Entdecke Indonesien
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

Tauchen mit dem Raja Ampat Biodiversity Diving Center

Die Tauchbasis des Raja Ampat Biodiversity Eco Resorts befindet sich in einer Hütte direkt neben der Rezeption. In der Hütte wird die Ausrüstung der Gäste und des Resorts sicher und fachgerecht aufbewahrt. Es gibt einen Raum für nasse und einen für trockene Ausrüstung. Die Waschbecken zur Reinigung befinden sich auf der kleinen Terrasse vor den Räumlichkeiten. Wie man es von einer kleinen Tauchbasis erwartet, wird auf persönlichen Service besonders viel Wert gelegt. Täglich werden nachfragebedingt bis zu vier Bootstauchgänge am Tag durchgeführt, zwei vormittags die standardmäßig angeboten werden, und zwei nachmittags oder abends, je nach gebuchtem Tauchpaket (zwei, drei oder vier Bootstauchgänge am Tag). Unbegleitetes Non-Limit Hausrifftauchen ist in den gebuchten Tauchpaketen inklusive. Das Briefing vor den Tauchgängen findet in der Lounge auf dem Steg des Resorts statt, von wo aus die Tauchboote starten.

Neben dem täglichen Tauchbetrieb werden auch Zertifizierungskurse und weiterbildende Spezialitäten angeboten. Es besteht dabei die Wahl zwischen Kursen nach PADI oder nach SSI Richtlinien. Drei Tauchboote von unterschiedlicher Größe stehen für die Tauchausfahrten zur Verfügung: Die „Fortaleza“ ist das größte Boot und wird für größere Gruppen von bis zu 16 Tauchern eingesetzt, wenn es zu weiter entfernt liegenden Tauchspots geht. Auf der „Ventura“ haben maximal elf Taucher Platz, während das Speedboot „Armonia“ mit Platz für bis zu acht Taucher für die Fahrten zu den näheren Spots eingesetzt wird. Alle Tauchboote sind mit Sauerstoff und Erste-Hilfe-Koffer ausgestattet und zwischen den Vormittags-Doppeltauchgängen stehen für die Oberflächenpause Wasser, Tee, Kaffee und Snacks zur Verfügung.

Die meisten Top Tauchspots der Dampier Strait, die angefahren werden, befinden sich in bis zu zwölf Kilometer Entfernung von der Tauchbasis. Bei weiter entfernt liegenden Spots wird vor Ort ein Treibstoffzuschlag veranschlagt. Die maximale Tauchtiefe beträgt in aller Regel 25 Meter und es werden grundsätzlich keine Dekompressionstauchgänge durchgeführt. Eine gültige Tauchunfallversicherung ist obligatorisch und kann gegebenenfalls auch vor Ort abgeschlossen werden. Die Tauchbasis verfügt über Tauchflaschen mit INT Ventilen und es stehen nur begrenzt Adaptoren zur Verfügung. Die Basis empfiehlt daher eigene Adaptoren mitzubringen. Da an zahlreichen Tauchspots Strömungen herrschen, empfehlen wir eine AOWD Zertifizierung mit mindestens 50 geloggten Tauchgängen.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort
(C) Raja Ampat Biodiversity Eco Resort

Best of Raja Ampat Biodiversity Diving Center

Batu Lima. Aus dem Indonesischen übersetzt heißt dieser Spot „Fünf Felsen“ und es ist einer der beliebtesten des Resorts, nicht zuletzt weil er sich nur einen Katzensprung von der Basis entfernt befindet. Der Einstieg erfolgt in der Regel am nordöstlichen Rand bis in eine Tiefe von ca. 24 Metern. Man begegnet beachtlichen Mengen von Füsilieren, Drückerfischen und Nasendoktorfischen. Schwarzspitzen Riffhaie gesellen sich häufig dazu und während des Aufstiegs sieht man im seichteren Wasser häufig Schwärme von Stachelmakrelen beim Jagen. Genauer hinzusehen lohnt sich allemal, denn viele Arten von Nacktschnecken bevölkern diesen hervorragenden Tauchspot, bei dem man nie vorhersehen kann, welches Spektakel einen erwartet. Bisweilen herrschen an diesem Spot starke Strömungen vor.

Am nordöstlichsten Punkt von Kri Island herrschen zwischen Kri und der kleinen Insel Koh Strömungen, in denen sich Schwärme von Barrakudas, Stachelmakrelen und Schnappern an einem Drop-Off tummeln. Das Cape Kri Riff fällt in relativ seichtem Wasser bis in eine Maximaltiefe von 38 Metern ab, wo Schulen von Süßlippen in der Strömung stehen. Auf dem mit Korallen geschmückten Riffrücken patrouillieren Schwarzspitzen-Riffhaie zwischen prächtigen Korallenfächern und Hawksbill Schildkröten auf Nahrungssuche. Riesige Zackenbarsche sind an diesem Spot ebenso zu Hause wie Pygmäen Seepferdchen. Ein Weltklasse Tauchgang, ca. 30 Minuten mit dem Boot von der Basis entfernt.

Sardine Reef. Ein weiterer Spot, der für so manch einen Taucher für immer ein Höhepunkt sein wird. Das Riff befindet sich auf offenem Meer mitten in der Strömung, nur wenige Minuten östlich von Kri Island und besticht mit einer einzigartigen Artenvielfalt. Schwärme von Füsilieren, Stachelmakrelen von beachtlicher Größe, Jacks und Spanische Makrelen kreisen in der nahrungsreichen Strömung, hunderte von Fledermausfischen und Fahnenbarschen mischen sich in das Treiben. Graue Riffhaie, der einheimische Wobbegong sowie Schwarz- und Weißspitzenhaie sind nie weit entfernt und die Gruppe von standorttreuen riesigen Büffelpapageienfischen leistet den Tauchern beim Sicherheitsstopp Gesellschaft. Geschmückt mit Weichkorallen sind auch drei Arten von Pymäenseepferdchen in dem Riff zu Hause. Ein Tauchspot, wie es nur ganz wenige auf der Welt gibt, knapp 30 Minuten von der Basis entfernt.

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, INT (begrenzte Anzahl von DIN Adaptoren)

Nitrox
Nitrox nicht verfügbar

Rebreather
14 Komplettsets zum Verleih in gängigen Größen

Boote
3 Tauchboote in verschiedenen Größen

Sicherheit
Notfall-Sauerstoff zur Erstversorgung und Erste-Hilfe-Ausrüstung, Dekokammer in Darwin

Ausbildung
PADI & SSI Tauchkurse bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Englisch, Spanisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung