Entdecke Ägypten
  • © Red Sea Diving Safari

  • © Red Sea Diving Safari

  • © Red Sea Diving Safari

  • © Red Sea Diving Safari

  • © Red Sea Diving Safari

  • © Ruth Kayser

  • © Red Sea Diving Safari

  • © Red Sea Diving Safari

Preis
ab 1.549,00 €
Flüge, 10 Übernachtungen, Vollpension, Non-Limit Tauchen, Nitrox, Transfers, Betreuung

Die Gruppenreise im Überblick

(C) Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari

Non-Limit Tauchen für aktive Taucher ab 60 Jahre

Die Gruppenreise im November 2018 richtet sich an aktive Taucher ab 60 Jahre. Ruhestand heißt noch lange nicht, tatenlos auf dem Sofa zu sitzen, denn gerade dann hat man, nach einem langen Arbeitsleben, Zeit und Muße für Hobbys und Aktivitäten, von denen man oftmals nur geträumt hat. Der Tauchsport hat keine Altersbeschränkungen und was so manch ein jüngerer Taucher an extra Fitness und Reflexen mitbringt, das macht so mancher „Ruheständler“ durch Erfahrung und Bedachtsamkeit wett.

Nichtsdestotrotz soll der Aufenthalt im Resort so angenehm wie möglich gestaltet werden, weshalb wir besonderen Wert auf möglichst kurze Wege zum Restaurant und zur Tauchbasis legen. Wir haben deshalb die vorderen Chalets für unsere Gruppenreise reserviert. Um das „Geschleppe“ zu minimieren, haben wir auch exklusiv für unsere Gruppe einen Ausrüstungs-Trageservice vereinbart. Die Zodiacs sind zudem mit einer Leiter ausgestattet, die den Einstieg ins Boot nach dem Tauchgang erleichtert. Non-Limit Nitrox ist ebenfalls im Angebotspreis enthalten. So kannst Du perfekt konservative Tauchprofile planen.

Das Marsa Shagra Village ist eines unserer beliebtesten Tauchresorts, mit dem vielleicht besten Hausriff des südlichen ägyptischen Roten Meers. Als Hossam Helmy, Eigentümer und Gründer von Red Sea Diving Safari, in den 80er Jahren als einer der Ersten die Küste des ägyptischen Roten Meers systematisch erforschte, kam er zu dem Schluss, dass ein ca. 25 Kilometer nördlich von Marsa Alam gelegener Spot der perfekte Standpunkt zum Tauchen ist. Das vorgelagerte Riff ist dort vom Strand aus direkt zugänglich, windgeschützt und das berühmt-berüchtigte Elphinstone Riff ist mit dem Speedboot in gerade einmal 20 Minuten erreicht. Genau an dieser Stelle errichtete er das Marsa Shagra Village. Ursprünglich ein einfaches Zeltcamp mit kleiner Tauchbasis, ist das Tauchresort heute eine Anlage mit 120 Unterkünften in verschiedenen Kategorien und einem perfekten Tauchbetrieb. Dabei hat es noch viel von seinem ursprünglichen Flair erhalten.

Das hervorragende Hausriff ist für alle Erfahrungsstufen geeignet. Nach einem kurzen Gang über sandigen Grund, kannst Du bereits abtauchen. Anfänglich nicht sehr tief, fallen die Korallenwände langsam bis in eine Tiefe von 40-50 Meter ab. Weniger erfahrene Taucher tauchen am Innenriff, erfahrene Taucher wird es zum Außenriff ziehen. Mit dem Non-Limit Tauchpaket kannst im Du im Buddy-System vom frühen Morgen bis abends so oft tauchen, wie es Deine Tauchprofile zulassen. Darüber hinaus können vor Ort Land- und Bootstauchgänge zu den attraktiven Tauchspots dieses spannenden Tauchreviers gebucht werden. Dabei steht natürlich das Tauchen am Elphinstone Riff, mit guten Chancen auf Hai-Begegnungen an oberster Stelle der Beliebtheitsskala.

Die Unterkunft

(C) Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari

Das Marsa Shagra Village besteht aus einem im arabischen Stil gebauten, großen Restaurant mit Terrasse, die einen herrlichen Blick auf das Meer gewährt, dem Haupthaus mit der Rezeption, der gemütlichen Beduinen Lounge direkt am Wasser, der Tauchbasis mit angeschlossenem Café und Snackbar sowie den über das Gelände verteilten Unterkünften. Das reichhaltige und abwechslungsreiche Essen wird als Vollpension angeboten.

Hervorzuheben sind im Marsa Shagra Village die Initiativen, die auf die Nachhaltigkeit des Resort-Betriebs abzielen. So wurde bereits vor einigen Jahren mit der Einführung der Beluga-Reisen/RSDS Öko-Thermosflasche der Plastikmüll an leeren Wasserflaschen erheblich reduziert und vor knapp zwei Jahren begann das Resort die Energieversorgung auf Solarstrom umzustellen.

Das Marsa Shagra Village bietet insgesamt fünf Unterkunftskategorien. Wir haben für unsere Gruppenreise die Chalets ausgewählt. Diese sind im hinteren Bereich des Resorts in Hufeisenform angesiedelt, wobei wir die Einheiten reserviert haben, die dem Restaurant am nächsten stehen. Sowohl vor als auch hinter den Chalets gibt es eine kleine, private Terrasse. Die Unterkünfte sind 4 x 6 Meter groß und mit einem Doppelbett oder zwei einzelnstehenden Betten, Kleiderschrank, einer kleinen Frisierkommode sowie mit einem eigenen Bad mit DU/WC, inkl. großen Duschhandtüchern, ausgestattet. Durch das traditionelle Kuppeldach bleiben die Chalets auf natürliche Weise angenehm kühl. Sollte es Dir dennoch zu warm werden, sorgt ein Ventilator für frische Luft.

Die Tauchbasis von Red Sea Diving Safari besticht mit einem perfekten Tauchbetrieb. Vor dem ersten Tauchgang am Hausriff wird ein Orientierungstauchgang gemacht, der von einem der Guides begleitet wird. Danach kannst Du, wenn es die Taucherfahrung erlaubt, jeden Tag so oft Du willst mit Deinem Tauchpartner am Hausriff tauchen. Auf Wunsch wirst Du auch mit einem Zodiac an das Außenriff gefahren. Du trägst Deinen geplanten Tauchgang auf einer großen Tafel ein und wirst direkt nach dem Auftauchen wieder abgeholt. Land- und Bootstauchgänge zu den umliegenden Tauchspots werden ebenfalls angeboten. Du trägst Dich in die jeweiligen Listen ein und sobald die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist, bist Du startbereit. Selbstverständlich bietet die Tauchbasis die ganze Bandbreite an Tauchkursen und Spezialitäten an.

Leistungen & Preis

(C) Martin Jensen - Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari
(C) Peter Glanville - Red Sea Diving Safari

Die Reise richtet sich an Taucher aller Erfahrungsstufen. Die Wassertemperatur beträgt im November um die 25 Grad, sodass ein 5 mm Neoprenanzug sicherlich ausreichend ist. Die Flaschen der Tauchbasis sind überwiegend mit DIN Adaptoren ausgerüstet. Wir empfehlen bei den Tauchgängen einen Tauchcomputer und eine Signalboje mitzuführen.

Im Preis enthaltene Leistungen:

Flug mit Condor Hamburg – Hurghada & retour mit 20 kg Freigepäck (20 kg Tauchgepäck € 55,- pro Strecke Aufpreis)

alle notwendigen Transfers vor Ort

10 Übernachtungen in einem Chalet mit Doppelbelegung, DU/WC

Verpflegung: Vollpension, Kaffee, Tee, Wasser & Softdrinks

1 Beluga-Reisen/RSDS Öko-Thermosflasche

€ 5,- Solar-Gebühr

Tauchen: 8 Tage Non-Limit Hausrifftauchen, Flaschen, Blei, Zodiac, Ausrüstungs-Trageservice

Betreuung durch Peter Jonas, Tauchlehrer, Fotoinstructor & Autor

Insolvenzabsicherung.

Preis: € 1.549,- pro Person.

Einzelzimmer Zuschlag: € 240,-.

Nicht im Preis inbegriffen: Dekokammerversicherung € 7,- zahlbar vor Ort.

Preis für Nicht-Taucher: ab 1.229,- pro Person.

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Reisetermin: vom 07.11.2018 bis zum 17.11.2018 ab/bis Hamburg (weitere Flughäfen auf Anfrage)

Unterkunft
10 Nächte in einem Chalet

Gastronomie
Vollpension

Tauchbasis
8 Tage Non-Limit Hausrifftauchen inkl. Nitrox

Sprachen
Mindestteilnehmerzahl: 12 Teilnehmer

Empfohlene Taucherfahrung

(C) Peter Jonas

Begleitet und betreut wird die Gruppe von Peter Jonas. Peter ist VDST-Tauchlehrer sowie Fotoinstructor und Ausbilder für Meeresbiologie beim VDST. Er ist Experte für die Flora & Fauna der Ostsee und Buchautor (u.a. Bestimmungsbuch „Unterwasserwelt Ostsee“). Gemütliche Abende in gut gelaunter Runde sind für ihn genauso wichtig wie spannende Taucherlebnisse. 

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit