Entdecke Philippinen

Philippinen | Negros

Pura Vida Dauin

Sterne des Hotels
  • © Sea Explorers

  • © Sea Explorers

  • © Sea Explorers

  • © Sea Explorers

  • © Sea Explorers

  • © Sea Explorers

  • © Sea Explorers

  • © Sea Explorers

Preis
ab 1.379,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Frühstück, Transfers

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers

Schickes Taucherresort mit Sea Explorers Standard

Das Pura Vida Dauin wurde 2004 eröffnet und liegt auf der Insel Negros, ca. 15 km südlich von der nächstgrößeren Stadt Dumaguete. Die Anreise in das Pura Vida kann auf drei verschiedenen Wegen erfolgen: Entweder man nimmt einen Inlandsflug von Manila nach Dumaguete, man fliegt nach Cebu und wird per Fähre dann nach Negros gebracht, oder man profitiert von dem einzigartigen Inselhüpfen. Ab zwei Personen bringen die traditionellen Boote Reisende von einer Sea Explorer Tauchbasis zur nächsten. Der Transfer nach Alona Beach dauert ca. drei bis vier Stunden, und die Insel Cabilao ist in vier bis fünf Stunden erreicht. Zwischendurch wird an legendären Spots wie Apo Island ein Tauch-Zwischenstopp eingelegt.

Im Pura Vida in Dauin angekommen, kann man erst einmal die Seele baumeln lassen. Die tropischen Düfte des hübschen und sehr gepflegten Gartens liegen in der Luft und Vögel trällern ein Empfangslied. Eine willkommene Abkühlung stellt sicherlich der Pool dar, der wie eine Oase, umgeben von Büschen und Palmen, in Strandnähe liegt. Direkt am Strand liegt das 5 Sterne PADI Tauch Center. Aufregende Tauchgänge machen hungrig und so liegt das Restaurant direkt über der Tauchbasis. Ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und eine Auswahl einheimischer und europäischer Gerichte sorgen täglich für den Gaumenschmaus mit Blick auf das Meer. Gerne kannst Du auch direkt am Strand speisen, denn hier stehen einige Tische und Stühle für ein romantisches Abendessen bereit. Zur vollkommenen Entspannung von Körper und Seele gehört eine Wohlfühlmassage. Entscheide Dich für eine von acht verschiedenen Massagen und tauche dann mit entspannten Gliedern wieder in die faszinierende Unterwasserwelt ab. Neben Massagen stehen auch eine Sauna und ein Dampfbad zur Verfügung.

Ausflüge

Auch wenn das Tauchen im Vordergrund steht, lassen sich einige tolle Ausflüge unternehmen. Zu beliebten und interessanten Zielen gehört beispielsweise der Malatapay Markt, der mittwochs, nur wenige Kilometer südlich von Dauin, stattfindet. Ganz traditionell werden hier noch Rinder gehandelt. Ein Rind kommt für Dich möglicherweise zum Kauf nicht in Frage, aber es werden eine Menge frischer Früchte, Kleidung und vieles mehr angeboten. Der Markt ist auch der perfekte Ort, um das bekannte Nationalgericht Kinilaw zu probieren. Es ist roher Fisch, der mit frischem Gemüse, Gewürzen und Kokosnussmilch vermengt wird und sehr lecker und erfrischend schmecket. Lass Dich überraschen. Auch ein Ausflug in die Bergwelt ist sehr beeindruckend: Nach ca. zwei Stunden Autofahrt erreicht man die Zwillingsseen, die inmitten eines dichten Waldes liegen. Von hier eröffnen sich grandiose Blicke über die Bohol Sea und verschiedene kleine Inselchen. Mit Sicherheit wirst Du auch die frische Bergluft genießen. Wanderlustige finden einen kleinen Dschungelpfad und erreichen auf diesem den zweiten klaren See.

Die Zimmerkategorien

(C) Sea Explorers
Deluxe Zimmer
(C) Sea Explorers
Familienzimmer
(C) Sea Explorers
Suite
(C) Sea Explorers
Standard Zimmer

Das Pura Vida besteht aus 28 Zimmern in vier Kategorien, die in einen hübschen, tropischen Garten eingebettet sind: Die zwei Suite Zimmer liegen hinter den Deluxe Zimmern im ersten Stock in Strandnähe. Sie sind sehr geräumig und bieten viel Platz, um sich auszubreiten. Zum Relaxen in dem stilvoll eingerichteten Wohnzimmer dienen zum einen die Kanapees und zum anderen die Sonnenliegen auf der eigenen Terrasse mit Blick auf den Pool. Die Minibar steht bereit, gefüllt mit erfrischenden Softdrinks. Im Schlafzimmer lässt es sich sehr gut nächtigen: Das Bett ist großzügig geschnitten und eine Klimaanlage sorgt für angenehme Temperaturen in der Nacht. Zur gelegentlichen Unterhaltung sorgt ein Flachbildschirmfernseher. Für erholsame und romantische Momente sorgt sicherlich auch der Whirlpool im eigenen Bad. Neben einer Warmwasserdusche verfügt das Suite Zimmer weiterhin über ein doppeltes Waschbecken.

Jeweils zwei Deluxe Zimmer befinden sich in einem Bungalow. Diese sechs Bungalows liegen in Poolnähe und erstrecken sich bis zum Strand. Vor dem Eingang befindet sich eine kleine Terrasse mit Sitzgelegenheiten. Vereinzelt stehen Liegen an sonnigen- oder Schatten spendenden Plätzchen im süßlich riechenden Garten und laden zum Nickerchen unter freiem Himmel ein. Von den zwölf Zimmern sind zehn mit zwei einzeln stehenden Betten ausgestattet, die bei Bedarf zu einem großen Bett geformt werden können. Klimaanlage, Minibar, Flachbildschirmfernseher, Warmwasserdusche und begehbarer Kleiderschrank gehören zu den Annehmlichkeiten.

Auch Familien mit Kindern finden im Pura Vida in einer der drei Familienzimmer die richtige Unterkunft für einen tollen Urlaub. Zwei der Familien Deluxe Zimmer sind im Erdgeschoss der Suiten untergebracht. Das Delfin Zimmer ist ein großes Zimmer, ausgestattet mit zwei einzeln stehenden Betten für die Kinder und einem großen Ehebett für die Eltern. Durch eine Trennwand werden die Schlafbereiche ein wenig voneinander getrennt. Nebenan liegt ein weiteres Familienzimmer mit zwei Zimmern, Blue Ring und Moorish Idol, die durch eine Tür miteinander verbunden sind. Jedes Zimmer hat ein eigenes Bad mit Dusche. Im Blue Ring befinden sich zwei einzelnstehende Betten und im Moorish Idol ein großes Bett. Etwas mehr Familien-Privatsphäre bietet das Hammerhead Zimmer, das in einem alleinstehenden Bungalow im hinteren Teil des Resorts untergebracht ist. Zwei Einzelbetten gehören zur Grundausstattung. Das Zimmer bietet ausreichend Platz, um bei Bedarf ein weiteres Bett unterzubringen. Alle Zimmer verfügen über eine kleine Terrasse, Klimaanlage, Minibar, Fernseher und eine Heißwasserdusche.

Im hinteren Teil des Resorts befinden sich ebenfalls die zehn Standard Zimmer. Sie sind in Hufeisenform angesiedelt und beherbergen einen saftig grünen Garten mit großen Palmen in ihrer Mitte. Die aus Holz und Bambus erbauten Cotteges strahlen eine gemütliche und exotische Atmosphäre aus. In den Zimmern schlafen die Gäste in gemütlichen Betten, über die große Moskitonetze gespannt sind. Eine kleine Sitzecke mit zwei Stühlen aus Bambussprossen lädt zum kurzzeitigen Verweilen ein. Die Standard Zimmer sind klimatisiert und verfügen alle über ein Bad mit DU/WC, einen kleinen Fernseher und einen Einbauschrank. 

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 30 Minuten Transferzeit ab Flughafen Dumaguete

Unterkunft
28 Zimmer in verschiedenen Kategorien

Gastronomie
Beach Restaurant, Beach Bar

Pool
Süßwasserpool

Strand
Direkt am Strand gelegen

Wellness
Spa mit Sauna und Dampfbad, Massagen, Yoga

Tauchbasis
Tauchen mit der hauseigenen Basis der Sea Explorers

Sport und Spass
Schnorcheln, Fitnessraum

Ausfluege
Diverse Ausflüge zum Malatapay Wednesday Market, Zwillingsseen, Balanan Lake, Baslay Hot Springs

Sonstiges
Inselhüpfen

Wifi
WiFi in den öffentlichen Bereichen kostenlos

Kreditkarten
Visa, Mastercard

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers

Tauchen auf Negros mit den Sea Explorers Dauin-Dumaguete

Die Sea Explorer Tauchbasis in Dauin ist die Hauptbasis der Sea Explorers auf den Philippinen. Die Basis besteht aus einem Büro, wo Mietsausrüstung ausgeliehen werden kann, einem großen, klimatisierten Klassenraum und drei Ausrüstungsräumen für das Tauchequipment. Der Tauchablauf ist perfekt organisiert und jeder Taucher findet hier sein persönliches Taucherglück. So werden beispielsweise Orientierungstauchgänge angeboten, um sich gemütlich nach einer längeren Pause ganz entspannt wieder einzutauchen. Natürlich werden vom Bubble Maker Kurs bis zum Instructor Kurs alle PADI Kurse angeboten. Das Tauchen mit den Sea Explorers in Dauin ist das ganze Jahr über möglich. Die Wassertemperaturen liegen um die 30 Grad Celsius. Für nicht kälteempfindliche Taucher reicht daher ein 3-5 mm Anzug vollkommen aus. Die top Tauchplätze, viele von ihnen liegen in Schutzgebieten, werden mit traditionellen Tauchbooten angefahren. In Dauin stehen fünf Boote für Ausflüge zur Verfügung. Die „Dako“ ist das größte Boot und kann max. 14 Taucher aufnehmen. Das kleinste Boot ist ein Speedboot mit Platz für max. acht Taucher und wird für kurze Trips benutzt. In 30-40 Minuten sind die meisten Spots erreicht. Sie sind sehr vielfältig und eignen sich daher für alle Ausbildungsstufen. Wer nicht tauchen, aber dennoch viel sehen möchte, der findet u.a. exzellente Schnorchel-Gebiete rund um Apo Island. Die maximale Tauchtiefe liegt bei 40 Metern und in der Regel werden vier bis fünf Tauchgänge pro Tag angeboten. Die Taucher können sich auf Weltklasse Makro- und Nachttauchgänge freuen.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers
(C) Sea Explorers

Best of Sea Explorers Dauin - Dumaguete

Hausriff: Das Hausriff des Pura Vida ist ein künstlich angelegtes Riff. Mehrere Schiffe, Betonblöcke und eine Pyramide aus Stahl wurden versenkt. Im Laufe der Zeit haben sich hier eine Menge Lebewesen angesiedelt und erfüllen die einstige Unterwassersahara mit Leben. Entzückende Seepferdchen, Stachelrochen, Rotfeuerfische, Fledermausfische und Snapper begleiten Dich während des Tauchganges am Hausriff.

Luca Sanctuary: Ein guter Tauchplatz zum Eintauchen ist das Luca Schutzgebiet, das nur einige Schritte vom Resort entfernt liegt. Die Unterwasserlandschaft ist geprägt durch Korallenblöcke und Sandwiesen, die sich abwechselnd über den Meeresboden verteilen. Hier fühlen sich eine Menge Stachelrochen, Aale, Muränen, bunte Shrimps und Anemonenfische wohl. Auch verschiedene Arten von Fühlerfischen sind hier heimisch. Um sie zu erkennen, muss man ein gutes Auge haben, denn sie sehen teilweise aus wie Korallen.

Bonnets Corner: Dieser Spot wurde nach einem Crew Mitglied der Sea Explorers benannt. Er eignet sich am besten für Makro Fotografen, die außergewöhnlich seltene und kleine Kreaturen vor die Linse bekommen möchten. Auf dem sandigen Grund wurden schon Mimic und Mototi Oktopus, Wunderpus und Blue Rings gesehen. Sepien und Schlangenaale fühlen sich auf dem sandigen Boden auch wohl. Doch wie es immer so ist, besteht keine Garantie, dass diese seltenen Kreaturen einem auch über den Weg zu schwimmen.

Apo Island: Einer der bekanntesten und beliebtesten Spots ist Apo Island. Er eignet sich für Taucher aller Erfahrungsstufen und auch Schnorchler grinsen über beide Backen, wenn sie wieder auftauchen. Die drei Tauchplätze an denen getaucht wird sind trotz des relativ hohen Besucheraufkommens wunderbar erhalten und machen die Tauchgänge zu einem unvergesslichen Erlebnis. Grund dafür ist sicherlich, dass nur 15 Taucher pro Tag dieses Schutzgebiet besuchen dürfen. Somit ist es nicht möglich, jeden Tag dort zu tauchen. Der Wunsch Apo Island zu besuchen sollte am Anfang des Aufenthaltes zur besseren Planung mitgeteilt werden. Knallbunte Weichkorallen und tolle Formationen verzieren die Unterwasserwelt. Schildkröten, Schulen von Jackfischen und Barrakudas durchstreifen die Gewässer und werden häufig gesichtet. Die Tagesausflüge starten in der Regel morgens um 08:30 Uhr. Zwei bis drei Tauchgänge stehen für diese Touren auf dem Programm. Die Oberflächenpausen finden an Deck statt und ein paar kleine Snacks und Getränke stehen zur Verfügung. Ein toller Trip.

Steckbrief

Hausriff
Hausriff vorhanden

Flaschen und Ventile
10 und 15 Liter Aluminium Flaschen, INT (einige DIN)

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
20 Komplettsets zum Verleih in gängigen Größen

Boote
4 traditionelle Auslegerboote für Safaris, Transfers und Tagestrips mit Platz für 10 bis 14 Taucher, 1 Speedboot mit Platz für 8 Taucher

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Cebu

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Instructor, Spezialitäten

Sprachen
Englisch, Deutsch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung