Entdecke Sudan
  • © Royal Evolution Liveaboard

  • © Royal Evolution Liveaboard

  • © Royal Evolution Liveaboard

  • © Royal Evolution Liveaboard

  • © Royal Evolution Liveaboard

  • © Royal Evolution Liveaboard

  • © Royal Evolution Liveaboard

  • © Royal Evolution Liveaboard

Preis
ab 2.549,00 €
14 Übernachtungen an Bord, Vollpension, 2-4 Tauchgänge am Tag, Transfers, Betreuung

Die Gruppenreise im Überblick

(C) Daniel Brinckmann
(C) Daniel Brinckmann

Sudan Deep South & Suakin im Mai/Juni 2019

Die Gruppenreise im Mai/Juni 2019 führt von Port Ghalib bei Marsa Alam in Ägypten bis tief in den sudanesischen Süden zur Suakin Inselgruppe. Ein echtes Tauchabenteuer, das mit Tauchgängen an einigen der südlichsten Spots des ägyptischen Roten Meers, etwa den Fury Shoals, St. Johns und Shalalat, beginnt und u.a. zu so herausragenden sudanesischen Tauchplätzen wie den Wracks der Umbria und der Blue Belt, Shaab Anbar, Jumna, Sanganeb, Shaab Rumi und Angarosh führt, um nur Einige zu nennen. Eine zweiwöchige Tour mit der vielleicht besten und hochwertigsten Route im gesamten Roten Meer. Die abgelegenen Tauchreviere im Sudan bieten völlig intakte Korallenriffe, spektakuläre Steilwände, die teilweise bis auf 600 Meter abfallen, weltberühmte Wracks, eine beeindruckende, kunterbunte Artenvielfalt und natürlich jede Menge Haie und andere pelagische Fische. Jaques Cousteau war derart fasziniert von der Unterwasserwelt des Sudan, dass er unweit von Shaab Rumi den perfekten Standort für seine futuristische Unterwassersiedlung Precontinent II fand. Die Anfang der 60er Jahre ins Leben gerufene Unterwasser-Station steht heute noch an ihrem ursprünglichen Platz und ist ein weiterer Höhepunkt dieser erstklassigen Tauchsafari. 

Das Safarischiff

(C) Royal Evolution
(C) Royal Evolution
(C) Royal Evolution

Die Royal Evolution ist eines der besten Schiffe im Roten Meer. Das Bureau Veritas zertifizierte Schiff ist aus Stahl gebaut und absolut hochseetüchtig. Es wurde 2017 rundum überholt und strahlt seitdem in neuem Glanz. Das Schiff kann bis zu 24 Taucher aufnehmen. Insgesamt 16 sehr gut ausgebildete Besatzungsmitglieder sorgen sich professionell und zuvorkommend um die Gäste. Auf insgesamt vier Decks ist das Platzangebot überdurchschnittlich groß. Das Stahlschiff liegt auch ruhiger im Wasser als die meist aus Holz gebauten ägyptischen Safarischiffe, was bei den nächtlichen Überfahrten ein spürbarer Vorteil ist.

Die Verpflegung an Bord ist hervorragend. Was der Koch in seiner Küche auf den Tisch zaubert, ist selbst für ein Safarischiff der gehobenen Kategorie ungewöhnlich. Serviert wird das Essen in einem großzügigen, separaten Speisesaal. Zum Entspannen und Plaudern bieten sich entweder der klimatisierte Salon, der überdachte Sitzbereich auf dem Oberdeck oder das Sonnendeck an. Dort befindet sich sogar ein Whirlpool.

Die Kabinen sind mit ca. 15 m² recht groß, geschmackvoll eingerichtet und sehr gut ausgestattet. Alle haben eine individuell regulierbare Klimaanlage, Doppel- oder Einzelbetten, einen Schreibtisch mit Stuhl, Minibar, Safe, Sat-TV & Musikanlage, Feuermelder und Feuerlöscher. Selbstverständlich hat jede Kabine ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Zwei der Kabinen sind behindertengerecht.

Getaucht wir in der Regel von einem Schlauchboot aus. Zwei mit jeweils 55 PS ausgestattete große Zodiaks stehen hierfür zur Verfügung. Das Tauchdeck ist äußerst großzügig und lässt keine Wünsche offen. Individuelle Staufächer, Spülbecken, Ladestationen für die Kamera und Duschen sind ebenso selbstverständlich wie Nitrox. Mindestens einer der Tauchguides an Bord ist deutschsprachig. Bis zu vier Tauchgänge werden täglich durchgeführt.

Leistungen & Preise

(C) Fotodesign Ulrich Wozniak
(C) Daniel Brinckmann
(C) Daniel Brinckmann

Die Reise richtet sich an erfahrene Taucher, da bei einer Reihe von Tauchgängen mit mittelstarken bis starken Strömungen zu rechnen ist (unsere Empfehlung: Advanced Zertifizierung und mindestens 50 Tauchgänge). Die Wassertemperatur beträgt im Mai/Juni um die 26-27 Grad an der Oberfläche, wir empfehlen einen 3 oder 5 mm Neopren-Anzug. Der Reisepass muss mindestens sechs Monate über das Abreisedatum hinaus gültig sein und darf keine israelischen Stempel enthalten.

Im Preis enthaltene Leistungen:

alle notwendigen Transfers vor Ort

14 Übernachtungen an Bord* in einer ½ Doppelkabine, DU/WC, Klimaanlage

Verpflegung: Vollpension, Softdrinks, Wasser, Kaffee, Tee

Tauchen: 2-4 Tauchgänge am Tag, Flaschen, Ble, Nitrox

Route: Deep South, Suakin Inselgruppe ab/bis Port Ghalib/Marsa Alam

Insolvenzabsicherung.

*eventuell die letzte Nacht in einem 4* Hotel in einem Doppelzimmer mit Halbpension.

Preis pro Person: ab 2.549,- €.

Nicht im Preis inbegriffen: Flüge*, Treibstoffzuschlag (350,- €), sudanesische Steuern & Gebühren (400,- € zahlbar vor Ort), sudanesisches Einreisevisum (155,- $ zahlbar vor Ort), Trinkgelder.

*Die Flüge nach Marsa Alam werden voraussichtlich erst 6 Monate vor Abreise veröffentlicht. Der Preis dürfte, basierend auf den günstigsten Preisen, die wir dieses Jahr bekommen konnten, bei ca. 500,- € liegen.

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Reisetermin: 30.05. - 13.06.2019 ab/bis Port Ghalib

Gastronomie
Vollpension inkl. Softdrinks, Wasser, Tee und Kaffee

Tauchbasis
2-4 Tauchgänge am Tag

Sonstiges
Haie, Wracks, Rifftauchgänge

Sprachen
Mindestteilnehmerzahl: Vollcharter

Empfohlene Taucherfahrung

(C) Tanja Bayer

Begleitet und betreut wird die Gruppe von Tanja Bayer und Wolfgang Prilipp. Die beiden sind Eigentümer und Geschäftsführer des Tauchshops TaWo Diving in Oberursel. Tanja ist u.a. auch Ärztin für Tauchmedizin und war wiederholt auf Arktis und Antarktis Tauchsafaris für die medizinische Betreuung verantwortlich. Wolfgang ist Facharzt für Chirurgie und Scuba Advanced Instructor. Beide sind schon viel in der Unterwasserwelt herumgekommen und haben zusammen knapp 8.000 Tauchgänge auf dem Buckel. 

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit