Entdecke Seychellen

Seychellen | Praslin

Coco de Mer Hotel

Sterne des Hotels
  • © Coco de Mer

  • © Coco de Mer

  • © Coco de Mer

  • © Coco de Mer

  • © Coco de Mer

  • © Andreas Wackenrohr

  • © Coco de Mer

  • © Coco de Mer

Preis
ab 1.889,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Frühstück, Transfers

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Coco de Mer
(C) Coco de Mer
(C) Coco de Mer

Paradiesisch Tauchen - paradiesisch Wohnen

Direkt am Strand der Anse Bois de Rose, an Praslins Südwestküste, liegt das Coco de Mer Hotel. Die moderne Anlage ist 1.000 Hektar groß, privat und ruhig gelegen und bietet ihren Gästen einen atemberaubenden Blick auf die vorgelagerten Inseln und üppig bewaldeten Hügel. Das Ambiente ist freundlich, entspannt und romantisch. Seinen Namen verdankt das Hotel der einmaligen Coco de Mer Palme, die obwohl sie allgemein sehr selten ist, in den anliegenden Tropenwäldern recht häufig zu finden ist.

Die Anse Bois ist eine große und friedliche Bucht. Sie hat mehrere kleine Strandeinschnitte, von denen sich etliche um das Coco de Mer Hotel scharen. Für ruhige und entspannende Momente bietet das Hotel große Sandterrassen mit Liegestühlen und Hängematten zwischen den Palmen. Viele Strandbuchten sind leicht zu Fuß erreichbar, es bietet sich aber auch die Möglichkeit, mit den hoteleigenen Fahrrädern die Insel und ihre Strände zu erkunden. Von den beiden großen Süßwasserpools haben die Gäste traumhafte Blicke auf den Indischen Ozean. Einer der Pools hat passend zum Hotelnamen die Form einer Coco de Mer Palme. Für die kleinen Gäste gibt es ein angrenzendes Kinderplanschbecken.

Im Hibiscus Restaurant wird morgens das „Full English Breakfast“ serviert. Mittags und abends bereitet der Koch leckere kreolische und internationale Gerichte zu. Es werden Buffets geboten, man kann aber auch à la Carte bestellen. Häufig werden auch tolle Grillabende organisiert. Ein weiteres Restaurant, die wunderschöne Mango Terrace Bar, verwöhnt den Gast am Mittag und am Abend mit vorzüglichen A-la-Carte-Menus. Die Coconut Bar und die Black Parrot Bar laden zu einem gemütlichen Drink ein und runden das kulinarische Angebot des Coco de Mer Hotels ab.

Das Coco de Mer bietet seinen Gästen viele Alternativen, um sich den Urlaub so abwechslungsreich wie möglich zu gestalten. Es gibt etwa einen geführten Naturlehrpfad, Freiluftschach, einen Shuttlebus zur Anse Lazio – der wohl schönste Strand der Insel – einen Souvenirladen sowie eine Bücherei und Internet-Service. Wer sich sportlich betätigen will, dem bieten sich neben dem Tauchen in der naheliegenden Tauchbasis ebenso einige Möglichkeiten: Mit Minigolf, Tennisplätzen und Fitnessraum ist für jeden aktiven Hotelgast etwas dabei.

Die Zimmerkategorien

(C) Coco de Mer
Superior Zimmer

Das Coco de Mer Hotel verfügt über 22 Standard Zimmer, 18 Superior Zimmer sowie über 12 Black Parrot Junior Suiten. Die Standard Zimmer befinden sich in den tropischen Gärten der Hotelanlage, wohingegen die Superior Zimmer direkt an der Strandterrasse gelegen sind, unmittelbar vor dem Ozean. Die Junior Suiten befinden sich etwas abseits des Coco de Mer Hotels direkt am Meer. Dieser Bereich ist privat und für die anderen Gäste unzugänglich: Der Black Parrot Swimmingpool, eine private Bar mit Terrasse sowie eine Lounge sorgen für einen komfortablen und exklusiven Aufenthalt.

Alle Zimmer sind modern, geräumig und haben Meerblick. Sie sind offen und luftig und vermitteln somit eine angenehme und gemütliche Ferienatmosphäre. Sie verfügen außerdem über Klimaanlage, Kühlschrank, Fön, Direktwahltelefon, SAT-TV, Ventilator, Wasserkocher, Safe, separates Badezimmer und Balkon oder Terrasse. Ein Highlight ist die in den Raum integrierte Eckbadewanne. Zimmer mit Verbindungstür sind auf Wunsch erhältlich.

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 2 Stunden ab Flughafen Mahe (mit der Fähre)

Unterkunft
52 Zimmer in verschiedenen Kategorien

Gastronomie
2 Restaurants, 2 Bars

Pool
2 Süßwasserpools

Strand
Privatstrand

Wellness
Spa & Wellnesscenter

Tauchbasis
Tauchen mit der Basis Octopus Diver ca. 20 Minuten Fahrtzeit (Transfers möglich)

Sport und Spass
Schnorcheln, Minigolf, Tennis, Fitnesscenter, Fahrradverleih, Wassersport, Kanus, Golfplatz ca. 3 km entfernt

Kinderbetreuung/Familienfreundlich
Kinderplanschbecken, Babysitting auf Anfrage

Ausfluege
Ausflüge auf einer luxuriösen Segelyacht, Wandern, Inseltouren

Sonstiges
Autoverleih, Friseur/Beauty Salon, Souvenirladen

Wifi
WiFi in den öffentlichen Bereichen kostenlos

Kreditkarten
Visa, Mastercard

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

(C) Octopus Diving Center
(C) Octopus Dive Center

Tauchen auf den Seychellen mit Octopus Diver

Die Tauchbasis Octopus Diver ist eine 5 Sterne PADI-Tauchbasis und wurde von dem deutschen Magazin „Unterwasser“ unter die 100 besten Tauchclubs gewählt. Sie liegt an einem der schönsten Stränden Praslins: am Cote d’Or, Anse Valbert, unmittelbar vor dem „Curieuse Marine Park“. Die Ausrüstung und die Sicherheit befinden sich in dieser Tauchbasis auf sehr hohem Niveau. Bekannt sind die Mitarbeiter des Octopus Diver aber vor allem auch für ihre Freundlichkeit und Herzlichkeit, mit der sie ihre Gäste betreuen. Christophe, Master Instructor, ist es gelungen, sein Team mit Freude und Leidenschaft für das Tauchen anzustecken und somit wird jeder Tauchgang ein unvergessliches Erlebnis in freundschaftlicher Atmosphäre.

Die Taucher werden zu Gruppen von maximal sechs Tauchern – meist sind es jedoch nur vier – eingeteilt, je nach Erfahrung. Praslin ist für Jedermann – vom Tauchneuling bis zum Profi - bestens geeignet. Die seichten Gewässer rund um die Insel erleichtern den Anfängern das Tauchen. Neben herrlichen Plätzen zum Schnorcheln bietet Octopus Diver vom Open Water Diver bis hin zum Divemaster sämtliche PADI-Tauchkurse an.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Franck Fongese Gnagni
(C) Franck Fongese Gnagni

Best of Octopus Diver

St. Pierre Islet: St. Pierre Islet, ein wunderschöner Tauchplatz im Herzen des „Curieuse Marine Park“, kann von der Tauchbasis in nur zwei Minuten mit dem Boot erreicht werden. Hier werden stets üppige Fischschwärme bei einer Tauchtiefe von maximal zwölf Metern gesichtet. Auch die Sister Bank ist bei einer Tauchtiefe von maximal 24 Metern ein unvergessliches Taucherlebnis. Neben der charakteristischen bunten Unterwasserwelt sind graue Riffhaie, Gelbflossenthunfische sowie Stachelrochen hier keine Seltenheit.

Whitebank: Ein äußerst beeindruckender Tauchplatz ist die Whitebank. Sie besteht aus einer riesigen Felsformation mit unzähligen Schlupfwinkeln und dunklen Ecken – ein perfektes Versteck für Schnapper und Fusilierfische. Da ist es nicht verwunderlich, dass hier viele Stachelmakrelen auf der Jagd zu sehen sind. Die maximale Tauchtiefe beträgt hier etwa 22 Meter und der Spot ist nur 15 Minuten mit dem Boot von der Basis entfernt.

Channel Rock: Fast unsichtbar sind die Felsgruppen an der Wasseroberfläche zwischen Praslin und La Digue. Hier befindet sich der atemberaubende Tauchplatz Channel Rock. Die Strömung kann hier sehr stark sein: die Taucher gleiten von einem Felsblock zum nächsten. Auch Walhaie sind an diesem fantastischen Spot keine Seltenheit.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
10, 12 und 15 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox kostenlos

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Boote
2 Speedboote für 10 und 12 Taucher

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Victoria auf Mahé

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster & Spezialitäten

Sprachen
Englisch, Französisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung