Entdecke Oman
(C) Beluga Reisen

Landschaftlich, klimatisch und vom Flair her völlig unterschiedlich vom Rest des Landes ist die Stadt Salalah und Umgebung im äußersten Süden. Die ehemalige Hauptstadt liegt am Fuße des Dhofar Gebirges in der einzigen Region auf der Arabischen Halbinsel, die vom Monsun heimgesucht wird, der örtlich Kharif genannt wird. Zwar halten sich die Regenschauer in Grenzen, doch ist es speziell in den Monaten Juli und August tropisch feucht und der Indische Ozean kühlt merklich ab. Die Berge sind dann sattgrün, die Wadis verwandeln sich in Flüsse und die Berglandschaft erinnert eher an Mitteleuropa. Kokosnuss- und Bananenhaine gehören in Salalah genauso zum Stadtbild wie die Obsthändler mit ihrem Angebot an tropischen Früchten, die Weihrauchhändler im Basar und die schneeweißen Sandstrände. Die ca. 200.000 Einwohner zählende Stadt, bis 1970 Hauptstadt des Oman, ist recht beschaulich und man findet sich leicht zurecht. Dabei fährt man gar nicht sonderlich lange und ist bereits wieder in der endlosen Wüste. Die besten Tauchplätze befinden sich ca. 70 Kilometer östlich von Salalah in der Umgebung der kleinen Stadt Mirbat.

Hotels in der Region

(C) Roshan Resort

Roshan Resort

Das Roshan Resort liegt ca. 75 Kilometer östlich von Salalah bei der kleinen Ortschaft Mirbat. Die familiäre Anlage mit 20 Bungalows steht seit Herbst...