Entdecke Griechenland
(C) Mykonos Diving Center
(C) Mykonos Diving Center

Tauchen in Griechenland mit dem Mykonos Diving Center

Die 5* PADI Tauchbasis Mykonos Diving Center befindet sich direkt am Paradise Beach, dem bekanntesten Strand auf Mykonos. Die Entfernung zum Hauptort Chora und zum Flughafen beträgt ca. fünf Kilometer und man kann die Tauchbasis von fast der ganzen Insel aus bequem mit dem öffentlichen Bus erreichen. Leiter und Eigentümer der PADI, CMAS und Bureau Veritas zertifizierten ältesten Tauchbasis auf der Insel ist Kostas Sgourakis, der mit seiner langjährigen Erfahrung und dem exzellenten Service einen hervorragenden Namen hat – und dies nicht nur auf Mykonos. Die Tauchbasis ist in einem kleinen Strandbungalow nur wenige Meter vom Meer entfernt untergebracht. Die Ausrüstung ist neuwertig und wird von Scubapro geliefert. Direkt nebenan befindet sich die Tropicana Strandbar, die auf Mykonos für die ausgelassensten Strandpartys bekannt ist. Die Partys starten am späten Nachmittag und wer nach den Tauchgängen noch genügend Energie hat, mischt sich einfach unter das Party-Volk nebenan. Die Ausrüstung kann dabei kostenlos im Tauchzentrum verwahrt werden.

Getaucht wird bei dem Mykonos Diving Center fast ausschließlich vom Boot aus. Es gibt zwar ein kleines Hausriff in der Bucht, doch wird dies nur für Ausbildungszwecke betaucht. Zur Verfügung stehen zwei 7,5 m Ribs, die jeweils bis zu neun Taucher aufnehmen können und direkt vor der Tauchbasis ankern. Und selbst wenn die meisten Reisenden Mykonos mit Lifestyle und Party Atmosphäre assoziieren, die Tauchgebiete rund um Mykonos sind hervorragend: insgesamt werden 30 Tauchspots von der Tauchbasis angesteuert und das Angebot ist sehr abwechslungsreich, wobei sowohl Anfänger als auch erfahrene Taucher auf ihre Kosten kommen (die Gruppen werden nach Erfahrungsstand getrennt). Auch Nachttauchgänge bis maximal 20 m Tiefe werden angeboten. Es gibt wohl kaum ein anderes Reiseziel, wo man Lifestyle und hochwertiges Tauchen so ideal verbinden kann, wie auf Mykonos. Dazu trägt auch die stets gut gelaunte Atmosphäre des Mykonos Diving Center Teams bei, wobei Sicherheit und Professionalität stets an erster Stelle stehen.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Mykonos Diving Center
(C) Mykonos Diving Center

Best of Mykonos Diving Center

Das Wrack der Anna II: Ein 62 m langer Frachter, der am 20. Juli 1995 mit einer Ladung Zement südöstlich von Mykonos sank. Das Schiff liegt in sehr gutem Zustand in einer Tiefe zwischen 18 und 35 m auf der Seite und kann teilweise auch von innen besichtigt werden.

Prasonisia: Ein sehr origineller Tauchgang zu einer Gruppe kleiner Felseninseln etwa auf halber Strecke zum antiken Kultort auf Delos. In Tiefen zwischen 5 und 18 m ist der Grund übersät mit antiken Überresten von Wracks.

Das Wrack der Peloponisos: Das 1863 in Schottland vom Stapel gelaufene Passagier/Frachtschiff sank am 20. Juli 1926 nordöstlich von Mykonos bei einem Riff auf offener See. Das 65 m lange Schiff wurde in zwei Teile gerissen und liegt in einer Tiefe zwischen 20 und 45 m. Da sich das Wrack auf offener See befindet, ist dieser Tauchgang stark vom Wetter abhängig.

Dragonisi: Eine kleine unbewohnte Insel südöstlich von Mykonos mit einer reichhaltigen Meeresflora und –fauna. Es ist der einzige Tauchspot mit gelben Seeanemonen und geologische Formationen mit Höhlen, Tunnels und Canyons machen diesen Tauchgang zu einem besonderen Erlebnis. Nicht zuletzt auch, weil man dort mit etwas Glück die äußerst seltene Mönchsrobbe zu Gesicht bekommt.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
35 Stahl- und 20 Aluflashen (12 & 15 Liter), DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Boote
2 X 7,5 m Rib

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Athen

Ausbildung
PADI & CMAS Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Griechisch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung