Entdecke Curacao
Keine Bilder fuer diesen Slider angelegt!
(C) Curacao Divers
(C) Curacao Divers

Tauchen auf Curacao mit den Curacao Divers

Tauchen auf Curacao steht vor allem für viel Freiheit beim Tauchen. Mit einem Mietwagen bzw. Pickup Truck und einer Karte in den Händen erkunden Taucher die Tauchplätze auf eigene Faust in Buddy Teams. Das Konzept des Non-Limit Strandtauchens ist sehr beliebt und auf der Welt nahezu einmalig. Curacao Divers ist eine PADI Tauchbasis die sich seit 1999 im Sun Reef Village befindet. Die Tauchbasis wurde 2014 umgebaut, modernisiert und mit allem ausgestattet, was ein Taucherherz begehrt.

Vor der Tauchbasis befindet sich das herrliche Hausriff, das zum Eintauchen einlädt. Aufgrund der zentralen Lage der Tauchbasis auf der Insel ist sie ein guter Ausgangspunkt, um die über 60 Tauchplätze die entlang der Westküste liegen, zu erkunden. Mehr als die Hälfte davon können ganz bequem vom Strand aus erreicht werden. Der Mietwagen wird einfach geparkt, das Tauchequipment angelegt und abgetaucht. Auf Wunsch werden für unerfahrene Taucher auch geführte Tauchgänge oder Bootstauchgänge angeboten.

Auf Curacao steht das unkomplizierte Non-Limit Strandtauchen allerdings an oberster Stelle und ist absolut empfehlenswert. Die Tauchplätze können auch gar nicht verfehlt werden, denn diese sind durch Steine, die mit dem typischen Tauchersymbol in rot-weiß bemalt sind, markiert. Das Tauchen auf Curacao ist zudem ein karibischer Traum: das ganze Jahr über herrschen konstante Wassertemperaturen (ca. 27 Grad) und gute Sichtweiten, die durchschnittlich 30 Meter betragen. Zudem können Taucher so oft sie möchten und solange die Luft reicht ihre Köpfe unter Wasser stecken.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Curacao Divers
(C) Curacao Divers
(C) Curacao Divers
(C) Curacao Divers

Best of Curacao Divers

Das Wrack Superior Producer ist einer der Top 10 Spots auf Curacao. Das Schiff sank 1977 aufgrund von schlecht gesicherter Ladung direkt in der Hafenausfahrt und wurde später an seinen jetzigen Standort geschleppt. Die Superior Producer ist komplett intakt und liegt auf 32 Metern Tiefe aufrecht am Meeresboden. Der Einstieg erfolgt über spitze und glitschige Steine ins Wasser. Das Wrack ist 51 Meter lang und acht Meter breit. Die Aufbauten beginnen auf ca. 20 Metern. Taucher können bequem durch den Laderaum des Wracks tauchen, auf ca. 30 Metern. Eine Lampe ist sehr empfehlenswert, um auch in die Kapitänskajüte leuchten zu können. Gerne tummeln sich am Wrack große Tarpune, Barrakudas oder auch einmal ein Zackenbarsch. Für Taucher mit weniger Erfahrung ist ein geführter Tauchgang empfehlenswert, da es ein Tauchgang mit eventueller Strömung ist und der Ein-und Ausstieg sowie die Orientierung recht knifflig sind.

Portomarie, auch the Valley genannt, ist einer der beliebtesten Tauchplätze auf Curacao. Eine hervorragende Infrastruktur macht das Tauchen sehr bequem und zudem können Taucher ein tolles Doppelriff genießen. Ein dickes Seil, an dem eine Boje befestigt ist, dient in der Mitte des Riffs zur Orientierung. Bei guter Sicht können Taucher vom ersten Riff aus schon das zweite Riff erahnen, dessen Riffdach etwa auf 13 Metern liegt. Die meisten Fischschwärme sind in 10 bis 15 Metern zu sehen. Bisweilen kommen auch mal ein kleiner Adlerrochen oder Schildkröten vorbei. Als besonderes Highlight können Taucher mit etwas Glück auch einen Anglerfisch vor die Maske bekommen.

Cas Abou gehört zu den schönsten Stränden auf Curacao, da er relativ groß ist, feinen weißen Sand hat und mit schattenspendenden Plätzen ausgestattet ist. Für Taucher ist der Spot ideal, da der Mietwagen direkt am Strand geparkt werden kann. Zudem gibt es viele Holzbänke- und Tische, auf denen die Ausrüstung bequem vorbereitet werden kann. Das Riff beginnt auf ca. sieben Metern Tiefe und geht auf fast 40 Meter runter. Es geht gerade an der Bucht entlang und ist in beide Richtungen, aufgrund seines schönen Korallenbewuchses, absolut faszinierend. Im tiefen Bereich finden Taucher im sandigen Boden schlafende Stechrochen und jede Menge Sandaale. Der Spot eignet sich auch gut zum Schnorcheln.

Tugboat. Der Schlepper liegt in nur fünf bis sechs Metern Tiefe auf einem Riffdach. Hier tummeln sich jede Menge Fische und durch die geringe Tiefe können Taucher herrliche Unterwasseraufnahmen machen. Der Tauchgang führt weiter zu einer kleinen Steilwand, die mit farbenfrohen Korallen bewachsen ist und auf über 40 Meter abfällt. Das Tugboat ist auch ein toller Platz für Schnorchler.

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
10 und 12 Liter Aluflaschen (ca. 200 Stück), DIN (Adaptoren nur beschränkt verfügbar)

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Boote
Bootstauchgänge auf Anfrage

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Willemstad

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Deutsch, Englisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung