer in Makassar oder Denpassar

Ausbildung
PADI & CMAS Kurse

Sprachen
Englisch, Französich, Indonesisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung