Entdecke Oman

Asien | Oman

Oman Aggressor

Sterne des Hotels
  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

  • © Aggressor Fleet

Preis
ab 3.099,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen an Bord, Vollpension, bis zu 4 Tauchgänge am Tag, Transfers

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Tauchsafari Schiff

(C) Aggressor Fleet
(C) Aggressor Fleet

Seit 2017 kreuzt die Oman Aggressor in den besten Tauchrevieren des Oman. Das mit 45 Metern Länge überdurchschnittlich große Safarischiff bietet bis zu 22 Tauchern Platz und besticht mit dem einwandfreien Service, den man von den Schiffen der Aggressor Flotte gewohnt ist. Je nach Jahreszeit, führen die Tauchsafaris zur Musandam Halbinsel, zu der Daymaniyat Inselgruppe sowie zu den Hallaniyat Inseln im äußersten Südosten des Landes. Auf dem Mitteldeck des Schiffes befinden sich der geräumige Salon mit modernem Video- und Audiosystem und der separate Speisebereich. Dort werden leckere omanische und internationale Gerichte serviert, inklusive lokalem Bier und lokalem Wein. Außerordentlich viel Platz bietet die Oman Aggressor im Freien. Sowohl auf dem Hauptdeck gibt es Sitzgelegenheiten zum Entspannen und Plaudern, wie auch auf dem weitgehend schattigen Sonnendeck. Dieses ist mit Liegen und einem Jacuzzi ausgestattet, während die Bar für kühle Getränke sorgt. Fotografen freuen sich hingegen über das Foto-Center mit Computer zur Bearbeitung von Foto- und Videomaterial. 

Die Kabinen

(C) Aggressor Fleet

Die Oman Aggressor verfügt insgesamt über elf Kabinen in verschiedenen Kategorien. Sechs mit Twin Betten ausgestattete Deluxe Kabinen befinden sich auf dem Unterdeck, während vier Master Kabinen auf dem Oberdeck angeordnet sind. Die Master Kabinen sind mit Doppelbetten ausgestattet, wobei in zwei dieser Kabinen auch eine Konfiguration mit Twin Betten möglich ist. Schließlich befindet sich im vorderen Bereich des Hauptdecks eine Suite mit Doppelbett und noch mehr Platz wie die restlichen Kabinen. Alle Kabinen haben ein eigenes Bad und sind mit individuell regelbarer Klimaanlage, einem Föhn und einem Fernseher mit einer Auswahl an in-house Spielfilmen ausgestattet. Die Fernseher verfügen auch über einen Eingang, um den eigenen Computer zu verbinden.

Der Tauchbetrieb

(C) Aggressor Fleet

Das Tauchdeck ist großzügig gestaltet und bietet jedem Taucher seinen eigenen Platz für die Tauchausrüstung, einen Kameratisch mit Ladestationen sowie Frischwasserduschen. Separate Spülbecken für Kameras und Ausrüstung sind vorhanden. Täglich werden bis zu vier Tauchgänge angeboten, die meist von den zwei 7 m Tauchtender aus durchgeführt werden. Auch Nachtauchgänge werden angeboten, wenn die Konditionen dies erlauben. Nitrox ist gegen Aufpreis verfügbar. Der Tauchcomputer ist obligatorisch. Bei den meisten Tauchgängen ist mit teilweise extremen Sprungschichten zu rechnen, sodass trotz einer Wassertemperatur von knapp 30 Grad an der Oberfläche in den Sommermonaten, mindestens mit einem 5 mm Ganzkörperanzug getaucht werden sollte. 

Touren & Highlights

(C) Aggressor Fleet
(C) Aggressor Fleet
(C) Aggressor Fleet

Die Tauchplätze rund um die Musandam Halbinsel zeichnen sich durch eine komplett intakte Unterwasserwelt aus. Grandiose Unterwasserlandschaften warten darauf erkundet zu werden. Die Korallen sind vollkommen unberührt und sehr farbenreich. Der Fischreichtum ist beachtlich und sehr vielfältig. Besonders auffallend ist die Größe der Fische. Ein Arabischer Halbmondkaiserfisch kann hier schon einmal drei Kilogramm schwer werden. Und die Muränen sind gigantisch. Bis zu zweieinhalb Meter lange Exemplare wurden hier schon häufig gesichtet. Bedingt durch die zerklüftete Inselwelt und die zahlreichen Fjorde treten teilweise stärkere Strömungen auf. Das Tauchgebiet ist aus diesem Grund für Anfänger nur bedingt geeignet.

Die aus 9 unbewohnten Felseninseln bestehende Daymaniyat Inselgruppe gilt als eine der herausragenden Tauchgegenden der ohnehin schon exzellenten Tauchreviere im Oman. Die Daymaniyat Inseln wurden bereits 1984 von der UNESCO zum Meeresschutzgebiet erklärt. Allen knapp 30 Tauchspots gemein ist das beachtliche Fischreichtum, mit einer Artenvielfalt, die ihresgleichen sucht. Bunte Weich- und Hartkorallen schmücken den Grund und neben Schulen von tropischen Fischen in erstaunlichen Größen, sind Schildkröten, Adlerrochen, Thunfische, Barrakudas, Sepien und riesige Muränen fast schon an der Tagesordnung. Gelegentlich lässt sich auch ein Gitarren- oder Leopardenhai erblicken und vor allem in den Monaten August/September werden auch Walhaie gesichtet. Das Tauchrevier rund um die Daymaniyat Inseln kann das ganze Jahr über betaucht werden.

Die Hallaniyat Inselgruppe befindet sich im Südosten des Oman, ca. 200 km östlich von Salalah. Aufgrund der Monsun Saison im Dhofar Gebirge bei Salalah wird dieses Tauchrevier nur von Oktober bis März betaucht. Die Tauchgründe sind in dieser Gegend noch weitgehend unerforscht. Entsprechend intakt sind die Riffe mit ihrer farbenprächtigen Fischvielfalt. Die Tauchgänge haben bisweilen Expeditionscharakter und sind stets für eine Überraschung gut. Begegnungen mit Mondfischen, Mantas, Riesenzackenbarschen oder Gruppen von Delfinen sind keine Seltenheit. Eine Besonderheit der Hallaniyat Inselgruppe ist die ortstreue Population von ca. 80 Buckelwalen.

Turnplan

Ausstattung

Lnge des Boots
45 x 8,50 Meter

Geschwindigkeit des Bootes
12 Knoten

Motor des Boots
2 X Diesel Motoren, Entsalzungsanlage

Anzahl Kabinen
11 Kabinen mit 21 Betten

Dusche/WC
In allen Kabinen

Handtcher
Handtücher

Unterhaltung
TV, DVD und CD Spieler

Aufenthaltsraum
Salon und separater Speisebereich, Bar

Klimaanlage
Klimatisierter Salon, klimatisierte Kabinen

Kompressoren
2 Kompressoren, Nitrox Membrananlage

Nitrox
Nitrox gegen Aufpreis verfügbar

Rettungsboote
2 Tender, Rettungsinseln, Schwimmwesten

Sauerstoff
Sauerstoff an Bord

Deckplan

(C) Aggressor Fleet

Routen

Musandam Tour - Daymaniyat Tour - Hallaniyat Tour

Empfohlene Taucherfahrung

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung