Entdecke Indonesien
(C) Dive into Ambon
(C) Dive into Ambon
(C) Dive into Ambon

Tauchen mit Dive into Ambon @ Maluku Resort & Spa

Dive into Ambon ist das Ergebnis eines Lebenstraumes, den Kaj und Barb sich nach langjähriger Erfahrung im Tauchgeschäft erfüllt haben. Die passionierten Taucher, die seit vielen Jahren die bunten Unterwasserwelten unserer Erde erkunden, haben sich nicht ohne Grund dieses Plätzchen ausgesucht: von einem einzigen Tauchcenter aus können zwei absolut verschiedenartige Tauchgebiete in nur wenigen Minuten erreicht werden. Muck Diving Fans und Taucher, die kristallklares Wasser lieben, kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. Drei Jahre ihrer Taucherkarriere haben Kaj und Barb in einem weiteren Critter Paradies Lembeh verbracht. Ihr Wissen über die sonderbaren Critters ist daher schier unübertrefflich und es ist stets spannend Kajs und Barbs Geschichten zu lauschen. Auch die Tauchbasis kann sich sehen lassen: Neu gebaut, erstrahlt sie direkt am Strand mit allen Annehmlichkeiten, die sich ein Taucher wünscht: große Umkleideräume, Warmwasseraußendusche, Spülbecken, auch für die Kameras, Plätzchen zum Relaxen in der Sonne oder im Schatten, Kaffee, Tee, Wasser und eine Bar für das willkommene Deko Bierchen.

Täglich werden bis zu drei Tauchgänge angeboten. Die ersten beiden Tauchgänge finden am Morgen statt und der Dritte nach dem Mittagessen auf dem Boot. Wer von der faszinierenden Unterwasserwelt immer noch nicht genug hat, kann vom Boot aus einen Nachttauchgang machen. Je nachdem welche Tauchspots auf dem Programm stehen, starten die Boote direkt von der Tauchbasis aus oder vom etwa 12 Minuten entfernt gelegenen Steg in die Ambon Bay zum Muck Diving. Kaj und Barb haben die drei Boote perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Taucher angepasst: Die beiden 12 Meter langen Boote sind überdacht und mit einem großen Sonnendeck versehen. Es stehen Ladestationen für die Kameras, Toiletten, Handtücher und WiFi zur Verfügung. Notfallsauerstoff und Erste-Hilfe Koffer gehören zur Grundausstattung beider Boote.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Dive into Ambon
(C) Dive into Ambon
(C) Dive into Ambon
(C) Dive into Ambon

Best of Dive into Ambon @ Maluku Resort & Spa

Laha: Dies ist der wohl schönste Spot in Ambon, wenn es um Muck Diving geht. Er besteht hauptsächlich aus Sand, Geröll, Felsen, kleinen Schwammkorallen und anderen Korallen. Wie an Muck Diving Spots üblich, ist der Meeresgrund zudem mit alten Flaschen, Seilen und Plastiktüten übersät, in dem überall die kuriosesten Lebewesen wohnen. Und nun geht das Suchen los: Regelmäßig werden Algen-Drachenköpfe, Östliche Harlekingarnelen, Wunderpus, Mimic Octopus, Frogfische, Coleman Shrimps und weitere Kleinstlebewesen gefunden. In der Abenddämmerung lassen sich sogar Mandarinfische, Himmelsgucker und sog. Bobbit Würmer sehen.

Pante Nama Slope: Große und farbenfrohe “Elephant Ear Sponges” zieren die Unterwasserlandschaft, in denen diverse Garnelenarten leben. Auch hier bekommen Taucher die Chance, gestochen scharfe Nahaufnahmen mit buntem Hintergrund zu machen. Weitere tolle Fotomotive sind Riesen-Anglerfische, Ambon Skorpionsfische, Seepferdchen, Pfeifenfische, viele verschiedenartige Garnelen und Krabbenarten, Aale um nur einige zu nennen. Die Tauchtiefe liegt zwischen zwei und 35 Meter. Wer vom Muck Diving immer noch nicht genug hat, ist eingeladen direkt vor der Tauchbasis noch einmal einen schönen (Nacht) Tauchgang zu machen. Dieser geht dann aufs Haus.

Hukurila Caves: Wie der Name schon sagt, beginnt der Tauchgang mit dem Durchtauchen von mehreren Tunneln und Höhlen. Die Wände sind mit prächtigen Hart- und Weichkorallen geschmückt. Kleine bunte Fische, Nacktschnecken, Frogfische und viele mehr sind zwischen knallbunten Korallen zu entdecken und aufgrund Ihrer Farbenpracht manchmal schwer von den Korallen zu unterscheiden. Die Riffe im Süden Ambons sind völlig intakt und es ist ein wahrer Augenschmaus hier zu tauchen. Hin und wieder durchstreifen auch Hammerhaie und Napoleons die Riffe. Getaucht wird maximal bis zu 30 Meter tief.

Hard Boiled (Batu Lompa 1): Hard Boiled ist einer der schönsten und aufregendsten Tauchplätze in Ambon. Er besteht aus einer Reihe aneinander liegender Felsen, die an allen Ecken und Kanten mit unbeschreiblich schönen und bunten Hart-, Weich- und Schaumkorallen bewachsen sind. Die Farbenpracht ist überwältigend und die Zeit in dieser zauberhaften Welt scheint für ein paar Minuten stillzustehen. Irgendwann werden die aufsteigenden Blubberblasen zur Kenntnis genommen und laden auf ein neues Abenteuer ein. Auf 25 Metern befindet sich ein Unterwasservulkan, aus dessen Mitte die Blasen aufsteigen. Vorsicht, der mit Sand bedeckte Boden ist sehr heiß. Er eignet sich geradezu perfekt, um darin Eier zu kochen. Nach wenigen Minuten ist das Ei gekocht und kann an Bord nach dem Tauchgang genossen werden. Ein besonders origineller, unvergesslicher Tauchgang.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
110 x 12 Liter Aluminium Flaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in gängigen Größen

Boote
3 Tauchboote: 2 x 12 Meter und 1 x 8 Meter, Toiletten, Stromversorgung

Sicherheit
Erste-Hilfe Koffer, Sauerstoff (in der Basis und an Bord der Boote), Dekokammer in Ambon City

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster und Spezialitäten

Sprachen
Englsich, Spanisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung