Entdecke Oman
(C) Al Marsa Diving
(C) Al Marsa Diving
(C) Al Marsa Musandam

Tauchen im Oman mit Al Marsa Musandam Diving Base

Die Al Marsa Musandam Diving Base wurde zeitgleich mit dem Golden Tulip Hotel in Dibba im Jahr 2008 eröffnet. Da die Besitzer der Basis bereits seit vielen Jahren in dem Gebiet des südlichen Musandam mit ihren Dhows Tauchkreuzfahrten anbieten, verfügen sie über perfekte Ortskenntnisse. Die hervorragend organisierte Tauchbasis befindet sich direkt im kleinen Hafen von Dibba, sodass es nur wenige Meter zu den Tauchbooten sind. Auf Wunsch werden Taucher, die im Golden Tulip Hotel untergebracht sind, von der Tauchbasis kostenlos abgeholt (ca. 5 Minuten Fahrtzeit). Die noch relativ wenig betauchten Tauchplätze sind der Basis und ihren Guides bestens bekannt. Die Taucher werden mit Schnellbooten zu den Tauchgebieten gefahren. Diese sind je nach Spot ca. 30 bis 60 Minuten vom Hafen entfernt. Es werden pro Ausfahrt zwei Tauchgänge angeboten. Auf dem Boot gibt es Erfrischungsgetränke und einen Snack.

Die Tauchplätze von Musandam zeichnen sich durch eine komplett intakte Unterwasserwelt aus. Grandiose Unterwasserlandschaften warten darauf erkundet zu werden. Die Korallen sind vollkommen unberührt und sehr farbenreich. Der Fischreichtum ist enorm und sehr vielfältig. Besonders auffallend ist die Größe der Fische. Ein Arabischer Halbmondkaiserfisch kann hier schon einmal drei Kilogramm schwer werden. Und die Muränen sind gigantisch. Bis zu zweieinhalb Meter lange Exemplare wurden hier schon häufig gesichtet. Bedingt durch die zerklüftete Inselwelt und die zahlreichen Fjorde treten teilweise stärkere Strömungen auf. Das Tauchgebiet ist aus diesem Grund für Anfänger nur bedingt geeignet. Wegen der extrem unterschiedlichen Wassertemperaturen sollte man mindestens einen fünf Millimeter Anzug nutzen. Es gibt so extreme Sprungschichten, dass es dem Taucher an den Armen friert, während er auf dem Rücken schwitzt.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Al Marsa Diving
(C) Al Marsa Diving

Best of Al Marsa Musandam Diving Base

Ras Sharkan: Nach etwas mehr als einer halben Stunde erreicht man diesen aufregenden Tauchplatz. Eine schöne Steilwand, die von vielen Weichkorallen bewachsen ist, wird von einigen Schluchten unterbrochen. Es kann hier an einigen Stellen Strömungen geben. Aber wo Strömungen sind ist auch viel Fisch unterwegs. Und so findet man hier Schulen von Fledermausfischen, Schildkröten, riesige Rochen und ab und an auch Weißspitzenhaie.

Ras Dillah: Ras Dilla liegt genau gegenüber von Ras Sharkan. Der Tauchplatz gleicht auch landschaftlich unter Wasser dem von Ras Sharkan. Nur gibt es hier auffällig mehr Fisch. Schwärme von Barschen, Barrakudas und Papageienfische sind häufig anzutreffen. Schildkröten und mächtige Stachelrochen schweben elegant in der Strömung. Der Platz ist bekannt für seine Leopardenhaie.

Umm Al Fayyarin: Diese kleine Insel liegt abseits des Festlandes. Ständig gibt es hier unter Wasser Strömungen, die in der Regel von Osten nach Westen ziehen. Die zerklüftete Unterwasserlandschaft bietet idealen Lebensraum für viele verschiedenen Fischarten. Eine Besonderheit dieses Tauchplatzes ist eine Schule von Mini Mantas, die relativ standorttreu den Taucher erfreut.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausriff

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Kein Nitrox verfügbar

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Boote
8 Speedboote, traditionelle Dhow Tagesboote

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Dubai

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten

Sprachen
Englisch, meist auch Deutsch (Empfang)

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung