Entdecke Indonesien

Indonesien | Nordsulawesi

Kungkungan Bay Resort

Sterne des Hotels
  • © Terry Joshi

  • © Terry Joshi

  • © Terry Joshi

  • © Terry Joshi

  • © Terry Joshi

  • © Terry Joshi

  • © Terry Joshi

  • © Terry Joshi

Preis
ab 2.599,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Vollpension, Transfers, Tauchen

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Terry Joshi

Im Herzen der Lembeh Strait

Das Kungkungan Bay Resort ist ein erstklassiges Dschungelresort, direkt an den schönsten Tauchplätzen der Lembeh Strait gelegen. Es gehört zu den besten Tauchhotels Indonesiens. Das Resort ist inmitten eines tropischen Gartens erbaut. Bei der Planung der Anlage wurde besonders auf die Umweltverträglichkeit geachtet. Nur lokale Baumaterialien fanden Verwendung. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt ein hervorragender Küchenchef. Die Speisen werden im direkt am Wasser gelegenen Restaurant eingenommen. Die Mitarbeiter des Hotels kümmern sich mit der ihnen eigenen traditionellen Freundlichkeit der Nordsulawesen aufmerksam um das Wohl der Gäste.

Die Zimmerkategorien

(C) Terry Joshi
Beachfront Cottage Suite
(C) Terry Joshi
Beachfront Villa
(C) Kungkungan Bay Resort
Cabin Rooms mit Meerblick

Das Resort bietet sechs verschiedene Unterkunftsvarianten, wobei alle Zimmer Nichtraucherzimmer sind. Zu den Standard Annehmlichkeiten aller Zimmer gehören Klimaanlage, Deckenventilator, Minibar, Telefon, Möglichkeiten zur Zubereitung von Tee und Kaffee, Non-Limit Wasser sowie ein geräumiges Badezimmer mit Walk-In Dusche und Föhn.

Die ganz aus Kokosnussholz gebauten Beachfront Cottage Suites verfügen über ein klimatisiertes Schlafzimmer mit großem Bett und ein Wohnzimmer mit Deckenventilator und großer Veranda.

Die Beachfront Traditional Houses sind in einer L-Form gebaut. Sie bestehen aus einem Zimmer mit zwei großen Betten, die durch die Form des Raumes visuell voneinander getrennt sind und eignen sich deshalb auch für Freunde, die etwas mehr Privatsphäre beim Schlafen schätzen. Die Traditional Houses verfügen auch über Kabelfernsehen.

Die Beachfront Villas sind separate, eigenständige Wohneinheiten mit besonders großer Wohnfläche. Sie strahlen Luxus gekoppelt mit geschmackvollem traditionellem Design aus und verfügen über ein großes Bett, eine Sitzecke und einen Schreibtisch. Die großzügige private Veranda ist mit einem großen Tisch und bequemen Stühlen ausgestattet.

Die Hillside Villa bietet das ultimative Platzangebot für den verwöhnten Taucher. Auf zwei Stockwerken verteilen sich Schlafzimmer, Wohnzimmer und ein geschmackvoll eingerichtetes Badezimmer. Ein Himmelbett im Schlafzimmer bietet reichlich Platz und es sind von dort nur wenige Schritte bis zu einer riesigen Veranda, von der man einen fantastischen Blick hat. Auch die Hillside Villa verfügt über Kabelfernsehen.

Die Owner’s Suite ist die Top Unterkunft des Resorts. Besobders hochwertig eingerichtet und mit viel Liebe zum Detail, verfügt die Suite über zwei Schlafzimmer, ein Wohnzimmer und eine große Veranda. Das Hauptschlafzimmer ist mit einem Kingsize Bett ausgestattet, während das zweite Schlafzimmer zwei Einzelbetten hat. Alle Zimmer sind individuell klimatisiert.

2016 wurde eine der großen Cottages umgebaut, um vier Cabin Rooms zu beherbergen. Damit wollte das Resort der Nachfrage nach kleineren Zimmern zu einem erschwinglicheren Preis in der luxuriösen Anlage nachkommen. Zwei dieser Zimmer haben Meerblick und zwei haben Blick auf den herrlichen Garten. Die Zimmer sind zwar kleiner als die anderen Unterkunftsoptionen im Resort, jedoch komfortabel und hochwertig eingerichtet. Alle Zimmer sind klimatisiert und verfügen über ein eigenes Bad/WC sowie über eine gemeinsame Terrasse mit Meerblick. Diese Zimmer sind für maximal zwei Gäste geeignet. Das Paket mit Tauchen bei Buchung der Cabin Rooms ist ebenfalls den Bedürfnissen eines schmaleren Geldbeutels angepasst: Das Essen ist etwas rustikaler und wird als Menu mit indonesischen Gerichten angeboten. „Kulinarische Tour Indonesiens“ nennt das Resort dieses Konzept, denn es wird jeden Tag ein Gericht aus einer anderen Region Indonesiens angeboten. Gäste, die neben der indonesischen Küche auch etwas anderes bestellen möchten, können gegen Aufpreis von der Speisekarte bestellen. Das Tauchen im Paket beinhaltet täglich zwei Bootstauchgänge und einen Hausrifftauchgang (statt wie im regulären Paket, drei Bootstauchgänge und Non-Limit Hausrifftauchgänge).

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 1 Stunde Transferzeit ab Flughafen Manado

Gastronomie
Restaurant, Poolbar

Pool
Süßwasserpool

Strand
Privatstrand

Wellness
Spa mit Massagen und diversen Anwendungen

Tauchbasis
Tauchen mit der hauseigenen Basis Kungkungan Dive Center

Sport und Spass
Schnorcheln

Ausfluege
Ausflüge ins Minahasa Hochland, Ausflüge in den Tangkoko-Park, Ausflug nach Bitung und Manado

Wifi
WiFi in der gesamten Anlage kostenlos

Kreditkarten
American Express, Visa, Mastercard

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

(C) Terry Joshi

Tauchen in Nordsulawesi mit dem Kungkungan Dive Center

Die gleichnamige PADI Tauchbasis des Kungkungan Bay Resorts besteht aus einem sehr erfahrenen Team, das großen Wert auf individuellen Service bietet. Über 50 Tauchspots, die maximal 15 Minuten vom resorteigenen Steg entfernt liegen, werden von der Tauchbasis angefahren, was sie zu einer der Top Adressen für Tauchen in der Lembeh Strait macht. Das Kungkungan Dive Center ist dabei nicht nur hervorragend für UW-Fotografen ausgerüstet (auch Kamera Verleih ist möglich), sondern so ziemlich alle Guides und Tauchlehrer sind selbst leidenschaftliche Fotografen und man fühlt sich als Fotografie-Begeisterter Taucher sofort unter Gleichgesinnten. Neben dem täglichen Tauchbetrieb mit Bootstauchgängen verfügt das Resort über ein erstklassiges Hausriff und es werden auch Ausbildungskurse sowie Spezialitäten angeboten. 

Highlights des Tauchgebietes

(C) Carry Yanny
(C) Copyright © 2011 Cary Yanny
(C) Copyright © 2011 Cary Yanny
(C) Copyright © 2011 Cary Yanny

Best of Kungkungan Dive Center

Hausriff: Besondere Erwähnung verdient das Hausriff des Resorts. An ihm dürfen nur Gäste vom Kungkungan Bay Resort tauchen. Seit das Hotel 1994 eröffnet wurde, herrscht an dem Hausriff ein striktes Fischverbot. Dieses macht das Riff zu einem der fischreichsten Regionen der Lembeh Strait.

Lembeh Strait: Die Lembeh Strait ist eine ca. zehn Kilometer lange und ein bis zwei Kilometer breite Meerenge zwischen dem Nord/Ost Zipfel von Sulawesi und der davor liegenden Insel Lembeh. Aufgrund von sehr ungewöhnlichen Strömungen, (die Wassertemperatur kann hier strömungsbedingt auf 24 Grad herunter gehen) und einer besonderen geographischen Struktur hat sich in diesem Tauchgebiet eine Unterwasserwelt entwickelt, die weltweit einzigartig ist. Es gibt außergewöhnlich viele endemische Tierarten, und viele Fische haben skurrile Merkmale. So gibt es hier auffällig viele Fischarten die kaum oder gar nicht schwimmen können. Als Taucher hat man Gelegenheit, unbekannte Spezies zu entdecken. Eidechsenfische, Anglerfische, Geisterfetzenfische und Mandarinfische sind auf fast jedem Tauchgang anzutreffen. In den letzten Jahren hat sich die Lembeh Strait zu einem Mekka der Unterwasserfotografen entwickelt. Besonders Makrofotografen werden weltweit kein besseres Tauchgebiet finden. 

Das Wrack der Bimoli: Das Schiff wurde im 2. Weltkrieg von einem Torpedo getroffen und so schwer beschädigt, dass es sofort gesunken ist. Heute ist es mit bunten Korallen überwuchert, und ein geniales Versteck für viele Jungfische. Es gibt hier einen riesigen Lobster, und häufig zieht ein Schwarm Barrakudas seine Bahnen um die Aufbauten des Schiffs.

Pangulingan: Für diesen Namen gibt es keine Übersetzung. Er ist die Bezeichnung für ein ungewöhnlich geformtes Riff an der Nordküste von Manado Tua. Es gibt hier teilweise starke Strömungen, sodass der Tauchgang für Anfänger nicht geeignet ist. Der Tauchgang beginnt an einer wunderbar bewachsenen Steilwand, die langsam in ein Plateau ausläuft. Das Plateau steigt langsam an und die Strömung wird stärker. Hier patrouillieren häufig große Thunfische, Jacks und Barrakudas. Die im Flachbereich liegende Riffoberfläche ist mit verschiedenartigen Korallen bewachsen. Unzählige bunte Fische bewegen sich im Rhythmus der Wellen. Ein Schwarm großer Fledermausfische ist hier zu Hause, und in den vielen Nischen und Höhlen warten Nacktschnecken, Krebse und Garnelen darauf, entdeckt zu werden. Die Strömung macht den Tauchgang zu einer Herausforderung, die man als erfahrener Taucher annehmen sollte. Unter Wasser wird man dafür fürstlich belohnt.

Sachiko Point: Die Besitzerin eines japanischen Reiseunternehmens gab diesem großartigen Tauchplatz seinen Namen. Für sie war es der beste Tauchspot von Bunaken. Wer einmal an der herrlichen Wand entlang getauch ist, wird sie verstehen. Die Wand ist über und über mit Weichkorallen bewachsen, die teilweise zart hellblau oder aber auch grell orange gefärbt sind. Haie, Thunfische und Schildkröten sind ständige Begleiter der Tauchgänge. Die Seekobra kommt hier recht häufig vor. Sie ist sehr giftig aber normalerweise harmlos. Die Sichtweiten an diesem Tauchplatz sind überdurchschnittlich gut und betragen häufig über 35 Meter.

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Boote
Bis zu 6 kleine Tauchboote

Sicherheit
Erste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff, Dekokammer in Manado

Ausbildung
PADI Kurse und Spezialitäten

Sprachen
Englisch, Französisch, meist auch Deutsch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung