Entdecke Indonesien
(C) Agusta Eco Resort
(C) Agusta Eco Resort

Tauchen in Raja Ampat mit dem Agusta Eco Resort Diving Center

Die PADI Tauchbasis des Agusta Eco Resort bietet erwartungsgemäß einen besonders individuellen Service und bringt die Taucher des Resorts zu den besten Spots der Umgebung, mit Schwerpunkt in der Dampier Strait, dem wohl besten Hotspot Raja Ampats. Dazu stehen zwei Tauchboote mit Platz für 10 bzw. 16 Taucher zur Verfügung. Das große Boot hat auch eine Toilette an Bord. Täglich werden drei geführte Bootstauchgänge angeboten. Zwei am Morgen und einer am Nachmittag. Nachttauchgänge sind auf Anfrage ebenfalls mit dem Boot möglich. Darüber hinaus beinhalten die Tauchpakete Non-Limit Hausrifftauchen, ein echter Leckerbissen an dem völlig intakten Riff, das die kleine Insel umgibt.

Die Tauchbasis besteht aus einer großen Hütte, wo das Leihequipment und die Ausrüstungen der Gäste aufbewahrt werden. Die Briefings finden auf der Terrasse statt. Spülbecken zum Reinigen der Ausrüstung sind vorhanden und Nitrox ist gegen eine geringe Gebühr verfügbar. Da viele der besten Spots, die mit dem Boot angefahren werden (teilweise starke) Strömungen ausweisen, sollten die Taucher mindestens über eine AOWD Zertifizierung mit 50 oder mehr geloggten Tauchgängen verfügen. Da sich die nächste ständig besetzte Dekokammer in Darwin, Australien befindet, sollte eine Tauchunfallversicherung abgeschlossen werden.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Agusta Eco Resort
(C) Agusta Eco Resort
(C) Agusta Eco Resort
(C) Agusta Eco Resort

Best of Agusta Eco Resort Diving Center

Das Tauchgebiet rund um die kleine Insel ist eines der arten- und fischreichsten Tauchreviere in Raja Ampat und ist bei vielen Tauchsafaris ein fester Bestandteil der Route. Mit dem Agusta Eco Resort werden diese hervorragenden Taucherlebnisse von Land aus angeboten. Die zahlreichen Weltklasse-Tauchspots in der Dampier Stait, dem Hotspot Raja Ampats schlechthin, können in relativ kurzer Fahrtzeit von der Basis aus erreicht werden, sodass stets ein Taucherlebnis der Extraklasse geboten werden kann.

Das Hausriff des Agusta Eco Resorts gehört mit zu den besten, die wir in Raja Ampat vorgefunden haben. Es ist nicht nur die Artenvielfalt und die Fischmenge, die besticht sondern auch die Tatsache, dass man praktisch direkt von der Unterkunft aus einsteigt und man dann nach dem Tauchen fast schon wieder auf der herrlichen Terrasse sitzt. Dazwischen ist es nicht weiter ungewöhnlich, dass man gemeinsam mit ein paar Riffhaien eine Runde „Aquarium-Tauchen“ hinter sich hat.

Am nordöstlichsten Punkt von Kri Island herrschen zwischen Kri und der kleinen Insel Koh Strömungen, in denen sich Schwärme von Barrakudas, Stachelmakrelen und Schnappern an einem Drop-Off tummeln. Das Cape Kri Riff fällt in relativ seichtem Wasser bis in eine Tiefe von 38 Metern ab, wo Schulen von Süßlippen in der Strömung stehen. Auf dem mit Korallen geschmückten Riffrücken patrouillieren Schwarzspitzen-Riffhaie zwischen prächtigen Korallenfächern und Hawksbill Schildkröten auf Nahrungssuche. Riesige Zackenbarsche sind an diesem Spot ebenso zu Hause wie Pygmäen Seepferdchen. Ein Weltklasse Tauchgang, ca. 30 Minuten mit dem Boot von der Basis entfernt.

Sardine Reef. Ein weiterer Spot, der für so manch einen Taucher für immer ein Höhepunkt sein wird. Das Riff befindet sich auf offenem Meer mitten in der Strömung, nur wenige Minuten östlich von Kri Island und besticht mit einer einzigartigen Artenvielfalt. Schwärme von Füsilieren, Stachelmakrelen von beachtlicher Größe, Jacks und Spanische Makrelen kreisen in der nahrungsreichen Strömung, hunderte von Fledermausfischen und Fahnenbarschen mischen sich in das Treiben. Graue Riffhaie, der einheimische Wobbegong sowie Schwarz- und Weißspitzenhaie sind nie weit entfernt und die Gruppe von standorttreuen riesigen Büffelpapageienfischen leistet den Tauchern beim Sicherheitsstopp Gesellschaft. Geschmückt mit Weichkorallen sind auch drei Arten von Pymäenseepferdchen in dem Riff zu Hause. Ein Tauchspot, wie es nur ganz wenige auf der Welt gibt.

Manta Sandy. Diese Putzerstation befindet sich im Westen der Dampier Strait und ist mit dem Boot in knapp 30 Minuten erreicht. Eine Gruppe von ortstreuen Riffmantas konkurriert um die besten Plätze zwischen eifrigen Putzer-Lippfischen. Hin und wieder lassen sich auch bis zu vier Meter breite Riesenmantas bei der Putzerstation blicken.

Steckbrief

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung