Entdecke Philippinen

Philippinen | Mindoro

Apo Reef Club

Sterne des Hotels
  • © Apo Reef Club

  • © HENRY JAGER

  • © Apo Reef Club

  • © Apo Reef Club

  • © HENRY JAGER

  • © HENRY JAGER

  • © © 2010 Tobias Friedrich www.below-surface.com

  • © HENRY JAGER

Preis
ab 1.399,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Halbpension, Transfers

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Österreich
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) HENRY JAGER
(C) © 2010 Tobias Friedrich www.below-surface.com
(C) © 2010 Tobias Friedrich www.below-surface.com

Die Top Adresse für Tauchen am legendären Apo Reef

Im Südwesten der philippinischen Insel Mindoro liegt der 2007 eröffnete Apo Reef Club. Namensgeber des Resorts ist das gleichnamige Riff, das direkt gegenüber liegt. Das Apo Reef ist das größte Atoll der Philippinen und wurde Mitte der 90er Jahre zum UNESCO Naturschutzgebiet erklärt. Kunterbunte und gesunde Korallen sowie das Vorkommen von Großfisch machen das Apo Reef zu einem der beliebtesten Tauchplätze auf den Philippinen. Freu Dich auf Manta Rochen, Haie, große Schwärme von Makrelen, Delphinen und Thunfischen. Nach erlebnisreichen Tauchgängen am Apo Reef lädt der Strand zum Faulenzen in der Sonne ein. Für eine kleine Abkühlung zwischendurch sorgt der Süßwasserpool oder ein erfrischendes Getränk aus der Bar. Im resorteigenen Restaurant werden die Gäste mit lokalen und europäischen Gerichten verwöhnt. Zum Nachtisch kannst Du Dich dann auf exotische Früchte aus der Region freuen. Hier noch ein kleiner Tipp von uns: auf Mindoro eignet sich eine Kombination aus zwei Resorts. Im Norden, in Puerto Galera tauchst Du im Makro Paradies und im Süden hast Du am Apo Reef Großfischgarantie. 

Ausflüge

Der Apo Reef Club hat auch über Wasser eine Menge zu bieten. Ein toller und aufregender Ausflug ist zweifellos eine Trekking- und Bergwanderung. Der Berg Iglit und der Baco Nationalpark befinden sich im Herzen Mindoros. Dort wohnt der philippinische Mangyan Stamm, ein nomadisches Volk. Ruppiges Gelände, Flüsse, Schluchten und ein 97.000 Hektar großes Hochland mit Wanderpfaden prägen den Nationalpark. In diesem Gebiet ist auch der Tamaraws zu Hause, eine vom Aussterben bedrohte Büffelart. Ein wunderschöner Ausflug durch die atemberaubende Landschaft Mindoros ist der Tagesausflug zu dem Flussbecken. Vom Resort aus geht es eine Stunde mit dem Auto/Jeep über Stock und Stein zum Dorf Poy Poy. Von dort aus geht es zu Fuß weiter. Man wandert eine Stunde über Reisfelder, durch Wälder und die kleinen Flüsse zu einem Flussbecken. Das Flussbecken ist wie ein großer Pool, der zum Baden einlädt. Das Hineinspringen von den Felsen ist die Lieblingsbeschäftigung vieler Gäste. Auch der Ausflug in eine philippinische Stadt mit all ihren Trycicals und der Besuch auf einem Markt ist eine spannende Erfahrung. Lass Dich ruhig von dem Resort beraten, denn unter den zahlreichen Ausflügen und Aktivitäten, die angeboten oder vermittelt werden, ist bestimmt etwas für Dich dabei.

Die Zimmerkategorien

(C) © 2010 Tobias Friedrich www.below-surface.com
Beachfront Bungalow
(C) Apo Reef Club
Backpacker Zimmer

Der Apo Reef Club verfügt über drei alleinstehende Beachfront Bungalows mit Meerblick. Alle Zimmer sind mit einem King Size Bett, Klimaanlage, Ventilator, einem kleinen Kühlschrank, Zimmersafe und einem Bad mit DU/WC ausgestattet. Auf der privaten kleinen Terrasse kann man herrliche Sonnenuntergänge genießen. Drei weitere Beachfront Zimmer sind in einem großen Bungalow, dem Triple Beachfront Bungalow, mit Meerblick untergebracht. Die Zimmer haben jeweils ein eigenes Bad mit DU/WC und sind über eine gemeinsame Terrasse miteinander verbunden, verfügen aber über einen eigenen Eingang. Sie sind mit Klimaanlage, Ventilator, Minibar und Zimmersafe ausgestattet. In den Beachfront Zimmern schlafen die Gäste in Queen Size Betten.

Direkt hinter den Beachfront Bungalows liegen die Garten Bungalows. Die drei Doppelbungalows sind zwischen Palmen und tropischen Blumen eingebettet und verfügen über die gleiche Ausstattung wie die Beachfront Zimmer. Drei Garten Bungalows verfügen über ein Queensize Bett, die anderen drei über Einzelbetten. Die einfachsten und preiswertesten Unterkünfte im Apo Reef Club sind die fünf Backpacker Zimmer. Um die Zimmer herum gibt es einige Sitzgelegenheiten mit Feuerstelle. Die Zimmer sind mit Ventilator ausgestattet und es werden Gemeinschaftssanitäranlagen genutzt.

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 1 Stunde Transferzeit ab Flughafen San Jose

Unterkunft
12 Zimmer in verschiedenen Kategorien, 5 Budget Zimmer mit Gemeinschaftssanitäranlagen

Gastronomie
Restaurant, Bar

Pool
Süßwasserpool

Strand
Privatstrand

Wellness
Massagen

Tauchbasis
Tauchen mit der hauseigenen Basis Apo Reef Club Diving Center

Sport und Spass
Schnorcheln, Kajaktouren, Billard, Tischfußball

Ausfluege
Bergwanderungen

Sonstiges
Motorrad- und Quad Verleih

Wifi
WiFi in den öffentlichen Bereichen kostenlos

Kreditkarten
Visa, Mastercard

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

(C) Apo Reef Club
(C) Apo Reef Club

Tauchen auf Mindoro mit dem Apo Reef Club Diving Center

Der Apo Reef Club verfügt über seine eigene Tauchbasis. Diese steht, wie auch das Resort, unter Schweizer Leitung. Die Tauchbasis ist geräumig und sehr gut geordnet. Jeder Taucher hat genügend Platz für das Tauchequipment. Ob vor oder nach dem Tauchen, das Team ist stets sehr hilfsbereit und steht Tauchern immer mit einer helfenden Hand zur Seite. Wer im Apo Reef Club wohnt, hat nur ein Ziel: das Apo Reef. Die Tauchbasis bietet ein- oder zweitägige Trips dorthin an. Mit den Speedbooten werden Taucher innerhalb kürzester Zeit zum Apo Reef gebracht. Die rasante Fahrt dauert weniger als eine Stunde und bringt jede Menge Spaß mit sich. Die beiden Speedboote eignet sich besonders für Tagesausflüge mit bis zu maximal sechs Tauchern pro Boot. Auf den Booten befindet sich ebenfalls eine Süßwasser-Dusche.

Der zweitägige Trip zum Apo Reef wird mit einer traditionellen Bangka durchgeführt. Die Überfahrt dauert je nach Wetter zweieinhalb bis drei Stunden. Auf dem großen, traditionellen Boot können bis zu zwölf Personen untergebracht werden. An Bord befindet sich ein kleines Bad mit DU/WC sowie ein schattenspendendes Plätzchen mit gemütlichen Matratzen zum Entspannen und Schlafen, umgeben von Meer und Sternenhimmel. Am Bug der Banca liegt die geräumige Taucherplattform. Während die Taucher das Apo Reef unsicher machen, bereitet die Crew einfache aber leckere Snacks vor. Selbstverständlich kümmern sie sich auch um das Tauchequipment. Das Boot ist äußerst manövrierfähig und die Tauchplätze sind von dort sehr gut zugänglich. Auf Wunsch können auch Schnorchel- oder Schwimmpausen eingelegt werden.

Highlights des Tauchgebietes

(C) conartix gmbh
steinmuerlistrasse 25
8953 dietikon

info(at)conartix.ch
(C) conartix gmbh
steinmuerlistrasse 25
8953 dietikon

info(at)conartix.ch
(C) conartix gmbh
steinmuerlistrasse 25
8953 dietikon

info(at)conartix.ch
(C) conartix gmbh
steinmuerlistrasse 25
8953 dietikon

info(at)conartix.ch

Best of Apo Reef Club Diving Center

Apo Reef: Zum Tauchen ist das Apo Reef eine der Topdestinationen und gehört zweifelsohne zu den schönsten tropischen Tauchgebieten der Welt. Das Riff liegt in Sablayan, Occidental Mindoro und ist das größte Atoll der Philippinen. Es besteht aus einer einzigen, sehr weitläufigen Koralle. Heute gehört es zum Apo Reef National Park (ARNP) und ist seit September 1996 Naturschutzgebiet. Der Apo Reef National Park besteht aus drei Inseln, von denen die größte Apo Island ist. Sie bietet eine seichte Lagune sowie einen üppigen Mangrovenwald und ist die Nahrungsquelle und das Laichgebiet vieler Meerestiere und Vogelarten. Die Steilwände des Riffs werden von knallbunten und intakten Korallen bewachsen. Das Apo Reef ist vor allem auch bekannt für das Vorkommen von Großfisch. Manta Rochen, Weißspitzenhaie, Graue Riffhaie sowie großen Schwärme von Makrelen, Thunfischen und Delfinen sind anzutreffen. Bei kühlerem Klima können die Taucher häufig auch Hammerhaie beobachten.

Discovery Reef: Tagesausflüge zum Discovery Riff sind perfekt für einen Tag zwischen den Apo Trips. Die Anfahrt dauert mit dem Speedboot eine halbe Stunde und mit der Banca eine Stunde. Das Discovery Riff ist wie eine versunkene Insel. Es ist 200 Meter lang und ist ein Tauchplatz für erfahrene Taucher, da meistens starke Strömung herrscht. Es gibt eine Putzerstation für Mantas und eine große Vielfalt von Fischen: von Grauriffhaien, Weißspitzenhaien über Tunas, Barrakudas bis hin zum „Nemo“ findet man alles am Discovery Reef.

Princess Reef: Dieses Riff wurde 2012 von der Tauchbasis künstlich angelegt. Es befindet sich einen Kilometer westlich vom Apo Reef Club und ist somit das am nächsten gelegene betauchbare Riff. Die Anfahrt dauert zehn Minuten mit der Banca und einige wenige mit dem Speedboot. Das Leben, welches sich da angesammelt hat, ist vielfältig. Von Tintenfischen über Anglerfische und Rotfeuerfische bis hin zu Wimpelfischen sowie Drachenkopffischen gibt es alles zu sehen. Das Riff liegt auf ca. 15 Metern Tiefe auf sandigem Boden.

Napoleon Wall: Hier taucht man etwa bei einer Tiefe zwischen 30 und 40 Metern. An der Riffkante in 30 Metern Tiefe können große Schwärme von Schnappern und Makrelen beobachtet werden. Das Highlight dieses Tauchplatzes sind aber die Napoleons mit bis zu eineinhalb Metern Länge, welche hier des Öfteren gesichtet werden. Auch Thunfische und Stachelmakrelen gehören zu den ständigen Besuchern dieses Riffs.

Steckbrief

Hausriff
Hausriff vorhanden (zum Schnorcheln)

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr (auf Apo Reef Touren kostenlos, muss jedoch angemeldet werden)

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen, Tek-Tauchen Support

Boote
Große Bangka mit Toilette, Duschen und Küche mit viel Platz an Deck, 2 Speedboote für kürzere Distanzen und Tagesausflüge

Sicherheit
Erste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff in der Basis und an Bord der Boote, Dekokammer in Batangas City

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Instructor, SDI/TDI Tek Tauchen Kurse

Sprachen
Deutsch, Englisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung