Eingeschränkte Erreichbarkeit vom 26.05.22 bis zum 29.05.2022
alle Informationen

Reiseziele

Jordanien - Tauchen, Kultur und Natur im Haschemitischen Königreich

Das Haschemitische Königreich Jordanien, ein Staat in Vorderasien, wird Dich mit seiner Vielseitigkeit begeistern. Die imposante Kargheit des Wadi Rum, das pulsierende Zentrum von Amman, die majestätischen Felsengräber von Petra und der zeitlose Glanz des Toten Meeres machen Jordanien zu einem faszinierenden Reiseziel. Funde belegen, dass die Gegend bereits in der Altsteinzeit besiedelt war. Jordanien hat einen hohen Wüstenanteil. Das Mittelmeerklima, das im Nordwesten des Landes herrscht, beschert dem Land aber auch Graslandschaften und kleinere Waldflächen. Insgesamt grenzen sechs Länder an Jordanien: Irak, Saudi Arabien, Syrien, Israel, die autonomen Palästinensischen Gebiete sowie, als Seegrenze, Ägypten.

Als Reiseziel, das in ca. vier Stunden von Deutschland aus erreicht ist, bietet sich Jordanien für Taucher an, die die langen Flugzeiten zu den klassischen fernöstlichen Reisezielen scheuen. Besonders interessant ist das Land für Urlauber, die über das Tauchen hinaus auch gerne Kultur & Natur schnuppern möchten, denn Jordanien hat Einiges zu bieten. Es ist ein sicheres Land mit einer für die Region überdurchschnittlich gut ausgebildeten Gesellschaft, wo man mit Englisch sehr gut durchkommt. Die jordanische Küche hat viele Elemente der syrischen und libanesischen Küchen übernommen, die beide in der arabischen Welt als die besten gelten. Das Land zählt knapp 10 Millionen Einwohner, von denen ca. 4 Millionen in der Hauptstadt Amman leben. Das Klima weist, je nach Region, große Unterschiede auf: während es im Norden mit dem europäischen Mittelmeerraum vergleichbar ist, ist das Wetter in Aqaba eher ein Wüstenklima. Es ist dort das ganze Jahr über um die acht Grad wärmer wie in Amman und demnach ist Jordanien ein ganzjähriges Tauchreiseziel.

tauchen kultur natur aqaba jordanien petra, Beluga Reisen
Weltberühmt: Die antike Stadt Petra
tauchen kultur natur aqaba jordanien petra, Beluga Reisen
Wüstencamp im Wadi Rum

Tauchen in Aqaba

Am südlichsten Zipfel von Jordanien liegt Aqaba, direkt am gleichnamigen Golf von Aqaba. Hier grenzen vier Länder fast aneinander. Den weltgrößten Fahnenmast, der in Aqaba errichtet ist, kann man von jedem der drei angrenzenden Länder sehen. Aqaba ist der einzige Seehafen Jordaniens und ist seit der Antike ein wichtiges Handelszentrum. Hier kreuzten sich die Handelswege zwischen Asien, Afrika und Europa. Über diesen Hafen läuft auch der Export des bedeutendsten Rohstoffs Phosphat. Heute ist Aqaba jedoch auch als Tauch- und Badeort bekannt.

In den letzten Jahren wurde viel in Aqaba investiert, um es noch attraktiver für den Tourismus zu gestalten. Neue Resorts wurden errichtet und gleichzeitig wurde auch in die Logistik investiert. Durch zusätzliche Werbemaßnahmen ist die Zahl der Touristen deutlich gestiegen. Aqaba besticht neben neuen Resorts durch die wunderbare Unterwasserwelt des Roten Meers. Seit den 90er Jahren sind die Riffe vor der jordanischen Küste unter Naturschutz gestellt und weitere künstliche Riffe wurden geschaffen. Neben dem Tauchen kann man Windsurfen, auf Wüstentour gehen oder die einmaligen Felsengräber von Petra besichtigen. Ein attraktives Reiseziel mit ganzjährigem Tauchen und reichlich Kultur.

tauchen kultur natur aqaba jordanien petra, Saeed Rasheed - Jordan Tourism Authority
Das Wrack der Cedar Pride

Die Regionen

3 Reisen verfügbar

Zeige 1–3 von 3 Ergebnissen

Wann taucht man in Jordanien am besten?

Aqaba ist ein ganzjähriges Tauchreiseziel, auch wenn die Wassertemperatur mit 20 - 22 Grad in den Wintermonaten kühler ist. Die übrigen Konditionen (Sichtweite, Wind, Niederschlag und Strömungen) sind über das Jahr hinweg relativ konstant. Die Monate März, April, Oktober und November sind die besten Monate, wenn man Tauchen mit Rundreisen kombinieren möchte.

Luft- & Wassertemperatur in °C

Niederschlag in mm

Steckbrief

  • Durchschnittliche Flugzeit ca. 4 Stunden
  • Deutsche Staatsbürger benötigen zur Einreise ein Visum, das am Flughafen erworben werden kann. Der Reisepass muss bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument. Aktuell wird das Visum bei Ein- und Ausreise über Aqaba kostenlos erteilt.
  • Ca. 89 Tsd. km² Fläche
  • Hauptstadt: Amman
  • Ca. 9,5 Mio. Einwohner
  • Zeitzone: MEZ + 1 Stunde
  • Tauchen ganzjährig

Tauchplätze in Jordanien