Entdecke Tauchreisen nach Israel
(C) Deep-Siam Diving Club
(C) Deep-Siam Diving Club
(C) Deep-Siam Diving Club

Tauchen in Eilat mit dem Deep-Siam Diving Club

Die Tauchbasis Deep-Siam Diving Club ist die am südlichsten gelegene Tauchbasis an der ca. zehn Kilometer langen israelischen Küste des Golfs von Aqaba. Sie liegt nur einen knappen Kilometer vor der Grenze zu Ägypten, ca. 15 Minuten Fahrtzeit von Eilat entfernt, direkt am Meer innerhalb der Schutzzone des „Coral Beach Nature Reserve“. Die SDI/TDI Basis ist die wohl Größte und Bekannteste in Israel und bietet, neben dem täglichen Tauchbetrieb und Zertifizierungen, auch einen der Tauchbasis angeschlossenen Strandklub, wo es Snacks und Getränke gibt. Die Basis besticht mit ihrem sehr zuvorkommenden Personal und einer freundschaftlichen, ungezwungenen Atmosphäre. Man fühlt sich auf Anhieb gut aufgehoben. Basengründer Ariel Auslander ist nahezu täglich mitten im Geschehen und kümmert sich auch persönlich um die Gäste. Das Ziel ist, dass kein Wunsch unerfüllt bleibt.

Die Basis führt täglich Tauchgänge an den ca. 15 Spots entlang des relativ kurzen Küstenabschnitts zwischen Eilat und der Grenze zu Ägypten durch. Es werden, wie am israelischen Teil des Roten Meeres üblich, Landtauchgänge durchgeführt. Die Riffe sind sehr nah am Ufer und fallen bereits wenige Minuten nach dem Abtauchen (teilweise steil) ab. Zum Einsatz kommen die hauseigenen Trucks und Minivans. Getaucht wird in kleinen Gruppen, die nach Erfahrung der Taucher zusammengestellt werden, und es wird versucht auf alle individuellen Wünsche hinsichtlich der Tauchspots einzugehen. Auch Tek Tauchen ist möglich. Selbstverständlich bietet die Basis auch Ausrüstungsverleih, einen sehr gut sortierten Shop und Spülbecken zum Reinigen der Ausrüstung. Zertifizierungen, auch für Technisches Tauchen, werden nach SDI bzw. TDI Richtlinien angeboten. Inklusive Zertifizierungen für geschlossene Systeme (PRISM 2 & Hollis Explorer).

Highlights des Tauchgebietes

(C) Chapur Risler - Wild Dive Israel
(C) Chapur Risler - Wild Dive Israel
(C) Chapur Risler - Wild Dive Israel

Best of Deep-Siam Diving Club

Moses Rock ist ein wunderschön mit Korallen bewachsener Felsbrocken in der Naturgeschützten Zone „Coral Beach Nature Reserve“. Der Felsbrocken befindet sich in acht Meter Tiefe und ist vom Ufer aus bereits nach wenigen Flossenschlägen erreicht. Die Sichtweite ist in der Regel hervorragend (ca. 30 Meter) und es wimmelt vor kunterbunten Rifffischen. Wenn man weiter hinaus taucht, fällt das Riff relativ steil auf 42 Meter ab. Häufig begegnet man dann auch größeren Fischen, wie Barrakudas. Der Spot ist für alle Erfahrungsstufen geeignet.

Das Wrack der Satil hat eine außergewöhnliche Geschichte. Es handelt sich um eines von insgesamt fünf baugleichen Raketenschiffen, die Ende der 60er Jahre in Frankreich im Auftrag der israelischen Marine gebaut wurden. Die Schiffe wurden jedoch aufgrund des damaligen Waffenembargos nicht ausgeliefert und ankerten im Hafen von Cherbourg. Eine kleine, als Hafenarbeiter getarnte israelische Spezialeinheit, bemächtigte sich unbemerkt der Schiffe und fuhr sie nach Israel. Dort dienten sie 25 Jahre lang in der Marine. Eines dieser Schiffe, die Satil, wurde 1994 unweit der Küste versenkt und dient seitdem als künstliches Riff, an dem Rotfeuerfische ihr Jagdrevier haben. Das Wrack befindet sich in einer Maximaltiefe von 24 Metern und ist teilweise mit herrlichen Weichkorallen bewachsen. Es kann auch penetriert werden und ist ein beliebtes Fotomotiv.

Am Tauchplatz Katza Beach/Dolphin Reef reichen zwei Pipelines, die auf Stahlträgern im Meer stehen, bis an das steil abfallende Riff. Die Träger sind bunt bewachsen und ziehen kunterbunte Rifffische an. Die Besonderheit dieses Tauchplatzes ergibt sich jedoch aus der Tatsache, dass sich dort sehr häufig Delfine von dem in der Nähe liegenden Delfinarium einfinden. Es handelt sich um ein Delfinarium mit Zugang zum offenen Meer. Zu bestimmten Tageszeiten begeben sich die Delfine auf eine „Spritztour“ außerhalb des Delfinariums und haben einen Riesenspaß mit Tauchern zu interagieren. Es gibt natürlich keine Delfin-Garantie, aber die Chancen stehen sehr gut auf die sympathischen Meeresbewohner zu treffen. Die Tauchbasis kennt natürlich die Gewohnheiten der Tiere.

Steckbrief

Hausriff
Hausriff vorhanden

Flaschen und Ventile
12 Liter und 15 Liter Aluflaschen, DIN & INT, Sidemount und Stages

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr, Trimix, Rebreather Support

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Eilat

Ausbildung
SDI Kurse bis zum Instructor, Spezialitäten, TDI Tek Kurse, Kurse für geschlossene Systeme

Sprachen
Englisch, Hebräisch

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet