Eingeschränkte Erreichbarkeit vom 26.05.22 bis zum 29.05.2022
alle Informationen

Reiseziele

Tauchen auf Phuket

Phuket Island ist mit 540 km² die größte Insel in Thailand. Sie liegt in Südthailand in der Andamanensee. Eine schmale Wasserstraße trennt die wunderschöne Insel vom Festland. Mit seiner unersetzlichen, bergigen Landschaft sowie der üppigen, farbenprächtigen Vegetation, und den beinahe weißen Sandstränden, gehört die Insel zweifellos zu einem der schönsten Plätze Thailands. Das weiß die Mehrheit der Urlauber mittlerweile und somit ist die friedliche Stille häufig gestört. Doch trotzdem lassen sich auf Phuket immer noch wunderschöne unberührte Strände finden.

Die Insel Phuket teilt sich in verschiedene Gebiete und Strände auf. Am meisten Trubel ist wohl am Patong Strand. Hier gibt es sehr viele Restaurants, Bars, Discos und Einkaufsmöglichkeiten, allerdings auch die meisten Touristen. Südlich davon liegen die Strände von Karon und Kata, wo es schon um einiges ruhiger zugeht. Immer noch sehr schön und nie überfüllt ist der Hat Nai Harn ganz im Süden. Die leereren Strände findet man nördlich vom Patong. Für Tauchbegeisterte bietet die Insel eine Reihe eindrucksvoller Tauchplätze. Von Phuket aus sind die wohl imposantesten Tauchgebiete Thailands schnell zu erreichen, welche sowohl Tauchneulingen als auch erfahrenen Sportlern tolle Erlebnisse versprechen. Bekannt ist die Unterwasserwelt Phukets vor allem für den Leopardenhai, dem ein Taucher mit nicht einmal allzu viel Glück über den Weg schwimmen kann. 

tauchen phuket thailand tauchreise tauchsafari tauchkreuzfahrt beluga reisen tauchreisenveranstalter, AlessioSpinaci Flickr Public Domain

Eine Reise verfügbar

Tauchplätze auf Phuket