Eingeschränkte Erreichbarkeit vom 26.05.22 bis zum 29.05.2022
alle Informationen

Reiseziele

Fidschi - Tauchen in einem der beliebtesten Tauchgebiete der Welt

Die Fidschi Inseln sind ein ganzjähriges Reiseziel mit einem angenehmen Tropenklima und einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 27 Grad Celsius. Die Südsee Wintermonate von Mai bis Oktober sind möglicherweise die besten Reisemonate, denn die Niederschläge sind geringer und die Temperaturen liegen bei 29 Grad Celsius.

Der Archipel der Fidschi Inseln liegt 2.000 km nördlich von Neuseeland, 3.100 km nordöstlich von Australien und besteht aus ca. 300 Inseln vulkanischen Ursprungs, von denen nur ca. 100 bewohnt sind. Die Bevölkerung Fidschis besteht zu 49% aus Fidschianern, zu 46% aus Indo-Fidschianern und zu 5% aus Europäern, Chinesen und anderen Volksgruppen. Die Landessprachen sind Fidschianisch und Hindustani, Amtssprache ist Englisch. Dies ist für die meisten Touristen sehr von Vorteil, denn so kommen sie leichter mit den Einheimischen in Kontakt. Die Fidschi Inseln können mittlerweile problemlos auch für Europäer in die Urlaubsplanung mit einbezogen werden, denn der internationale Flughafen Nadi ist einer der Hauptknotenpunkte im Südpazifik. Die Fortbewegung auf den Inseln erfolgt hauptsächlich per Bus und Taxi. Diese stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung, denn sie sind auch das Haupttransportmittel der einheimischen Bevölkerung. Es besteht zwar die Möglichkeit, sich ein Mietwagen auszuleihen, jedoch ist dies relativ teuer und von insgesamt 3.440 km Straßenetz sind 1.750 km Schotterstraßen.

Die Flora und Fauna, sowie die seit Jahrhunderten aufrechterhaltenen Traditionen der Einwohner sind einzigartig. Die bei uns als Zimmerpflanzen bekannten, wunderschönen Orchideen wachsen und gedeihen prächtig in freier Wildbahn und verzieren die Gegend ungemein. Zum Landschaftsbild zählen weiterhin einheimische Hibiskussträucher, Farne, Akazien, Mangroven und Palmen. Die Gesänge der über 100 Paradiesvogelarten bezaubern jeden Besucher und veranlassen zum Träumen. Auch außergewöhnliche Tierarten wie beispielsweise Leguane und Geckos können mit etwas Glück beobachtet werden.

tauchen fidschi tauchreisen fiji tauchsafaris, Chris McLennan / Tourism Fiji
Traditionelle Feste gehören auf Fidschi fast schon zum Alltag
Tourism Fiji
Besonders beliebt: Hochzeit und Flitterwochen

Lebendige Kultur und Tauchen vom Feinsten

Zu dem wohl faszinierendsten und geheimnisvollsten kulturellen Erbe gehört das Feuerlaufen, welches die Fidschianer auch als „in den Ofen springen“ bezeichnen. Dieses Highlight sollte man sich bei einem Aufenthalt nicht entgehen lassen. Ebenso verhält es sich mit der Kava-Zeremonie: um ein weiteres typisches Ritual der Fidschianer mitzuerleben, darf eine Einladung zu einer solchen Zeremonie, bei der das Kava-Getränk serviert wird, gerne angenommen werden. Tanz und Musik gehört genauso zu dem Lebenserhalt der Einheimischen wie Wasser und Brot. Trommeln, Gitarren, Ukulelen, Bambusrohre usw. erzeugen auf den zahlreichen Festivitäten im Sommer eine grandiose Stimmung. Die traditionellen Meke-Tanzveranstaltungen können entweder in kleinen Dörfern aufgesucht, oder ganz bequem in einem der vielen Resorts genossen werden.

Ebenso aufregend und erlebnisreich wie auf dem Land geht es unter Wasser zu. Fidschis Unterwasserwelt zählt zu einer der zehn beliebtesten Tauchdestinationen weltweit. Ein wahrer Unterwasserspielplatz offenbart sich vor dem Archipel. Ob Höhlen- oder Grottentauchgänge, Steilwandtauchgänge oder Wracktauchen, für jeden Taucher ist etwas Passendes dabei. Doch damit noch nicht genug: ein Eldorado, bestehend aus spektakulären Hart- und Weichkorallen sowie mehreren hundert Schwammarten, überrascht die Unterwasserfans. Auch die vielen verschiedenen Fischarten sind sehr faszinierend und lassen keinen Wunsch offen. Verschiedene Walarten, wie Buckel-, Schwert-, und Pottwale, Mantas, Schildkröten, Delfine, Riesen- Zackenbarsche, und diverse Haiarten lassen sich stets in voller Pracht blicken.

tauchen fidschi tauchreisen fiji tauchsafaris, Chris McLennan / Tourism Fiji
Kava-Zeremonie in einem traditionellen Dorf
tauchen fidschi tauchreisen fiji tauchsafaris, Stuart Westmorland / Tourism Fiji

4 Reisen verfügbar

Zeige 1–4 von 4 Ergebnissen

Wann taucht man in Fidschi am besten?

Fidschi ist ein ganzjähriges Tauchreiseziel. In den Trockenmonaten (Juni bis September) ist das Wasser etwas kühler, die Sicht dafür am besten. Aber selbst in den Hauptregenmonaten (Januar bis März) beträgt die Sicht i.d.R. noch um die 15 Meter.

 

Luft- & Wassertemperatur in °C

Niederschlag in mm

Steckbrief

  • Durchschnittliche Flugzeit ca. 24 Stunden (mit Anschlussflügen)
  • Deutsche Staatsbürger erhalten bei Vorlage eines Rückflugtickets und Nachweis ausreichender finanzieller Mittel bei der Ankunft ein Visum für einen touristischen Aufenthalt von bis zu vier Monaten. Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.
  • Ca. 18 Tsd. km² Fläche
  • Hauptstadt: Suva
  • Ca. 890 Tsd. Einwohner
  • Zeitzone: MEZ + 10 Stunden
  • Tauchen ganzjährig

Tauchplätze in Fidschi