Entdecke Portugal - Azoren
(C) Azores Sub
(C) Azores Sub
(C) Azores Sub

Tauchen auf den Azoren mit Azores Sub

Die Tauchbasis Azores Sub wurde 2007 gegründet und hat sich in der kleinen Stadt namens Vila Franca do Campo, 19 km westlich von Ponta Delgada, am Hafen niedergelassen. Mehr als 20 verschiedene Tauchspots liegen im Süden Sao Miguels und sind mit den gut ausgerüsteten Booten der Basis in nur wenigen Minuten erreicht. Die „Azores Sub I“ ist 8,50 Meter lang und mit einem 300 PS Motor ausgestattet. Aufgrund ihrer üppigen Motorisierung und Größe ist es möglich auch längere Trips, z.B. nach Santa Maria und zu bekannten Spots wie Formigas und Dollabart zu unternehmen. Neben dem respektvollen Tauchen steht natürlich auch die Sicherheit der Taucher an oberster Stelle.

Die Tauchgänge werden stets von professionellen und erfahrenen PADI zertifizierten Tauchguides begleitet. Sie sorgen zum einen für ein beruhigendes Gefühl unter Wasser und zum anderen ist es sehr vorteilhaft Guides an seiner Seite zu haben, welche die Umgebung wie ihre eigene Westentasche kennen. Zudem haben sie Kameras mit dabei, die für tolle Unterwasseraufnahmen sorgen. Nach unvergesslichen Augenblicken sorgt eine heiße Dusche in der Tauchbasis für einen runden Abschluss des Tauchvergnügens. Auch gibt es Möglichkeiten das kostbare Equipment abzuwaschen. Für die Damen unter den Tauchern ist ein eigener Bereich eingerichtet worden.

Auch Tauchanfänger sind bei Azores Sub gut aufgehoben. Im modern eingerichteten Klassenraum, in dem bis zu 18 Personen Platz finden, werden sie zunächst mit den theoretischen Grundlagen vertraut gemacht, bevor einige Übungstauchgänge im Pool durchgeführt werden und es schließlich ins Meer geht.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Azores Sub
(C) Azores Sub
(C) Azores Sub

Best of Azores Sub

Ponta da Cozinha - Maritime Natural Reserve of Ilhéu de Vila Franca: Getaucht wird in einer maximalen Tiefe von 18 Metern. Der Grund und die Umgebung sind von vulkanischen Gesteinsbrocken geprägt. Zu sehen sind hier hauptsächlich Goldmundbarrakudas, Große Geißbrasse, Oktopusse, Papageienfische, Drückerfische und Vieles mehr.

Baixa das Cracas - Maritime Natural Reserve of Ilhéu de Vila Franca: In einer Tiefe von 22 Metern eröffnet sich ein toller Unterwasserspielplatz. Der Unterschied zum Ponta da Cozinha besteht darin, dass hier durch Höhlen und Spalten getaucht werden kann; ein wahrer Unterwasserspielplatz, der durch Bewohner wie Papageienfische bereichert wird.

Tufo: Dieser Spot wird von vulkanischen Felsen umgeben, die in einer Tiefe von 16 Metern auf sandigem Boden liegen. Große Geißbrasse, Sägebarsche, Muränen, Meeraale und weitere exotische Meeresbewohner bevölkern Tufo.

Galera: Ein Tauchspot für erfahrene Taucher, an dem bis zu 40 Meter in die Tiefe getaucht werden kann. In einer Tiefe von 14 bis 18 Meter ist ein Meer von sich aneinanderreihende Bögen und Höhlen zu finden. Taucht man etwas weiter hinab, erstreckt sich vor einem eine gewaltige Wand aus Lavastein, die mit Algen und Korallen bewachsen ist. Braune Zackenbarsche, Gelbschwanzmakrelen und Guelly Jacks huschen durch Unterwassergänge.

Wrack „MV Dori“: Auch Wracktauchgänge stehen auf dem Programm: die MV Dori liegt in 20 Metern Tiefe auf dem sandigen Grund und wird mittlerweile von Muränen, Goldmundbarrakudas, Atlantischen Drückerfischen und vielen weiteren Meeresbewohnern besiedelt.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 und 15 Liter Aluminium Flaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in gängigen Größen

Boote
3 Schlauchboote (2 X 6.70 m & 1 x 8.5 m)

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer auf Sao Miguel

Ausbildung
PADI und SSI bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Englisch, Spanisch, Portugiesisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung