Reiseziele

Honduras - Karibik Tauchen im Revier der Islas de la Bahia

Honduras ist ein Staat in Mittelamerika, der an der breitesten Stelle der mittelamerikanischen Landbrücke liegt. Die Südküste liegt am Nordpazifik und misst nur ca. 125 Kilometer, während der Norden an das Karibische Meer grenzt und eine Küstenlänge von ca. 645 Kilometer aufweist. Das Land grenzt im Südosten an Nicaragua, im Nordwesten an Guatemala und im Südwesten an El Salvador. Das überwiegend gebirgige Land ist von einem Bergmassiv mit mehreren Flüssen durchzogen, dessen höchste Erhebung mit 2.870 Metern Höhe der Berg Cerro Las Minas ist. Der Regenwald im Nordosten ist so gut wie unberührt und gilt als der größte Mittelamerikas. Ca. 5.000 km² des Waldes sind Teil des Biosphärenreservats Rio Platano, das seit 1982 zum Weltnaturerbe der UNESCO gehört. Dem Golf von Fonseca im Südwesten sind zahlreiche vulkanische Inseln vorgelagert, während im Karibischen Meer die Inselgruppe Islas de la Bahia ca. 60 Kilometer vor der nördlichen Küste liegt. Dort befinden sich auch die bekanntesten Tauchreviere.

Honduras hat ein tropisches Klima, das in den höheren Lagen im Landesinneren gemäßigt ist. Im feuchten karibischen Tiefland liegt die durchschnittliche Jahrestemperatur bei ca. 26°, während sie im eher trockenen pazifischen Raum im Durchschnitt bei rund 31° liegt. Im Landesinneren ist es in den höheren Lagen kühler. Die Monate mit den meisten Niederschlägen sind Oktober bis Dezember. Die Karibische Küste liegt am Rande des Hurrikan Gürtels und die Monate von Juni bis November zählen zur Hurrikan Saison.

Honduras zählt ca. neun Millionen Einwohner, die sich auf das Hochland im Nordwesten, das Gebiet um die Hauptstadt Tegucigalpa sowie den pazifischen Süden konzentriert. Die Amtssprache ist Spanisch, doch werden daneben auch noch zahlreiche indigene Sprachen gesprochen. Wichtigste Einkommensquellen des Landes sind die Landwirtschaft mit dem bedeutenden Anbau von Bananen, die Forstwirtschaft und der Fischfang. Das Land besitzt auch reiche Vorkommen an Silber, Zink und Blei. Trotzdem gehört Honduras zu den ärmsten Ländern Mittelamerikas.

tauchen honduras tauchsafari tauchreise tauchkreuzfahrt, Aggressor Fleet
Strände mit Karibik Flair
tauchen honduras tauchsafari tauchreise tauchkreuzfahrt, Aggressor Fleet
Nicht nur unter Wasser ein Geheimtipp

Tauchen in der honduranischen Karibik

Die Inselgruppe Islas de la Bahia ist in Europa als Tauchrevier noch relativ unbekannt. Sie besteht aus der Hauptinsel Roatan und den benachbarten Inseln Guanaja, Barbareta, Utila sowie den Cayos Cochinos. Getaucht wird am zweitgrößten Barriereriff der Welt in großartigen Unterwasser Landschaften mit einer außerordentlichen Fischvielfalt. Auch wenn sich der Tauchtourismus stetig ausweitet, kann von Massenbetrieb keine Rede sein. Die Tauchbasen sind auf der Hauptinsel Roatan konzentriert, während eine Handvoll Tauchsafaris vom Festland aus starten und auch entlegenere Gebiete der Islas de la Bahia (auch als Bay Islands bekannt) erreichen.

Aktuell bieten wir Tauchreisen nach Honduras nur im Rahmen von Tauchsafaris an.

tauchen honduras tauchsafari tauchreise tauchkreuzfahrt, Aggressor Fleet
Roatan

Keine Treffer – versuche Deine Suche über die Filter-Funktion oben zu verfeinern

51 ähnliche Reisen verfügar

Zeige 1–12 von 51 Ergebnissen

Wann taucht man in Honduras am besten?

In Honduras wird das ganze Jahr über getaucht. Die Regensaison reicht von Oktober bis Februar und die Hurrikan-Saison von Juni bis Oktober. Januar bis Mai ist für Taucher die beste Zeit.

Luft- & Wassertemperatur in °C

Niederschlag in mm

Steckbrief

  • Durchschnittliche Flugzeit ca. 18 Stunden via Miami
  • Deutsche Staatsbürger erhalten bei der Einreise an den Flughäfen und Grenzen gebührenfrei eine Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument. Für Kinder, die mit einem Elternteil einreisen, gelten Sonderregelungen.
  • Ca. 112 Tsd. km² Fläche
  • Hauptstadt: Tegucigalpa
  • Ca. 9 Mio. Einwohner
  • Zeitzone: MEZ - 7 Stunden
  • Tauchen ganzjährig, Hurrikan Saison von Juni bis Oktober

Tauchplätze in Honduras