Entdecke Indonesien
(C) Beluga Reisen GmbH
(C) Prince John Dive Resort

Tauchen in Sulawesi mit dem Prince John Dive Resort Diving Center

Das PADI Tauchcenter des Prince John Dive Resorts liegt direkt am Strand und ist die einzige Basis im Umkreis von 300 Kilometern. Getaucht wird hier in kleinen Gruppen von maximal vier Tauchern pro Guide. Insgesamt arbeiten sieben Guides auf der Basis. Besonderer Service: Nach dem Tauchgang wird das gesamte Equipment vom Basispersonal gespült und zum Trocknen aufgehängt. Während die fleißigen Helfer sich um das Equipment kümmern, können die Taucher direkt in der Tauchbasis eine heiße Dusche genießen. Im Umkleideraum ist jedem Bungalow ein eigenes Schließfach zugeordnet. Hier können die Taucher ihre Tauchcomputer und Lampen sicher verstauen. Die Basis verfügt über Leihequipment für zehn Taucher: Atemregler und Jackets von Scubapro, Neoprenanzüge von Rough Waters, Kartenlesegerät und CD/DVD-Brenner für UW-Fotografen und es wird ein Verleih von Tauchlampen und -computern angeboten.

Für Bootstauchgänge stehen den Gästen des Prince John Dive Resorts drei Boote zur Verfügung. Ein Speedboot für maximal vier Taucher und ein Fiberglasboot für maximal acht Taucher, die für kurze Fahrten zu den zehn Spots im „Inner Circle“ (Fahrtzeit zwischen 2 und 15 Minuten) eingesetzt werden sowie ein großes Holzboot für maximal zwölf Gäste, das für die Tagesausfahrten zu den Atollen und Steilwänden des „Outer Circle“ benutzt wird.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Prince John Dive Resort
(C) Alexander Franz
(C) Alexander Franz

Best of Prince John Dive Resort Diving Center

Prince John Hausriff: Nur wenige Schritte von der Tauchbasis entfernt, befindet sich das Hausriff des Prince John Dive Resorts. Dank eines Fischereiverbots ist hier die Unterwasserlandschaft noch unberührt. Zwischen Fächerkorallen, Schwarzen Korallen, Gorgonien und bunten Schwämmen finden UW-Fotografen zahlreiche Motive: Spanische Tänzerinnen, Skorpionfische, Geisterpfeifenfische aber auch Napoleons, Riffhaie und Schulen von Büffelkopf-Papageifischen. Die Tauchtiefe liegt zwischen 5 und 40 Metern.

Anchor Reef: Nach einer kurzen Bootsfahrt von etwa sieben Minuten erreicht man den Spot Anchor Reef. Dieser 100 Meter lange und 20 Meter breite Riffsattel verdankt seinen Namen einem alten Anker, der vollkommen von Korallen überwuchert ist. Neben Schwärmen von Orient- und Harlekinsüßlippen trifft man hier oft auf Blaupunktstechrochen, Adlerrochen, Schildkröten sowie Schwarz- und Weißspitzenriffhaie. An manchen Korallen kann man Geisterfetzenfische und Seegraspfeifenfische entdecken. Die Tauchtiefe liegt hier zwischen 3 und 20 Metern.

Wrack „Gili Raja“: Für sehr erfahrene und speziell ausgebildete Tieftaucher bietet das Prince John Dive Resort einen Spezialtauchgang zu einem 80 Meter langen, aber bis zu 50 Meter tief liegenden Wrack in der Nähe von Donggala an. Die „Gili Raja“ liegt dort seit etwa 50 Jahren im klaren Wasser auf der Seite und ist wunderschön mit Weichkorallen überwachsen. Dort lässt sich regelmäßig ein riesiger Goliath-Zackenbarsch und ein Schwarm Jackfische blicken. Dieser Tauchgang wird nur im Verhältnis 1:1 (Guide:Taucher) durchgeführt. Die maximale Tauchtiefe beträgt hier 50 Meter.

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, INT (DIN Adaptoren verfügbar)

Nitrox
Kein Nitrox verfügbar

Rebreather
Leihausrüstung nur eingeschränkt verfügbar

Boote
Ein kleines Boot für maximal 6 Taucher und ein großes Boot für maximal 16 Taucher

Sicherheit
Erste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff, Dekokammer in Makassar

Ausbildung
PADI Kurse und Spezialitäten (auf Anfrage)

Sprachen
Deutsch, Englisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung