Entdecke Portugal
(C) Beluga Reisen

Madeira bietet ein typisches Atlantik-Tauchgebiet. Die besten Tauchplätze liegen im fischreichen Unterwasser-Nationalpark, der sich vom Ponta do Lazareto, östlich von Funchal bis zum Ponta da Oliveira erstreckt. Das Cap Garajau gilt mit seiner Vielzahl an Zackenbarschen, Fischschwärmen und den Mantabegegnungen im Spätsommer als spektakulärstes Tauchrevier. Die Unterwasserwelt rund um Madeira zeigt aufgrund des warmen Golfstromes, einen stark tropischen Einfluss. Röhrenaale, Papageien-, Trompeten-, Kugelfische, Drücker, schwarze Korallen, Riesenzackenbarsche, Makrelen, Barrakudas, Rochen, und mit etwas Glück auch Mantas und Mönchsrobben sind hier zu Hause.

An der Ostküste gibt es noch kleine unentdeckte Tauchreviere. Da Madeira eine faszinierende Felseninsel und eigentlich nur die Spitze eines aus dem Meer ragenden Unterwasser-Bergmassivs ist, kann man beeindruckende Unterwasser-Panoramen entdecken. Felsspalten, Höhlen, Sandflächen und steil abfallende Abhänge bieten ein spektakuläres Taucherlebnis. Hier gibt es auch einige Schiffswracks zu erkunden.

(C) Wikicommons

Unsere Gruppenreisen

Madeira UW Fotografie Workshop im Mai 2021