Entdecke Südafrika
(C) Coral Divers
(C) Coral Divers
(C) Coral Divers

Tauchen in Südafrika mit den Coral Divers

Die 5* PADI Tauchbasis der Coral Divers befindet sich auf dem Gelände des gleichnamigen Resorts und besteht aus einem Schulungsraum, einem Bereich für die Verwahrung der Ausrüstung (Leihausrüstung ist verfügbar), einem Schulungspool und einem Briefing Bereich, wo jeden Abend die Tauchgänge und Ausfahrten des kommenden Tauchtags geplant werden. Gerne gehen die Guides auf persönliche Wünsche ein, denn das Tauchrevier im Maputaland Marinereservat hat wahrlich viel zu bieten. Das Riffsystem der Sodwana Bay ist Schätzungen zu Folge um die 80.000 Jahre alt und weist einen Sandstein Untergrund auf. Rund 1.200 Fischarten wurden in dem Revier erfasst, eine beachtliche Anzahl, wenn man bedenkt, dass das ca. zehnmal größere australische Great Barrier Reef um die 1.800 Arten zählt.

Der Tauchablauf ist typisch „südafrikanisch“. Getaucht wird direkt von einem geeigneten Sandstrand aus, der sich ca. zwei Kilometer vor der Basis entfernt befindet. Es stehen insgesamt acht doppelt motorisierte RIBs zur Verfügung, alle etwas über sieben Meter groß mit Platz für bis zu zehn Taucher plus Guide. Taucher und Ausrüstung werden auf den Shuttle Bus geladen und am Strand mit den Booten angekommen, bereitet man sich an einem kleinen Stand der Basis vor. Die Crew bringt die Flaschen auf die Boote, die dann ins Meer geschoben werden und zu den Tauchspots starten. Alle Tauchgänge sind Strömungstauchgänge, meist nicht allzu schwierig, aber man sollte über eine gewisse Erfahrung verfügen.

Unterschieden werden die Tauchgänge je nach der Entfernung der Riffe. Im Standard Preis inbegriffen sind Tauchgänge am „Zwei Meilen Riff“. Die Riffe Fünf, Sieben und Neun Meilen haben einen entsprechend gestaffelten Zuschlag, der vor Ort zu entrichten ist. Welche Riffe angefahren werden, wird am Abend zuvor entschieden. Dabei werden nach Möglichkeit (wetterbedingt) die Wünsche der Taucher berücksichtigt.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Coral Divers

Best of Coral Divers

Neben kunterbunten Rifffischen kann es an jedem der zahlreichen Tauchspots zu Begegnungen mit wirbellosen Meeresbewohnern, Schildkröten, Rochen, Delfinen und Haien kommen. Walhaie sind von Dezember bis Februar unterwegs, Buckelwale von Juni bis Oktober, Sandtigerhaie von Dezember bis Februar und in den südafrikanischen Sommermonaten kann man auch Schildkröten bei der Eiablage beobachten. Die Tauchgänge werden deshalb stets den besten saison- und wetterbedingten Gegebenheiten angepasst. 

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Stahlflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Aufpreis verfügbar

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Boote
8 Zodiaks

Sicherheit
Sauerstoff und Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Durban

Ausbildung
Padi Kurse bis zum OW Scuba Instructor, Spezialitäten

Sprachen
Englisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung