Entdecke Kuba

Kuba | Jardines de la Reina

Tortuga

Sterne des Hotels
  • © Avalon Cuban Diving Centers

  • © Avalon Cuban Diving Centers

  • © Avalon Cuban Diving Centers

  • © Avalon Cuban Diving Centers

  • © Avalon Cuban Diving Centers

  • © Avalon Cuban Diving Centers

  • © Avalon Cuban Diving Centers

  • © Avalon Cuban Diving Centers

Preis
ab 3.649,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Vollpension, Transfers, 1 Übernachtung in Havanna, Tauchen

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Beluga Reisen GmbH
(C) Beluga Reisen GmbH
(C) Fausto de Niro Herrera

Mitten im Haifischparadies Jardines de la Reina

Die Tortuga ist ein Schiffshotel, welches in einem geschützten Kanal von Jardines de la Reina liegt. Taucher und Naturbegeisterte schätzen die Lage in den schützenden Mangroven, von wo aus alle Tauchplätze schnell erreicht sind. Durch die stabile Befestigung bewegt sich das die Tortuga kaum und man merkt fast nicht, dass man sich auf dem Wasser befindet. Das Hausboot besteht aus zwei Decks und ist ca. 33 m lang und 8 m breit. Am Vorderdeck lädt eine gemütliche Sitzecke zum Entspannen bei einem kühlen Getränk ein. Hier ist der Perfekte Ort die Seele baumeln zu lassen.

Das Restaurant befindet sich in einem klimatisierten Raum. Wahlweise ist es auch möglich auf der Terrasse zu speisen, von welcher aus man einen herrlichen Blick auf das Meer und die Mangroven genießt. Es werden am Tag vier Mahlzeiten serviert. Das Frühstück, Mittagessen und Abendessen werden stets in Buffetform angeboten und mit viel Liebe zubereitet. Zwischen den Tauchgängen wird frisches Obst, Tee und Kaffee angeboten. Nach dem letzten Tauchgang steht Pizza und ein Sundowner zum genießen und erholen bereit. Auch ist die Küche immer offen für Wünsche und Anregungen der Gäste. Eine weitere schöne Geste des Personals ist die morgendliche Weckroutine mit Kaffee und Tee, die einen perfekten Start in den Tag ermöglicht.

Oft schaut das bootsbekannte Krokodil Franco beim Abendessen mal vorbei und ist mit seinen dreieinhalb Metern nicht zu übersehen. Der stets willkommene Gast mit den spitzen Zähnen, bildet oft das Highlight des Abends. Franco weiß ganz genau wann es Abendessen auf der Tortuga gibt und freut sich auf sein eigenes Hühnchen, das von der Crew verfüttert wird.

Nach dem aufregenden Tag unter Wasser mit den atemberaubenden Haibegegnungen sowie an Land mit den niedlichen und zutraulichen Jutias und argwöhnisch blickenden Leguanen, kann der Gast die feuerroten Sonnenuntergänge vom Deck des Schiffes bestaunen und den Tag Revue passieren lassen. Durch die Ruhe, dem tollen Tauchen und vor allem durch die Crew entsteht eine angenehme Atmosphäre, die Gelegenheit bietet dem Alltag zu entfliehen. Wer nicht ganz der Außenwelt entschwinden möchte kann das kostenlose Wlan nutzen.

Die Zimmerkategorien

(C) Beluga Reisen GmbH
Standard Kabine

Insgesamt gibt es auf der Tortuga acht Kabinen mit zwei bis drei Betten und das Hausboot bietet Platz für 21 Taucher. Alle Kabinen sind geräumig und mit eigenem Bad, Dusche/WC, Klimaanlage und einem Fenster mit Meeresblick ausgestattet. Die Kabinen werden jeden Tag aufs Neue schön hergerichtet und bieten genügend Platz. 

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Knapp 5 Stunden Fahrt von Havanna nach Jucaro und ca. 2,5 Stunden mit dem Boot zur Tortuga

Unterkunft
8 Kabinen

Gastronomie
Restaurant im Innenbereich sowie Terrasse, Bar

Pool
Kein Pool

Strand
Kein Strand

Tauchbasis
Tauchen mit der hauseigenen Basis Avalon auf einem Hausboot nebenan

Sport und Spass
Schnorcheln

Ausfluege
Krokodile in der Lagune von Boca Pedra, Strandbesuch bei den Leguanen und Jutias

Wifi
WiFi kostenlos

Kreditkarten
Kreditkarten werden nicht akzeptiert

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

(C) Beluga Reisen GmbH

Tauchen in Kuba mit Avalon

Die Tauchbasis samt Kompressoren befindet sich auf dem „Nachbarboot“ der Tortuga. Dort lagert auch das gesamte Equipment, welches den Gästen zur Verfügung steht. Dieses wird auf Wunsch bequem und individuell zusammengestellt. Es werden am Tag drei Tauchgänge mit den beiden Speedbooten angeboten. Die rund 80 Tauchplätze sind in maximal 30 Minuten erreicht. Die meisten Tauchspots liegen geschützt und es herrscht selten eine starke Strömung. Neben den drei Tauchgängen werden auch Ausflüge zum Schnorcheln angeboten. Die Tauchlehrer sind immer offen für Anregungen und gehen auf die Wünsche der Besucher ein. Hinzu kommen ein sagenhafter Service und die Herzlichkeit der Crew. 

Highlights des Tauchgebietes

(C) Paul Munzinger
(C) Paul Munzinger

Best of Avalon

Black Coral Nr. 1. Dieser Tauchspot garantiert Riffhaie, welche schon vom Boot aus zu sehen sind, sobald der Motor aus ist. Da liegt fast schon die Befürchtung nahe beim reinspringen mit einem der Tiere zu kollidieren. Sobald das „ok“ Zeichen zum Abtauchen gegeben wird, gleiten auch die Haie weiter hinunter in die Tiefen. Wirklich Konkurrenz machen die riesigen Grouper, welche teilweise größer sind als die eleganten Raubtiere und um einiges neugieriger.

Pippin. Pippin war einer der bekanntesten Apnoetaucher der Welt. Ihm zu Ehren wurde dieser Tauchplatz benannt. Auch hier durchschneiden die ersten Haiflossen die Oberfläche sobald der Motor abgestellt wird. Neben den Haien gibt es hier oft auch Schildkröten, Tarponschwärme und Adlerrochen zu sehen.

El Farallon. Mit dem Speedboot ist El Farallon in 20 Minuten erreicht. Hier kommen Canyon–Liebhaber voll auf Ihre Kosten. Enge Canyons winden sich entlang des Riffs und bieten gute Verstecke für Muränen und Lobster. Natürlich gibt es auch hier viele Seiden- und Riffhaie zu sehen, die gerne mal die Taucher über eine Zeitlang begleiten.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
ca. 150 Alu- und 30 Stahlflaschen (12 Liter), DIN & INT

Nitrox
Kein Nitrox verfügbar

Rebreather
Komplettsets zum Verleih in gängigen Größen

Boote
2 Speedboote

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Havanna

Ausbildung
Keine Kurse

Sprachen
Spanisch, Englisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung