Entdecke Philippinen

Asien | Philippinen

S/Y Philippine Siren

Sterne des Hotels
  • © Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

  • © Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

  • © Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

  • © Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

  • © Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

  • © Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

  • © Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

  • © Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

Preis
ab 2,989,00 €
7 Übernachtungen an Bord, Vollpension, 2-3 Tauchgänge am Tag, Nitrox, Ausrüstung, Transfers

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Griechenland
Italien
Malta
Österreich
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Tauchsafari Schiff

(C) Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

Die S/Y Philippine Siren ist eines der neusten und das größte Schiff aus der Flotte von Worldwide Dive & Sail. Sie wurde auf der indonesischen Insel Sulawesi als traditionelle Phinisi aus Eisenholz und Teakholz gebaut. Beim Bau des Schiffes machte sich die jahrelange Erfahrung bezahlt, die Worldwide Dive & Sail mit ihren anderen Schiffen gesammelt hatte. Das Schiff verfügt über einen großzügigen klimatisierten Salon mit Bar, während das Essen im Freien unter einer schattenspendenden Persenning serviert wird. Der Koch zaubert täglich leckere internationale und asiatische Gerichte auf den Tisch, die in Buffetform serviert werden. Snacks und Softdrinks stehen unbegrenzt zur Verfügung. Hochwertige Materialien bestimmen das Ambiente an Bord, eine Charakteristik sämtlicher Schiffe der Worldwide Dive & Sail Flotte.

Die Kabinen

(C) Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

Dank ihrer Größe von 40 Metern war es möglich, die Kabinen überaus großzügig zu gestalten. Bis zu 16 Gäste finden in ihnen komfortabel Platz. Alle Kabinen sind mit einer individuell regulierbaren Klimaanlage, einem Entertainment-System sowie mit Bademantel und Handtüchern ausgestattet. Ein eigenes Bad mit Föhn und Dusche befindet sich ebenfalls in jeder Kabine. Ein Wäschereiservice ist auch vorhanden. 

Der Tauchbetrieb

(C) S/Y Philippine Siren

Ein äußerst großzügiges und perfekt organisiertes Tauchdeck lässt keine Wünsche offen. Einrichtungen zum Laden und Säubern der Kameras sind ebenso vorhanden wie individuelle Schließfächer. Ausrüstung kann auf Wunsch ausgeliehen werden (Anmeldung wird empfohlen) und Nitrox ist bei entsprechender Zertifizierung gratis verfügbar. Zwei üppig motorisierte Zodiaks bringen die Taucher zu den Spots.

Touren & Highlights

(C) Arrong Wong-S/Y Philippine Siren
(C) Arrong Wong-S/Y Philippine Siren
(C) Arrong Wong-S/Y Philippine Siren
(C) Arrong Wong-S/Y Philippine Siren

Auf insgesamt vier verschiedenen Routen bringen wir Dir mit diesem wunderschönen Schiff die faszinierende Unterwasserwelt der Philippinen näher. Jede dieser Routen bietet unterschiedliche Highlights, wie Walhaie, Hammerhaie, Mantas, Schiffwracks aus dem 2. Weltkrieg oder, für Freunde der Makrofotografie, Pygmäen Seepferdchen, Flamboyant Cuttlefish und verschiedene Kröten- und Geisterfische.

South Visayas - von Mactan nach Apo Island: Ganzjährig bietet das Schiff zehntägige Kreuzfahrten zu den phantastischen Tauchplätzen rund um die Inseln Cabilao und Apo an. Cabilao Island ist vor allem bekannt für seine Hammerhaie. Apo Island beheimatet den größten Unterwasserschutzpark der Philippinen. Das Korallenwachstum hat von diesem Schutz enorm profitiert. Die Zahl der Fischschwärme ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Jacks, Barrakudas und Büffelkopfpapageifische sind mittlerweile ständige Begleiter bei den Tauchgängen rund um die Insel. Besonders beeindruckend ist „Clownfish City“. Hunderte von Anemonenfischen leben hier auf engstem Raum zusammen in einem riesigen Anemonenfeld. Der Tauchplatz „The Pier” ist berühmt für seine Mandarinenfische.

Süd Leyte & Bohol: Von Januar bis April segelt die S/Y Philippine Siren auf zehntägigen Fahrten in diesem faszinierenden Tauchgebiet. Highlights sind Mactan Island und Olongo Island. Hier besteht eine sehr gute Chance pelagische Fische, wie den grauen Riffhai oder Hammerhaie zu beobachten. Die Sogod Bay ist weltberühmt für ihre Walhaie. Bei Panglao und Baliqasac werden Tauchgänge mit Mantas, Walhaien und Hammerhaien geboten.

Von Boracay zum Apo Reef und den Wracks von Coron: In den Monaten Dezember bis Februar werden einige Wracktouren angeboten. Die Fahrten beginnen mit Tauchgängen vor Boracay und Carabo Island. Dies schließt Tauchgänge bei Yapak ein, wo es regelmäßig zu Begegnungen mit Großfischen, wie Grauen Riffhaien, Mantas, Hammerhaien und Adlerrochen kommt. Das Apo Reef ist ein UNESCO Welterbe. Die gesamte Nordostseite des Riffs ist ein riesiges Drop Off mit wunderbar bewachsenen Hängen und vielen pelagischen Fischen. Die Wracks der Coron Bay stammen aus dem 2. Weltkrieg und galten lange als eines der am besten gehüteten Tauchplatzgeheimnisse der Philippinen. Zwölf Wracks wurden bisher entdeckt. Die meisten werden auf einer Fahrt in der Coron Bay betaucht!

Tubbataha Reef National Marine Park: In den Monaten März, April, Mai und Juni erlauben die Wetterverhältnisse den Besuch einer der wohl schönsten Riffgruppen die es auf der Welt zu betauchen gibt. Auf einwöchigen Fahrten segelt die S/Y Philippine Siren zum Tubbataha Reef. Dieses phantastische Riff wurde 1988 zum Marinepark erklärt und gilt seit 1993 als UNESCO Welterbe. Getaucht wird an riesigen, bunt bewachsenen Drop Offs. Mantas, Haie, Jacks, gewaltige Thunfischschwärme, Napoleons und natürlich Schildkröten sind häufig gesehene Gäste während der Tauchgänge.

Turnplan

Ausstattung

Lnge des Boots
40 x 9 Meter

Geschwindigkeit des Bootes
Ca. 10 Knoten

Motor des Boots
1 x 500 PS, Entsalzungsanlage

Anzahl Kabinen
8 Kabinen mit 16 Betten

Dusche/WC
In jeder Kabine

Handtcher
Handtücher & Bademäntel

Unterhaltung
Fernseher, DVD und CD Anlage

Aufenthaltsraum
Luxuriöser Salon mit Bar

Klimaanlage
Klimatisierter Salon, klimatisierte Kabinen

Besonderheiten
Leihausrüstung gratis an Bord, WiFi, Softdrinks und lokales Bier gratis, Massagen gegen Gebühr

Kompressoren
2 Kompressoren

Nitrox
Nitrox kostenlos

Rettungsboote
Mehrere Rettungsinseln, Schwimmwesten, Nautilus Lifeline, Erste-Hilfe-Koffer

Sauerstoff
Sauerstoff an Bord

Deckplan

(C) Worldwide Dive & Sail

Routen

Tubbataha - Visayas - Malapascua - Süd Leyte - Bohol - Coron

Empfohlene Taucherfahrung

Wir sagen: Sicher ist sicher! Reiserücktrittsversicherung mit

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung