Entdecke Mexiko

Amerika | Mexiko

Socorro Aggressor

Sterne des Hotels
  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

Preis
ab 2.999,00 €
Socorro Tour, 8 Übernachtungen, Vollpension, bis zu 4 Tauchgänge am Tag

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Österreich
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Tauchsafari Schiff

(C) Aggressor Fleet
(C) Aggressor Fleet

Ab Mai 2019 wird die Socorro Aggressor in den Tauchrevieren der Socorro Inselgruppe und bei Guadalupe kreuzen. Guadalupe ist eine Vulkaninsel, die ca. 300 km westlich des mexikanischen Festlands im Pazifik liegt. Es ist eines der besten Reviere weltweit für Begegnungen mit Weißen Haien. Von August bis Anfang November zieht es die mächtigen Räuber in die Gewässer rund um die Insel und dies sind auch die Monate, während denen das Safarischiff dort Käfigtauchen anbietet. Ab Mitte November bis Juni wechselt das Schiff dann die Route und steuert die Socorro Inselgruppe, ca. 400 km südlich von Cabo San Lucas an der Südspitze von Baja California, an. Die Inselgruppe bietet hervorragendes Tauchen und ist für ihre Manta Population bekannt. Von Januar bis März halten sich zudem Buckelwale bei Socorro auf, die dort ihre Jungen zur Welt bringen.

Die mit 41 Meter lange Socorro Aggressor bietet bis zu 26 Tauchern Platz und besticht mit dem einwandfreien Service, den man von den Schiffen der Aggressor Flotte gewohnt ist. Auf dem Hauptdeck des Schiffes befinden sich der geräumige Speisesaal/Salon mit modernem Video- und Audiosystem. Dort werden leckere mexikanische Gerichte serviert, inklusive lokalem Bier und lokalem Wein. Viel Platz bietet die Socorro Aggressor auch im Freien. Auf dem weitgehend schattigen Sonnendeck gibt es Sitzgelegenheiten zum Entspannen und Plaudern, während die Bar für kühle Getränke sorgt. Auf einem Grill werden leckere Grillgerichte zubereitet. Fotografen freuen sich hingegen über das Foto-Center mit Computer zur Bearbeitung von Foto- und Videomaterial. Zu beachten ist, dass die Spannung an Bord 110 V beträgt und das Schiff mit amerikanischen Strombuchsen ausgestattet ist. Ein Satelliten-Telefon kann gegen Gebühr genutzt werden.

Die Kabinen

(C) Aggressor Fleet

Die Socorro Aggressor verfügt insgesamt über 13 Kabinen in verschiedenen Kategorien. Die acht Deluxe Kabinen sind mit Twin Betten ausgestattet. Sechs befinden sich auf dem Unterdeck und haben Bullaugen, während zwei auf dem Hauptdeck angeordnet sind und mit Fenstern ausgestattet sind. Die fünf Master Kabinen sind hingegen mit Doppelbetten ausgestattet. Zwei befinden sich am Bug des Unterdecks und drei auf dem Hauptdeck. Die Master Kabine im vorderen Bereich des Hauptdecks bietet fast doppelt so viel Platz und wird als Suite angeboten. Alle Kabinen haben ein eigenes Bad mit Dusche/WC und sind mit individuell regelbarer Klimaanlage, einem Föhn und einem Fernseher mit einer Auswahl an in-house Spielfilmen ausgestattet. Die Fernseher verfügen auch über einen Eingang, um den eigenen Computer zu verbinden.

Der Tauchbetrieb

(C) Aggressor Fleet
(C) Aggressor Fleet

Das Tauchdeck der Socorro Aggressor ist großzügig gestaltet und bietet jedem Taucher seinen eigenen Platz für die Tauchausrüstung, einen Kameratisch sowie Frischwasserduschen. Separate Spülbecken für Kameras und Ausrüstung sind vorhanden. Auf der Socorro Tour werden an Tauchtagen bis zu vier Tauchgänge angeboten, die mit den drei 5,5 m Tauchtendern durchgeführt werden. Tauchcomputer und Signalboje sind obligatorisch. Die Tauchsafaris sind für Anfänger nicht geeignet und man sollte insbesondere mit dem Tarieren gut zurechtkommen. Nitrox ist gegen Aufpreis verfügbar.

Die Guadalupe Touren erstrecken sich über fünf Tage und bieten drei Tage Käfigtauchen. Das Schiff ankert in einer geschützten Bucht, wo die Sichtweite hervorragend ist und Weiße Haie schnell zur Stelle sind. Es werden dann zwei Oberflächenkäfige sowie ein versenkter Käfig zu Wasser gelassen, in denen jeweils bis zu vier Taucher Platz finden. Der Einstieg in die Käfige rotiert: alle 45 Minuten in den Oberflächenkäfigen und alle 30 Minuten in dem versenkten Käfig. An zwei Tagen sind die Käfige von 08:00 bis 17:00 Uhr im Wasser und am Tag der Rückfahrt bis 13:30 Uhr. Die Luftversorgung erfolgt vom Tauchdeck aus.

Touren & Highlights

(C) Aggressor Fleet
(C) Aggressor Fleet

Die Socorro Inseln sind kleine Vulkaninseln und Felsspitzen, die von Cabo San Lucas an der Südspitze von Baja California aus in ca. 24 Stunden erreicht sind. Die Inselgruppe ist ein Hotspot für Riesen-Mantas, die eine Spannweite von bis zu sieben Metern aufweisen und bis zu zwei Tonnen wiegen. Die Mantas sind extrem neugierig. Sie kommen nahe an die Taucher heran (bis zu einen Meter), suchen Augenkontakt und folgen dem Taucher auf seinem Weg. Ebenfalls sehr verspielt sind die ansässigen Großen Tümmler. Außerdem trifft man bei Socorro auch auf Hammer-, Seiden- und Galapagos-Haie sowie auf Thunfische und gelegentlich auf Speerfische. Von April bis Juni ist die beste Zeit für ein Treffen mit den großen Schulen von Hammerhaien und Walhaie sind vor allem im November/Dezember sowie im April/Mai anzutreffen. Zwischen Januar und März ziehen rund 1.200 Buckelwale an den Socorro Inseln vorbei. Die weiblichen Tiere bringen dort auch regelmäßig ihre Jungen zur Welt.

Guadalupe ist eine 30 Kilometer lange und sechs Kilometer breite, nahezu unbewohnte Felsinsel mitten im Pazifik, die nach einer ca. 20-stündigen Anfahrt erreicht wird. Schätzungen gehen davon aus, dass sich in den Gewässern rund um die Insel 100 – 200 Weiße Haie aufhalten. An der felsigen Küste und in den wenigen Buchten leben auch große Robben- und Seelöwenkolonien, weshalb die Haie ausreichend Beute finden. Im Jahre 2005 wurde Guadalupe zum Biosphären Reservat erklärt.

Turnplan

Ausstattung

Lnge des Boots
41 x 8 Meter

Geschwindigkeit des Bootes
12 Knoten

Motor des Boots
2 X Diesel Motoren, Entsalzungsanlage

Anzahl Kabinen
13 Kabinen mit 21 Betten

Dusche/WC
In jeder Kabine

Handtcher
Handtücher

Unterhaltung
TV, DVD-Player, Stereoanlage, Bibliothek

Aufenthaltsraum
Salon/Essbereich, Bar

Klimaanlage
Klimatisierter Salon, klimatisierte Kabinen

Besonderheiten
Käfigtauchen, Kreditkarten werden an Bord akzeptiert (Visa, Mastercard), Marineparkgebühren nur mit Bargeld

Kompressoren
2 Kompressoren, Nitrox Membrananlage

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rettungsboote
Rettungsinseln, Schwimmwesten, 3 Tauchtender

Sauerstoff
Sauerstoff an Bord

Deckplan

Routen

Guadalupe Route - Socorro Route

Empfohlene Taucherfahrung

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung