Entdecke Malediven
(C) Canareef Resort

Tauchen auf den Malediven mit dem Sub Oceanic Dive Club

Direkt im Canareef Resort befindet sich der Sub Oceanic Dive Club. Die PADI Tauchbasis besteht aus einem professionellen, multikulturellen und mehrsprachigen Team unter Deutsch/Holländischer Leitung. Das Ziel des Sub Oceanic Dive Club ist es, Tauchern aus aller Welt unvergessliche Tauchgänge zu ermöglichen. Und das ist auch gar nicht so schwer, denn die Tauchgebiete im Addu Atoll und um das Canareef Resort sind noch eine wahre Schatztruhe. Taucher erwarten wunderschöne, knallige Korallenriffe und ganz viel Fisch – von klein über groß bis riesengroß. Bei Beluga Reisen ist das Addu Atoll auch als Manta Atoll bekannt, denn hier gibt es eine 12 monatige Manta Saison. Und ein großartiges Wrack aus dem zweiten Weltkrieg, die “British Loyalty”. Damit Taucher so viel wie möglich sehen, werden täglich bis zu 4 Bootstauchgänge angeboten.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Canareef Resort
(C) Canareef Resort
(C) Canareef Resort
(C) Canareef Resort

Best of Sub Oceanic Dive Club

Mudakan - Manta Point: Besser geht es nicht! Mudakan liegt im Maakandu Kanal und wird am besten bei einlaufender Strömung betaucht. Bei dem Manta Point handelt es sich um eine Putzerstation, die zwischen 16 und 25 Meter liegt und das ganze Jahr über aktiv ist. Natürlich können keine Mantas bei jedem einzelnen Tauchgang garantiert werden, aber es wurden schon mehr als 30 Tiere während eines Tauchganges gesehen! Bei starker Strömung wird ein Riffhaken empfohlen. Die Mantas sind sehr zahm und kommen sehr nah, allerdings ist es wichtig, ihnen nicht hinterherzuschwimmen und nicht auf die Putzerstation zu krabbeln. Sollten die Mantas gerade Pause machen, sind viele Napoleons zu sehen. Der Manta Point eignet sich für alle Erfahrungsstufen. Bei starker Strömung werden Anfänger in kleinen Gruppen geführt.

British Loyalty: Die British Loyalty iegt im Innenatoll vor der Einheimischeninsel Hithadhoo. Das Wrack der British Loyalty ist ca. 135 Meter lang und liegt auf der Steuerbord Seite in 13-33 Metern Wassertiefe. Die Loyalty wurde während des zweiten Weltkriegs zweifach von Torpedos getroffen, was immer noch deutlich sichtbar ist. So können Taucher Dank der Löcher einmal durch das Schiff durchtauchen und auch der Maschinenraum ist leicht zugänglich. Die riesigen Schrauben liegen auf ca. 28 Meter. Drei der vier Schraubenblätter sind sehr gut erhalten. Insgesamt ist das Wrack wunderschön bewachsen. Sehenswertes: Eine Menge Metall, das mit Gorgonien und Korallen überwachsen ist. Nacktschnecken, Seenadeln, Muränen, Schildkröten, Schwarmfisch. Die Sicht beträgt zwischen 5 und 25 Meter.

Maakandu Kanal: Maakandu ist der größere der beiden Kanäle im Norden. Es handelt sich dabei um einen fantastischen Kanal für Strömungsliebhaber und Freunde des Großfisches! Der Tauchgang beginnt je nach Strömung auf einer der beiden Seiten des Hauptriffes und endet nach einer Stunde und einer Kanaldurchquerung auf der jeweils anderen Seite. Bei einer stark einlaufenden Strömung steigen Taucher ins Blauwasser ein und sinken direkt zur Riffkante auf 30 Meter, wo im Normalfall die Show stattfindet. Mit etwas Glück fliegen Taucher beim Auftauchen am Manta Point vorbei. Sehenswertes: Gruppen von 30 und mehr grauen Riffhaien, Tunfische, Napoleons, Mantas, Adlerrochen, Makrelenschwärme und hin und wieder eine Überraschung aus der Tiefsee (Hammerhaie, Bullenhaie).

Meedhoo Beyru: Das Meedhoo Beyru Riff liegt im Nordosten des Atolls. Das Riff wird durch Wände, Überhänge und einem spektakulären Gorgonienbewuchs geprägt. Das Plateau ist bei starker Strömung als Shark Hotel bekannt. Der Flachbereich ist mit Tischkorallen bewachsen und ist das Zuhause von vielen Fischschwärmen. Sehenswertes: Interessante Riffformationen, schöner Korallenbewuchs, graue Riffhaie, Barrakudaschwärme, Schildkröten, Makrelen, Mantas, manchmal Merlin und Segelfisch, Ammen- und Fuchshaie.

Steckbrief

Hausriff
Hausriff vorhanden

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Kein Nitrox

Rebreather
Leihausrüstung in gängigen Größen

Boote
2 Tauchdhonis mit DU/WC an Bord

Sicherheit
Erste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff, Dekokammer ca. 30 Minuten entfernt

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten auf Anfrage

Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung