Entdecke Indonesien
(C) Derawan Dive Lodge
(C) Derawan Dive Lodge

Tauchen in Kalimantan mit den Tasik Divers

In der Derawan Dive Lodge wird mit den Tasik Divers getaucht. Die Tauchbasis befindet sich direkt auf dem Gelände der Lodge. Nach dem Aufstehen schlenderst Du also nur einige Meter ganz gemütlich durch den Sand, wo die Guides schon auf Dich warten. Du kannst jeden Tag aufs Neue aufgeregt sein, denn die gewaltige Unterwasserwelt ist für alle Überraschungen zu haben: Getaucht wird an spektakulären Steilwänden oder Wracks, die mit unzähligen Arten von kunterbunten Korallen bewachsen sind. Für noch mehr Farbtupfer sorgen die bunten Rifffische. Wusstest Du schon, dass die Derawan Inseln die größte Kolonie von brütenden Grünen Meeresschildkröten in Indonesien beherbergen? Du wirst wahrscheinlich bei fast jedem Tauchgang welche zu Gesicht bekommen. Zum täglichen Tauchprogramm gehören natürlich auch Tagestouren zu den weltbekannten Spots wie der Jelly Fish Lake bei Kakaban mit seinen vier verschiedenen Arten von Quallen, nach Sangalaki oder Maratua.

Um den Unterwasserbedingungen und den Ansprüchen der Taucher gerecht zu werden, bieten die Tasik Divers in diesen spannenden Gewässern NAUI bzw. SDI/TDI Kurse vom Open Water Diver bis zum Divemaster an. Wenn Du Dich gerne noch weiterentwickeln möchtest und Deinen Spaß bzw. die Sicherheit beim Tauchen erhöhen möchtest, dann hast Du die Wahl zwischen zahlreichen Spezialitäten.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Derawan Dive Lodge
(C) ©2011 {Nick Rawson}, all rights reserved
(C) Derawan Dive Lodge

Best of Tasik Divers

Kakaban: Bekannt geworden ist Kakaban durch den auf der Insel liegenden Quallensee, auch Jelly Fish Lake genannt. Ähnlich wie auf Palau findet man hier Tausende von nicht-nesselnden Mastigas-Quallen. Der Quallensee eignet sich gleich gut für Schnorchler wie für Taucher und ist ein einmaliges Erlebnis. Der See besteht aus Meereswasser, in dem sich ein seltenes Ökosystem entwickelt hat. Da die Quallen keine natürlichen Feinde haben, wimmelt es hier nur so von ihnen. Faszinierend ist aber auch eine am südlichen Teil der Insel befindliche Höhle, die „Blue Light Cave“. Sie ist allerdings nur für sehr erfahrene Taucher geeignet. Der Einstieg befindet sich direkt auf dem Riffdach. Man taucht in einen riesigen Schacht, der in drei Ausgänge mündet. Der flachste liegt bei 38 Metern und der tiefste bei über 50 Metern. Auch das Südostende der Insel bietet einen fantastischen Tauchplatz mit viel Strömung. Wir haben ihn wegen eines riesigen Barrakuda Schwarms „Barracuda Point“ getauft.

Sangalaki: Diese wunderbare tropische Insel liegt wie ein Spiegelei in den blauen Gewässern der Sulusee und ist bekannt für die hier ganzjährig vorkommenden Mantas. Eine Putzerstation ist einer der Gründe für das häufige Auftreten dieser faszinierenden Meeresbewohner. Wir haben hier schon Tauchgänge mit über 50 Tieren erlebt. Auch die riesige Anzahl von Meeresschildkröten macht die Tauchgänge rund um Sangalaki zu einem Highlight Deiner Reise nach Derawan.

Maratua - Big Fish Country: Besonders eindrucksvolle Tauchplätze bietet Maratua durch seinen relativ starken Tidenhub. Dieser bewirkt, dass der südliche Teil des Atolls während der Ebbe über einen schmalen Kanal leer läuft. Bei Flut findet dieses Phänomen in entgegengesetzter Richtung statt. Bedingt durch die starke Strömung, versammelt sich an den Eingängen des Kanals jede Menge Großfisch. Haie, Schulen von Barakudas, eine Putzerstation für Adlerrochen und Vieles mehr machen Tauchgänge an diesem spektakulären Tauchplatz zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Steckbrief

Hausriff
Hausriff vorhanden

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluminium Flaschen, DIN

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in gängigen Größen

Boote
Zwei 12 Meter Holzboote mit WC

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer auf den Booten und in der Basis, Dekokammer in Manado

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Dive Master, verschiedene Spezialitäten

Sprachen
Englisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung