Eingeschränkte Erreichbarkeit vom 26.05.22 bis zum 29.05.2022
alle Informationen

Reiseziele

Tauchen auf Gran Canaria

Gran Canaria ist mit ca. 850.000 Einwohnern nach Teneriffa die Kanarische Insel mit der zweithöchsten Bevölkerung. Rund 40% aller Einwohner der Kanaren leben auf der Insel. Wie alle Kanarischen Inseln ist auch Gran Canaria vulkanischen Ursprungs und weist insbesondere im Norden und im Westen spektakuläre Landschaften auf. Knapp 2.000 m hoch ist der höchste Punkt –der erloschene Vulkan Pico de las Nieves- der fast kreisförmigen Insel. Der Hauptort Las Palmas befindet sich im Nordosten der Insel, während der internationale Flughafen ca. 15 km weiter südlich an der Westküste liegt. Über ihn erreichen jedes Jahr um die dreieinhalb Millionen Besucher die Insel. Die Touristenhochburgen befinden sich dabei vor allem entlang der Ost- und Südküste, während der Westen und der Norden noch relativ naturbelassen sind, vor allem landeinwärts. Viele dieser Gegenden stehen unter Naturschutz und sind bei Wanderern beliebt.

Die landschaftlichen Kontraste sind auf Gran Canaria sehr vielseitig. Lange Strände mit weißen Sanddünen, zerklüftete Küstenabschnitte, grüne Schluchten und raue Berglandschaften wechseln sich auf der Insel mit einem Durchmesser von ca. 50 km ab. 14 Mikro-Klimazonen werden auf der Insel unterschieden, weshalb Gran Canaria bisweilen als „Mini-Kontinent“ bezeichnet wird. Dem Touristenaufkommen entsprechend gibt es auf der Insel zahlreiche Tauchbasen, von denen etliche auf „Schnuppertauchen“ spezialisiert sind. Dabei kann sich die Unterwasserlandschaft in den Gewässern rund um Gran Canaria durchaus sehen lassen. Wir beraten Dich gerne.

tauchen gran canaria kanarische inseln tauchreisen kanaren, Tourist Board of Gran Canaria
tauchen gran canaria kanarische inseln tauchreisen kanaren, Tourist Board of Gran Canaria

3 Reisen verfügbar

Zeige 1–3 von 3 Ergebnissen

Tauchplätze auf Gran Canaria