Reiseziele

Ägypten - Tauchen im Roten Meer, der zeitlose Klassiker

Nur ca. vier Flugstunden von Deutschland entfernt liegt Ägypten. Das Land grenzt im Norden an das Mittelmeer, im Süden an den Sudan, im Osten an den Gaza-Streifen bzw. Israel und an das Rote Meer. Im Westen hat Ägypten mit Libyen eine gemeinsame Grenze. Die wichtigste Lebensader des Landes ist der Nil, welcher mit einer Länge von ca. 6.700 km der längste Fluss der Welt ist. Hauptstadt und Zentrum Ägyptens ist Kairo. Die Stadt wird heute von weit über 20 Millionen Menschen bewohnt und gilt als eine der bevölkerungsreichsten Ballungsräume der Erde.

Wegen der kaum vorkommenden Regenfälle in Ägypten und der weitreichenden landwirtschaftlichen Nutzung des Niltals ist die Vegetation eher wenig üppig. Die Wüstengebiete sind karg und nur vereinzelt wachsen Akazien, Dornensträucher oder Tamarisken. Im Bereich des Nils bzw. des Nildeltas ist die Fauna dagegen reich und mit den verschiedensten Wasservögeln gesegnet. Größere Säugetiere, wie zum Beispiel Kamele, Schakale, Esel, Ziegen, Schafe oder Wildkatzen können teilweise in freier Wildbahn beobachtet werden. Ägypten ist vor allem das berühmte Land der Pharaonen und besitzt mit den Pyramiden von Gizeh und dem Tal der Könige einige der wohl weltweit wichtigsten Kulturdenkmäler. Luxor, mit Karnak als religiösem Zentrum des Alten Ägypten, bietet so viele Sehenswürdigkeiten, dass man die Stadt wohl als größtes Freilichtmuseum unseres Planeten bezeichnen darf.

Tauchen Aegypten Tauchreisen Rotes Meer Tauchsafaris Tauchreiseveranstalter, Bertrand Rieger
Der Nil: die Lebensader Ägyptens

Ägypten - das nächstgelegene tropische Tauchreiseziel

In den letzten 20 Jahren hat sich an der Küste des Roten Meeres ein immer noch boomender Bade- und Tauchtourismus entwickelt. Von Taba im Norden bis Hamata im Süden Ägyptens bietet das Rote Meer eine Vielzahl von bunten Korallenriffen und feinsandigen Stränden. Für Taucher ist das Rote Meer das nächstgelegene tropische Tauchreiseziel. Es bietet von attraktiven Hausriffen bis hin zu spektakulären Offshore Tauchrevieren mit reichlich Großfisch für jeden Taucher etwas. Gut organisierte Tauchresorts und Safarischiffe ermöglichen spannende Taucherlebnisse für Taucher aller Erfahrungsstufen.

Tauchen Aegypten Tauchreisen Rotes Meer Tauchsafaris Tauchreiseveranstalter, Daniel Brinckmann
Ganzjährlich hochwertige Taucherlebnisse

Die Regionen

28 Reisen verfügbar

Zeige 1–12 von 28 Ergebnissen

Wann taucht man in Ägypten am besten?

Ägypten ist ein ganzjähriges Tauchreiseziel. Im Januar und Februar ist die Wassertemperatur am kältesten, fällt jedoch am Roten Meer kaum unter 23 Grad an der Oberfläche. Aufgrund der Hitze sind die Sommermonate wenig geeignet, wenn man Tauchen mit Rundreisen kombinieren möchte.

Luft- & Wassertemperatur in °C

Niederschlag in mm

Steckbrief

  • Durchschnittliche Flugzeit 4 Stunden
  • Visum erforderlich für EU Bürger und der Reisepass muss mindestens 6 Monate über das Abreisedatum hinaus gültig sein
  • Ca. 1 Mio. km² Fläche
  • Hauptstadt: Kairo
  • Ca. 90 Mio. Einwohner
  • Zeitzone: MEZ + 1 Stunde
  • Tauchen ganzjährig

Tauchplätze in Ägypten