Entdecke Tauchreisen nach Spanien
(C) Lars77722 CC BY-SA 2.0
Die Plaza de Cibeles in Madrid
(C) Niko Kaptur CC BY 2.0
Toledo
(C) Kaja Kozlowska CC BY-2.0
Der Mudejar Palast in Sevilla
(C) Alper Cugun CC BY-2.0
Der Alhambra Palast in Granada
(C) Baptiste Lafontaine  CC BY-SA 2.0
Pyrenäen Landschaft
(C) Tony Hisgett CC BY 2.0
Dorf auf der Kanareninsel La Palma

Sonne, Strand, Flamenco, Tapas und Lebensfreude sind die typischen Attribute, die man mit Spanien assoziiert. Und dies ist nicht etwa ein simples Cliché, sondern lediglich ein Vorgeschmack auf eines der beliebtesten Urlaubsziele der Welt. Mächtige Gebirgsketten mit rauen, spektakulären Landschaften durchziehen das Landesinnere und bilden einen herrlichen Kontrast zu den mediterranen und atlantischen Küstenregionen, der die ganze Vielfalt dieses wunderschönen Landes mit seinen herzlichen und gastfreundlichen Einwohnern wiederspiegelt. Die geschichtsträchtigen Metropolen Spaniens zeugen von einer bedeutenden Vergangenheit als die Weltmacht Spanien mit ihrer berühmt berüchtigten Flotte Herrin der Meere war. Die jahrhundertelange Herrschaft der Mauren prägte die Architektur des Landes und hinterließ ein bedeutendes Vermächtnis in den Bereichen der Wissenschaft und der Literatur. Mit ihren lieblichen Gartenanlagen, prachtvollen Palästen und herrlichen Altstädten sind die andalusischen Städte Granada, Sevilla, Malaga oder Cordoba eine wahre kulturhistorische Schatzgrube. Aber auch die Hauptstadt Madrid und die katalanische Metropole Barcelona gehören bereits seit vielen Jahren zu den weltweit beliebtesten Reisezielen. Der Kontrast zu den abgeschiedenen, traditionellen Bergdörfern der Pyrenäen könnte nicht größer sein. Dort scheint die Zeit wie stillgestanden.

Die meisten Besucher empfängt Spanien in den Sommermonaten, denn knapp 5.000 km Küste laden zum Badeurlaub ein. Die Costa Blanca erstreckt sich von Valencia im Norden bis zum Mar Menor bei Cartagena im Süden. Das milde Mittelmeerklima und eine stark perfekte touristische Infrastruktur ziehen jedes Jahr viele Millionen sonnenhungrige Besucher aus aller Welt an. Weitaus weniger touristisch ist die spanische Atlantikküste, die eher von Individualisten und Aktivurlaubern bevorzugt wird. Aber nicht nur auf dem Festland wird der Badespaß großgeschrieben, sondern auch auf den spanischen Inseln. Mit rund 300 Sonnentagen im Jahr gehört die Inselgruppe der Balearen zu den beliebtesten Urlaubsregionen Europas. Jede Insel hat ihr eigenes Flair, sodass nicht nur Pauschaltouristen, sondern auch Individualisten, Naturliebhaber und Aktivurlauber zu unvergesslichen Urlaubserlebnissen kommen. Seit dem Ende des 15. Jahrhunderts befinden sich die Kanarischen Inseln unter spanischer Herrschaft. Die Inselgruppe befindet sich rund 50 km westlich der marokkanischen Atlantikküste und ist aufgrund des tropisch-subtropischen Klimas ein beliebtes ganzjähriges Reiseziel. Jede der sieben Hauptinseln hat ein eigenes Flair und der Besucher findet von naturbelassenen und wenig touristisch entwickelten Inseln wie El Hierro bis hin zur Badehochburg Teneriffa das ganze Spektrum an Urlaubsangeboten vor.

Spanien ist eine parlamentarische Erbmonarchie mit einer Einwohnerzahl von ca. 46 Mio. Menschen. Seit 1986 ist das Land Mitglied der Europäischen Union und durchlief in den Jahren nach dem Beitritt eine Phase der Modernisierung und des wirtschaftlichen Aufschwungs. Die wichtigsten Einkommensquellen des Landes sind der Agrarsektor, der Maschinenbau, die petrochemische Industrie sowie natürlich der Tourismus. Aktuell ist Spanien das Land mit der dritthöchsten Besucherzahl der Welt, eine Tatsache die auch auf die sehr gute touristische Infrastruktur zurückzuführen ist. Die Klimazonen spiegeln die Vielfalt des Landes wieder: Atlantisches Klima an den Nordküsten, Gebirgsklima in den Höhenlagen, ozeanisch-kontinentales Klima im Landesinneren, Mittelmeerklima im Süden sowie subtropisches Klima auf den Kanaren. Entsprechend vielseitig und stark regional geprägt ist auch das Essen in Spanien, ein Land das bei Feinschmeckern ganz hoch auf der Liste steht. Nicht zuletzt auch aufgrund der vorzüglichen Rotweine. Schlussendlich sind es jedoch die Spanier selbst, die den wichtigsten Beitrag zum Erfolg ihres Landes beitragen: gastfreundlich, hilfsbereit, freundlich, weltoffen und voller Lebensfreude tragen sie zu einer stets heiteren und zwangslosen Atmosphäre bei. Genau, was man in einem gelungenen Urlaub besonders schätzt.

Tauchen auf den Kanaren und den Balearen

Taucherisch sind in Spanien insbesondere die Inselgruppen im Atlantik und im Mittelmeer von Interesse. Die Kanarischen Inseln bieten vom Wetter her optimale Konditionen und können ganzjährig betaucht werden. Bei guten Sichtweiten erwartet den Taucher eine spannende und vielseitige Unterwasserwelt mit spektakulären, größtenteils vulkanischen Formationen und einer breiten Artenvielfalt. Aber auch Tauchreisen auf die Balearen sind beliebt, denn je nach Insel findet jeder zu seinem Traumreiseziel: Ob man die ausgelassene Partystimmung auf Ibiza mit einem Tauchurlaub verbinden möchte oder eher die Abgeschiedenheit und Ruhe auf Formentera oder La Gomera schätzt, in den Gewässern rund um die Inseln erlebt man alles, was das Mittelmeer für Taucher zu bieten hat.

Entfernung Flughafen
Durchschnittliche Flugzeit 2,5 Stunden (Direktflug nach Madrid), ca. 2 Stunden auf die Balearen, ca. 4,5 Stunden auf die Kanarischen Inseln (Direktflug)

Unterkunft
Ca. 506 Tsd. km² Fläche, Hauptstadt Madrid

Tauchbasis
Tauchen April bis November (Mittelmeer), ganzjährig auf den Kanarischen Inseln, Tauchunfallversicherung ist in Spanien obligatorisch

Sonstiges
Zeitzone: MEZ (Festland, Balearen), MEZ - 1 Stunde (Kanaren)

Kreditkarten
Freie Einreise für EU Bürger

Sprachen
Ca. 46 Mio. Einwohner

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Dominica
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Kanada
Kuba
Mexiko
Panama

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Die Regionen

(C) Krzystof Belczynski CC BY-SA 2.0

Kanarische Inseln

Die Kanarischen Inseln befinden sich ca. 100 km westlich von Marokko im Atlantik. Sie sind ein ganzjähriges Reiseziel und in ca. viereinhalb Stunden...