Reiseziele

Tauchen auf Nusa Lembongan

Nusa Lembongan ist eine kleine Insel südöstlich von Bali. Die Insel ist über die Jahre hinweg zu einem attraktiven Ausflugsziel für Tagestrips von Bali aus geworden und erfreut sich bei Ruhe und Entspannung suchenden Urlaubern zunehmender Beliebtheit. Nur ca. 8 km² groß und ohne Autos ist die Insel im Vergleich zum Trubel Südbalis eine Oase der Ruhe. Die Überfahrt von Bali aus dauert je nach Fähre bzw. Speedboot zwischen 25 und 90 Minuten und ist recht preiswert. Auch von Lombok aus ist Nusa Lembongan erreichbar, allerdings wird die Strecke nur von einer Fähre bedient. Das Klima ist fast identisch mit Bali, doch ist die Luftfeuchtigkeit meist etwas niedriger.

Charakteristisch für die Insel sind die zahlreichen weißen Sandstrände und die –abgesehen von den zwei Hauptortschaften Jungut Batu und Mushroom Bay- Ursprünglichkeit. Die Insel zählt lediglich 5.000 Einwohner und das Hauptverkehrsmittel ist das Fahrrad oder das Moped. Den Norden ziert ein herrlicher Mangrovenwald, während der Süden noch recht naturbelassen ist. Besonders interessant ist Nusa Lembongan für Taucher, denn die Gewässer rund um die Insel weisen kristallklares Wasser mit hervorragenden Sichtweiten und eine erstaunliche Artenvielfalt auf. Fast 250 Korallenarten und 560 Arten von Rifffischen sind in den Gewässern zu Hause. Selbst Mondfischen begegnet man recht häufig unter Wasser und es ist besonders erfreulich, dass die Einheimischen besonderen Wert auf Nachhaltigkeit legen.

Tauchen Nusa Lembongan Indonesien Tauchreisen Tauchreiseveranstalter, Pondok Baruna Lembongan

4 Reisen verfügbar

Zeige 1–4 von 4 Ergebnissen

Tauchplätze auf Nusa Lembongan