Entdecke Malaysia
(C) Kristin Skroch
(C) Sipadan Mabul Resort and Mabul Waterbungalow

Tauchen in Malaysia mit den Smart Divers

Die Smart Divers sind eine sehr professionell arbeitende PADI Tauchbasis. Täglich werden drei Bootstauchgänge und beliebig viele Strandtauchgänge für die Gäste angeboten. Nitrox ist gegen Bezahlung vorhanden. Tek-Tauchen und Höhlentauchen sind ebenfalls möglich. Die Tauchguides der Smart Divers verdienen besondere Erwähnung, denn sie besitzen derartig hervorragende Ortskenntnisse, dass man sich den Fisch, den man sehen möchte, quasi vor jedem Tauchgang bei ihnen bestellen kann. Probiere es einfach aus! Du wirst erstaunt sein. Die in den Wasserbungalows wohnenden Gäste, werden direkt von dort zum Tauchen abgeholt.

Mit den Glasfiber-Booten, die mit jeweils 2 x 100 PS bestückt sind, werden die Tauchplätze rund um Mabul in kurzer Zeit erreicht. Nach Sipadan fährt man, je nach Wetterlage, zwischen 20 und 35 Minuten. Da die Anzahl der Taucher, die vor Sipadan Tauchen dürfen streng limitiert ist, empfehlen wir die Anzahl der gewünschten Tauchgänge unbedingt bei der Buchung mit anzugeben. Eine Gruppe bei einem Bootsausflug besteht in der Regel aus sechs bis acht Taucher. Drei Tauchgänge mit dem Boot sind obligatorisch. Hinzu kommen non-limit Tauchgänge am Hausriff. Nachttauchgänge sind gegen Bezahlung möglich.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Paul Munzinger
(C) Paul Munzinger

Best of Smart Divers

Froggy Lair: Das künstliche Hausriff von Mabul ist ein Paradies für Makrofotografen. Zu erreichen ist es vom Steg der Wasserbungalows aus oder mit dem Boot. An einem Korallenschräghang an der Rückseite des Resorts wurde eine künstliche Riffkonstruktionen aus Holz und Beton geschaffen. Hier herrscht ein enormer Fischreichtum. Die Besonderheit sind die zahlreichen Krötenfische, Geisterpfeifenfische, Krokodilfische, Kalmare, Kraken und Nacktschnecken.

Sipadan - Barrakuda Point: Fast direkt an der Insel beginnt hier die Steilwand von Sipadan. Direkt geht es hinunter bis zu einer Tiefe von 600 Metern. Die Wand ist mit schwarzen und roten Weichkorallen bewachsen. Riesige Gorgonienfächer ragen in die Strömung. Ein monströser, standorttreuer Barrakuda Schwarm gleitet wie eine dunkle Wolke durch das blaue Wasser. Das Riff beherbergt Stachelmakrelen, Büffelkopfpapageienfische, unzählige Schildkröten und natürlich Haie! Hier ist auch der Eingang zu dem Höhlensystem von Sipadan. Endlos verzweigen sich die Gänge. Man findet große Schildkrötenknochen in ihr, die von Tieren stammen, die den Ausgang nicht mehr gefunden haben. Ein Tauchgang in der Höhle ist nur für zertifizierte Höhlentaucher mit entsprechender Erfahrung erlaubt.

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
200 x 10 & 12 Liter Aluflaschen, INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Boote
10 Speedboote

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Tawau

Ausbildung
PADI & NAUI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten, Tek Tauchkurse

Sprachen
Englisch, Deutsch, Holländisch, Französisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung