Eingeschränkte Erreichbarkeit am Freitag, dem 27.05.22 & am Samstag, dem 28.05.22.
alle Informationen

Reiseziele

Riviera Maya - Cenoten Tauchen und Bullenhaie im Visier

Die Region Riviera Maya liegt an der Karibikküste im Südosten Mexikos, auf der Halbinsel Yucatan. Das Gebiet erstreckt sich über eine Länge von 150 km, von Cancún im Norden bis über Tulúm im Süden. Ein beliebter Ferienort ist Playa del Carmen, wo sich auch viele unserer Partnerhotels befinden. Cancun, die größte Stadt an der Riviera Maya ist bequem mit einem Direktflug ab Frankfurt zu erreichen. Besondere Highlights dieser Region sind die sagenumwobenen Cenoten. Der Begriff stammt von den Maya, welche die Höhleneingänge zu dem vermutlich größten zusammenhängenden Unterwasserhöhlensystem als „Tore zur Unterwelt“ sahen und sie auch als Opferstätten nutzten. Die im Wald liegenden Cenoten sind mit Süßwasser gefüllt und bei eingeschalteter Taschenlampe erscheinen die Sichtweiten unendlich. Überall hängen Stalagniten wie Eiszapfen von der Höhlendecke und bizarre Formationen prägen die Unterwasserwelt. Das Wasser ist glasklar und überall dort, wo Sonnenlicht in die Unterwassergänge eindringt, schimmert das Wasser türkisgrün. Die Cenoten können das ganze Jahr über betaucht werden. Ein weiteres Highlight sind die Bullenhaie, die Ihre Runden von Dezember bis März vor der Küste ziehen. Ein Tauchurlaub lässt sich gut und gerne mit einer kurzen Rundreise in das Landesinnere verbinden. Sehenswert ist das Weltkulturerbe Chichen Itza, die Ausgrabungsstätte von Uxmal und die mexikanische Millionenstadt Merida. 

Tauchen Riviera Maya Cenoten Mexiko Tauchreisen Tauchsafaris Tauchkreuzfahrten, Gerald Nowak Photography

5 Reisen verfügbar

Zeige 1–5 von 5 Ergebnissen

Tauchplätze an der Riviera Maya