Entdecke Philippinen
(C) Apo Reef Club
(C) Apo Reef Club

Tauchen auf Mindoro mit dem Apo Reef Club Diving Center

Der Apo Reef Club verfügt über seine eigene Tauchbasis. Diese steht, wie auch das Resort, unter Schweizer Leitung. Die Tauchbasis ist geräumig und sehr gut geordnet. Jeder Taucher hat genügend Platz für das Tauchequipment. Ob vor oder nach dem Tauchen, das Team ist stets sehr hilfsbereit und steht Tauchern immer mit einer helfenden Hand zur Seite. Wer im Apo Reef Club wohnt, hat nur ein Ziel: das Apo Reef. Die Tauchbasis bietet ein- oder zweitägige Trips dorthin an. Mit den Speedbooten werden Taucher innerhalb kürzester Zeit zum Apo Reef gebracht. Die rasante Fahrt dauert weniger als eine Stunde und bringt jede Menge Spaß mit sich. Die beiden Speedboote eignet sich besonders für Tagesausflüge mit bis zu maximal sechs Tauchern pro Boot. Auf den Booten befindet sich ebenfalls eine Süßwasser-Dusche.

Der zweitägige Trip zum Apo Reef wird mit einer traditionellen Bangka durchgeführt. Die Überfahrt dauert je nach Wetter zweieinhalb bis drei Stunden. Auf dem großen, traditionellen Boot können bis zu zwölf Personen untergebracht werden. An Bord befindet sich ein kleines Bad mit DU/WC sowie ein schattenspendendes Plätzchen mit gemütlichen Matratzen zum Entspannen und Schlafen, umgeben von Meer und Sternenhimmel. Am Bug der Banca liegt die geräumige Taucherplattform. Während die Taucher das Apo Reef unsicher machen, bereitet die Crew einfache aber leckere Snacks vor. Selbstverständlich kümmern sie sich auch um das Tauchequipment. Das Boot ist äußerst manövrierfähig und die Tauchplätze sind von dort sehr gut zugänglich. Auf Wunsch können auch Schnorchel- oder Schwimmpausen eingelegt werden.

Highlights des Tauchgebietes

(C) conartix gmbh
steinmuerlistrasse 25
8953 dietikon

info(at)conartix.ch
(C) conartix gmbh
steinmuerlistrasse 25
8953 dietikon

info(at)conartix.ch
(C) conartix gmbh
steinmuerlistrasse 25
8953 dietikon

info(at)conartix.ch
(C) conartix gmbh
steinmuerlistrasse 25
8953 dietikon

info(at)conartix.ch

Best of Apo Reef Club Diving Center

Apo Reef: Zum Tauchen ist das Apo Reef eine der Topdestinationen und gehört zweifelsohne zu den schönsten tropischen Tauchgebieten der Welt. Das Riff liegt in Sablayan, Occidental Mindoro und ist das größte Atoll der Philippinen. Es besteht aus einer einzigen, sehr weitläufigen Koralle. Heute gehört es zum Apo Reef National Park (ARNP) und ist seit September 1996 Naturschutzgebiet. Der Apo Reef National Park besteht aus drei Inseln, von denen die größte Apo Island ist. Sie bietet eine seichte Lagune sowie einen üppigen Mangrovenwald und ist die Nahrungsquelle und das Laichgebiet vieler Meerestiere und Vogelarten. Die Steilwände des Riffs werden von knallbunten und intakten Korallen bewachsen. Das Apo Reef ist vor allem auch bekannt für das Vorkommen von Großfisch. Manta Rochen, Weißspitzenhaie, Graue Riffhaie sowie großen Schwärme von Makrelen, Thunfischen und Delfinen sind anzutreffen. Bei kühlerem Klima können die Taucher häufig auch Hammerhaie beobachten.

Discovery Reef: Tagesausflüge zum Discovery Riff sind perfekt für einen Tag zwischen den Apo Trips. Die Anfahrt dauert mit dem Speedboot eine halbe Stunde und mit der Banca eine Stunde. Das Discovery Riff ist wie eine versunkene Insel. Es ist 200 Meter lang und ist ein Tauchplatz für erfahrene Taucher, da meistens starke Strömung herrscht. Es gibt eine Putzerstation für Mantas und eine große Vielfalt von Fischen: von Grauriffhaien, Weißspitzenhaien über Tunas, Barrakudas bis hin zum „Nemo“ findet man alles am Discovery Reef.

Princess Reef: Dieses Riff wurde 2012 von der Tauchbasis künstlich angelegt. Es befindet sich einen Kilometer westlich vom Apo Reef Club und ist somit das am nächsten gelegene betauchbare Riff. Die Anfahrt dauert zehn Minuten mit der Banca und einige wenige mit dem Speedboot. Das Leben, welches sich da angesammelt hat, ist vielfältig. Von Tintenfischen über Anglerfische und Rotfeuerfische bis hin zu Wimpelfischen sowie Drachenkopffischen gibt es alles zu sehen. Das Riff liegt auf ca. 15 Metern Tiefe auf sandigem Boden.

Napoleon Wall: Hier taucht man etwa bei einer Tiefe zwischen 30 und 40 Metern. An der Riffkante in 30 Metern Tiefe können große Schwärme von Schnappern und Makrelen beobachtet werden. Das Highlight dieses Tauchplatzes sind aber die Napoleons mit bis zu eineinhalb Metern Länge, welche hier des Öfteren gesichtet werden. Auch Thunfische und Stachelmakrelen gehören zu den ständigen Besuchern dieses Riffs.

Steckbrief

Hausriff
Hausriff vorhanden (zum Schnorcheln)

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr (auf Apo Reef Touren kostenlos, muss jedoch angemeldet werden)

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen, Tek-Tauchen Support

Boote
Große Bangka mit Toilette, Duschen und Küche mit viel Platz an Deck, 2 Speedboote für kürzere Distanzen und Tagesausflüge

Sicherheit
Erste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff in der Basis und an Bord der Boote, Dekokammer in Batangas City

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Instructor, SDI/TDI Tek Tauchen Kurse

Sprachen
Deutsch, Englisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung