Entdecke Schnorchelreisen nach Ägypten
(C) Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari

Schnorcheln in Marsa Alam mit Red Sea Diving Safari - Marsa Shagra

Hossam Helmy, der Eigentümer und Gründer von Red Sea Diving Safari, ist Anwalt und logistischer Koordinator. Sein Team und er haben in den 80er Jahren die Küstenlinie des südlichen Ägyptens erforscht. Dabei engagierten sie sich besonders für die Erkundung und Erschließung der 350 km langen Küstenlinie zwischen Safaga und Ras Banas. Das Team von Red Sea Diving Safari besteht aus qualifizierten PADI- und CMAS-Tauchlehrern und Guides verschiedener Nationalitäten. Sie können auf langjährige Erfahrung im Roten Meer zurückgreifen, die zum Teil bis in die frühen 80er Jahre reicht, als das Rote Meer gerade für das Schnorcheln und Sporttauchen entdeckt wurde. Seit der Gründung im Jahre 1990 wurde bei Red Sea Diving Safari kontinuierlich an Verbesserungen gearbeitet, um stets den steigenden Ansprüchen der Gäste gerecht zu werden.

Das Eco-Diving Village liegt an einer Bucht mit einem ausgezeichneten Hausriff. Eine große Artenvielfalt und ein farbenprächtiger Korallengarten charakterisieren das Riff. Anfänglich nicht sehr tief, fallen die Korallenwände langsam bis zu einer Tiefe von 40-50 Meter ab. Mit einer Länge von ca. zwei Kilometern schnorchelt man entweder nach Norden entlang des Riffs oder in Richtung Süden. Der Einstieg erfolgt ziemlich genau in der Mitte des Hausriffs.

Zusätzlich zu den Schnorchelgängen am Hausriff werden auch Fahrten entlang der Küste angeboten. Die angefahrenen Riffe sind reich an Höhlen und Passagen. Sie erstrecken sich über ca. 100 km und erreichen eine maximale Tiefe von 55 Metern. Schnorchler werden mit Mini-Bussen, die das Eco-Diving Village normalerweise zwischen 7.00 und 8.00 Uhr am Morgen oder zwischen 13.00 und 14.00 Uhr am Nachmittag verlassen, zu den Spots gefahren. Die Schnorchelgänge werden von einem Guide begleitet und nach dem Schnorcheln steht Frischwasser zum Waschen des Gesichts zur Verfügung.

Diese Ausflüge sind so organisiert, dass Du während Deines Aufenthaltes denselben Spot nicht zweimal besuchst. Des Weiteren hast Du die Option, Bootsausflüge zu einigen der im offenen Meer liegenden Riffe zu unternehmen. Dies ist nur dann möglich, wenn es die Wetterbedingungen zulassen und die Mindestteilnehmerzahl per Speedboot erreicht ist (i.d.R. vier bis sechs Teilnehmer je nach Entfernung). Vom Marsa Shagra aus können etwa die Riffketten von Abu Dabab und Shaab Marsa Alam angefahren werden. Auch Tagesausflüge zum Shaab Samadai (Dolphin House), El Ghadeer Reef und Shaab Sharm werden angeboten. Alle Bootstouren können nur vor Ort gebucht und beglichen werden.

Die im Marsa Shagra Village untergebrachten Gäste können auch einen ein- oder zweitägigen Ausflug zum Wadi Lahami Village im tiefen Süden buchen, um an den unberührten Riffen der Fury Shoal Kette zu schnorcheln, die sonst nur von Safari- und Tagesbooten erreicht werden können.

Das Schnorchelprogramm

(C) Red Sea Diving Safari
(C) Red Sea Diving Safari

Die Gäste des Marsa Shagra Village können am Hausriff kostenlos schnorcheln, inklusive Zodiac-Shuttles zum Außenriff (die Zodiacs stehen vom frühen Morgen bis Sonnenuntergang zur Verfügung). Unserer Meinung nach ist es das wohl beste Hausriff am ägyptischen Roten Meer, mit einer herrlichen Meeresflora und –fauna. Es erstreckt sich über zwei Kilometer von Nord nach Süd, mit einer geschützten Bucht in der Mitte. Dort erfolgt der Einstieg vom Sandstrand aus. Das Innenriff ist am Anfang nur wenige Meter tief und fällt dann am Außenriff auf 40 Meter ab. Das Hausriff weist eine Vielzahl von Meereslebewesen auf, darunter ortsansässige Grün- und Karettschildkröten, Rochen und zahlreiche kunterbunte Rifffische. Am Außenriff begegnet man bisweilen Riffhaien und auch Delfine sind in der Bucht keine Seltenheit, insbesondere am frühen Morgen. Die Sichtweite beträgt um die 30 Meter und es gibt so gut wie keine Strömungen. Das Innenriff ist windgeschützt, während das Außenriff gegen Norden hin exponiert ist. Die Wassertemperatur schwankt zwischen 22 Grad in den Wintermonaten und bis zu 30 Grad in den Sommermonaten.

Neben dem Schnorcheln am Hausriff hast Du auch Gelegenheit an geführten Schnorchelausflügen teilzunehmen. Durch die strategisch günstige Lage des Marsa Shagra Village und der Möglichkeit die beiden weiteren Resorts von Red Sea Diving Safari (Marsa Nakari und Wadi Lahami) logistisch zu nutzen, werden eine Vielzahl von Tagesausflügen angeboten. Etwa zum Dolphin House, wo die Chance auf Delfine zu treffen sehr hoch ist, zur kleinen, schneeweißen Insel Hamata im äußersten Süden oder zur Abu Dabbab Bucht, wo eine Seekuh lebt.

Steckbrief

Hausriff
Schnorcheln am Hausriff, Schnorchelausflüge

Rebreather
Komplettsets zum Verleih in allen Größen (gegen Gebühr)

Boote
Speedboote zum Schnorcheln am Außenriff, RIBs für Schnorchelausflüge an entlegenen Riffen, größere Boote für weiter entfernt liegende Spots

Sicherheit
Notfall-Sauerstoff zur Erstversorgung und Erste-Hilfe-Sets, Dekokammer gegenüber vom Resort

Ausbildung
Schnorchelkurse werden angeboten

Sprachen
Englisch, je nach Saison auch Französisch, Deutsch, Italienisch