Entdecke Philippinen

Philippinen | Palawan

Cashew Grove Beach Resort

Sterne des Hotels
  • © Cashew Grove Beach Resort

  • © Cashew Grove Beach Resort

  • © Cashew Grove Beach Resort

  • © Cashew Grove Beach Resort

  • © Cashew Grove Beach Resort

  • © Cashew Grove Beach Resort

  • © Cashew Grove Beach Resort

  • © Cashew Grove Beach Resort

Preis
ab 1.469,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Frühstück, Transfers

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kuba
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Cashew Grove Beach Resort
(C) Cashew Grove Beach Resort
(C) Cashew Grove Beach Resort
(C) Cashew Grove Beach Resort

Paradiesische Zustände

Das gemütliche Cashew Grove Beach Resort befindet sich im Nordosten der Insel Busuanga, die zu Palawan gehört. Die Anreise erfolgt über Manila und wird per einstündigen Inlandsflug nach Busuanga fortgesetzt. Vor Ort wartet ein privater Transfer auf die Gäste und bringt sie zum Cashew Grove Beach Resort. Die Fahrt ist spannend, denn Sie führt über unbefestigte Straßen, durch eine tropische Vegetation und je weiter man fährt, desto weniger Menschen, Restaurants und Geschäfte wird man sehen. Nach ca. einer Stunde das Cashew Grove Beach Resort erreicht. Das Resort mit seinen zwölf Bungalows ist in ein Wäldchen voller Cashewbäume eingebettet und liegt direkt an einem herrlichen Sandstrand. Mach Dir es am Pool, der die Form eines Cashewkerns hat, gemütlich, genieße einen erfrischenden Drink an der Poolbar und erkunde mit dem Dugong Dive Center die exotische Unterwasserwelt.

Zentrum des Cashew Grove Beach Resorts ist das offene Restaurant mit Bar und Lounge. Hier werden die Gäste mit leckeren nationalen und internationalen Gerichten verwöhnt. Das Angebot ist sehr vielfältig und reichhaltig. Es ändert sich jeden Tag und es werden stets frische Produkte aus der Region verwendet. In der Lounge mit Blick auf das Meer kann man herrlich entspannen und sich auf einen tollen Urlaub freuen: ausgiebige Strandspaziergänge, schnorcheln in der Bucht in angenehm warmen Wasser und dabei die kunterbunten Fische beobachten – so kommt man dem Paradies auf Erden schon näher. Sehr beliebt ist natürlich auch die Auszeit auf einer Liege am Strand in der Sonne. Und wenn man an dem einen oder anderen Tag von der Erkundungslust gepackt wird, organisiert das Team des Cashew Grove Beach Resorts gerne Leihfahrräder, mit denen man die Gegend auf eigene Faust erkunden kann.

Ausflüge

Giraffen auf den Philippinen? Ja! Sie leben zusammen mit weiteren afrikanischen Wildtieren in dem Calauit Safari Park auf der gleichnamigen Halbinsel nordwestlich des Cashew Grove Beach Resorts. Mit dem Boot dauert die Anreise nur ca. eine Stunde und dort haben Besucher die Möglichkeit die Giraffen zu füttern! Ein beliebter Ausflug für die ganze Familie. Das Cashew Grove wird von mehreren kleinen Inseln umgeben, die zu einem Ausflug einladen. Bei einem Picknick an einem einsamen Strand kommt schnell Robinson Crusoe Gefühl auf. Das Team des Cashew Grove Beach Resorts freut sich die persönlichen Ausflugswünsche der Gäste zu planen, ob ganz- oder halbtägig, per Rad, zu Fuß oder mit dem Kajak. 

Die Zimmerkategorien

(C) Cashew Grove Beach Resort
Strand Bungalow
(C) Cashew Grove Beach Resort
Poolblick Zimmer

Die Unterkünfte im Cashew Grove Beach Resort sind von einheimischen Handwerkern aus natürlichen Materialien, wie lokalem Holz und Bambus, mit Strohdächern erbaut worden. Zur Auswahl stehen Strand Bungalows, Deluxe Strand Bungalows und Zimmer mit Poolblick. Direkt am Pool stehen drei doppelstöckige Bungalows mit jeweils zwei Zimmern und sechs freistehende Bungalows. Von der Terrasse der Strand Bungalows kann man einen tollen Blick auf das Meer genießen und das offene Bad sorgt für ein tolles Duscherlebnis.

Die Deluxe Strand Bungalows sind ähnlich wie die Strand Bungalows eingerichtet, fallen aber insgesamt größer aus und verfügen über einen kleinen privaten Garten und einen Mini Pool. Die Zimmer mit Poolblick sind sehr geräumig und bieten Platz für vier Personen. Die Zimmer im Erdgeschoss sind mit Klimaanlage und geschlossenem Bad eingerichtet, während die Zimmer im Obergeschoss mit einem Ventilator und mit einem offenen Bad ausgestattet sind. Alle Unterkünfte verfügen über ein großes Bett, einen Ventilator oder eine Klimaanalage, ein Bad mit europäischem WC und Dusche. In den Dächern der Bungalows sind Fenster eingebaut, sodass man vom Bett aus in den Sternenhimmel gucken kann.

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 30 Minuten Transferzeit ab Flughafen Busuanga

Unterkunft
12 Bungalows in verschiedenen Kategorien

Gastronomie
Restaurant, Bar, Lounge

Pool
Süßwasserpool

Strand
Privatstrand

Wellness
Massagen

Tauchbasis
Tauchen mit dem Dugong Dive Center

Sport und Spass
Schnorcheln, Kajaks, Fischen, Mountainbikes

Ausfluege
Wandern, Calauit Safari Park, Inselhüpfen

Wifi
WiFi in den öffentlichen Bereichen kostenlos

Kreditkarten
Visa, Mastercard

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

(C) Cashew Grove Beach Resort

Tauchen auf Palawan mit dem Dugong Dive Center

Im Cashew Grove Beach Resort wird mit dem Dugong Dive Center getaucht. Die Namensgebung der Tauchbasis lag auf der Hand, denn die Küstengewässer der Insel Busuangas werden von einer Population wilder Seekühe bewohnt. Es werden Tagesausflüge angeboten, die sowohl Taucher als auch Nichttaucher dorthin bringen, wo sich die Seekühe gerne aufhalten. Taucher machen während der Tour zwei bis drei Tauchgänge und die Schnorchler schauen sich die Kolosse mit den Knopfaugen von oben an. Auf Busuangas dreht sich vieles um die Seekühe, die sich mit etwas Glück auch auf die Seegraswiese verirren, die zwischen dem Strand und dem Hausriff vom Cashew Grove Beach Resort liegt. Das Dugong Dive Center bietet natürlich auch Bootstauchgänge und Kurse an. Die professionell ausgebildeten Mitarbeiter freuen sich über jeden Taucher, denen sie die aufregende Unterwasserwelt zeigen können.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Dugong Dive Center
(C) Gerald Nowak
(C) Gerald Nowak
(C) Gerald Nowak

Best of Dugong Dive Center

Apo Reef Marine Park: Der Spot Apo Reef wurde 1996 zu einem Marine Nationalpark erklärt. Es ist ein wunderschönes Gebiet zum Schnorcheln und Tauchen, denn es gibt ungemein viel zu sehen. Das Apo Reef ist das zu Hause von 385 verschiedenen Spezies, u.a. Mandarin Fische, Haie, Stachelrochen, Mantas, tropische Fische, Muränen, Suppenschildkröten und echte Karettschildkröten. Zudem gibt es hier 500 verschiedene Arten von Hartkorallen. Die steil abfallenden Wände sind mit knallbunten Korallen und Schwämmen jeglicher Form und Farbe bewachsen. In dem bunten Bild posieren Nacktschnecken, Schmetterlingsfische, Schnapper, Doktorfische und viele weitere Regenbogenfische. Wenn etwas mehr Strömung herrscht, ist die Chance sehr gut auch Hammerhaie, Grauhaie, Fuchsschwanzhaie, Barrakudas und Mantarochen vor die Tauchermaske zu bekommen. Das Apo Reef ist in ca. drei Stunden mit dem Boot erreicht.

Schiffswrack Kyokuzan Maru: Das japanische Schiffswrack ist 152 Meter lang und liegt auf ca. 35 Metern Tiefe nahezu senkrecht auf dem Meeresgrund. Das Schiff ist in einem sehr guten Zustand und die Fracht, ein Auto und ein Lastwagen, sind ebenfalls noch als solche zu erkennen. Das Wrack bietet Unterschlupf für Fledermausfische und Muscheln. Füsiliere, Barrakudas und Rochen werden hier hin und wieder auch gesichtet.

Diboyuyan: Dieser Spot ist mit der Banka in nur fünf Minuten erreicht. Die Tauchtiefe liegt zwischen drei und 28 Metern und eignet sich auch hervorragend für Anfänger. Zu sehen sind Weiß-, Grau- und Schwarzspitzenriffhaie, große Schulen von Doktorfischen und Fledermausfischen. Mit etwas Glück ziehen auch Mantas vorbei. Der größte Glückspilz ist derjenige, der einen Walhai zu Gesicht bekommt. Sie kommen hin und wieder mal vorbei.

Barrakuda Lake: Der Barrakuda Lake ist ein ganz besonderer Tauchspot. Dieser Süßwassersee liegt auf der Insel Coron und wird von hohen Kalksteinfelsen umgeben. Die Wassertemperaturen liegen je nach Jahreszeit zwischen 27 und 40 Grad Celsius. Man kann sich die Schwankungen der Temperaturen ungefähr so vorstellen: Der See liegt in einer Schale die sich wiederum in einem großen Eimer befindet, in diesem Fall der Ozean. In der Regenzeit fällt kaltes Wasser in den See und die Temperaturen liegen zwischen 26 bis 28 Grad (die ersten vier Meter sind Regenwasser). Im Sommer, während der Trockenzeit, wird der See durch den darunter liegenden Ozean mit seiner heißen Quelle aufgewärmt. Zwischen vier und 13 Metern wird das Salzwasser bis zu 33 Grad warm. Die zweite Schicht erreicht eine Tiefe bis zu 40 Meter und die Temperaturen steigen auf bis zu 38 Grad. Bei diesem faszinierenden Tauchgang wird man bestimmt nicht auskühlen!

Steckbrief

Hausriff
Hausriff vorhanden

Flaschen und Ventile
180 Flaschen in zahlreichen Größen, überwiegend 12 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen

Boote
4 große Boote, 3 Bangkas

Sicherheit
Erste-Hilfe-Koffer, Sauerstoff, Dekokammer in Batangas City

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster & Spezialitäten, SDI & TDI Kurse

Sprachen
Englisch, Deutsch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung