Entdecke Thailand

Asien | Thailand

Manta Queen 8

Sterne des Hotels
  • © Manta Queen Liveaboards

  • © Manta Queen Liveaboards

  • © Manta Queen Liveaboards

  • © Manta Queen Liveaboards

  • © Manta Queen Liveaboards

  • © Manta Queen Liveaboards

  • © Manta Queen Liveaboards

  • © Manta Queen Liveaboards

Preis
ab 819,00 €
5 Übernachtungen an Bord, Vollpension, 15 Tauchgänge, Transfers

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Kenia
Madagaskar
Mosambik
Namibia
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Deutschland
Griechenland
Italien
Kroatien
Malta
Norwegen
Österreich
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien
Zypern

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Tauchsafari Schiff

(C) Manta Queen Liveaboards
(C) Manta Queen Liveaboards

Die Manta Queen 8 ist ein komfortables und preiswertes Mittelklasse Tauchsafarischiff, das 5 Tage/Nächte Touren zu den Top Spots des thailändischen Teils der Andamanensee unternimmt. Betreiberfirma ist die Khao Lak Scuba Adventures, der führende Betreiber von Tauchsafaris in thailändischen Gewässern. Langjährige Erfahrung, ein internationales Tauchteam an Bord sowie regelmäßige Wartung und Qualitätskontrolle der insgesamt neun Schiffe haben den Betreiber fest etabliert. Nicht zuletzt auch aufgrund des exzellenten Preis- Leistungsverhältnisses.

Die 28 Meter lange Manta Queen 8 bietet Platz für 24 Taucher. Die Touren starten und enden in Khao Lak und führen von Oktober bis Mai zu den weltberühmten Tauchplätzen Similan Islands, Koh Bon, Koh Tachai, Surin Islands, Richelieu Rock und dem Wrack Boonsung. Zwischen den Tauchgängen werden auch herrliche, schneeweiße Bilderbuchstrände zum Baden angefahren. Das Schiff ist einfach aber funktionell eingerichtet. Auf dem Oberdeck befindet sich ein Salon sowie der halboffene Speisebereich mit einer Bar (wenn das Wetter nicht mitspielt, sorgen seitliche Planen für Schutz). Das leckere und abwechslungsreiche Essen wird in Buffetform serviert und täglich frisch zubereitet. Geboten werden überwiegend thailändische, aber auch internationale Gerichte. Gerne werden den besonderen Bedürfnissen von Vegetariern, Veganern oder Allergikern (z.B. Nüsse) Rechnung getragen. Entsprechende Wünsche sollten vorab mitgeteilt werden. Entspannung ist auf dem Sonnendeck mit uneingeschränktem Rundumblick angesagt. Wlan ist an Bord, bei verfügbarem Signal, kostenlos nutzbar.

Die Kabinen

(C) Manta Queen Liveaboards

Die Manta Queen 8 verfügt über vier Arten von relativ kleinen Kabinen, die alle klimatisiert sind und über 220 V Steckdosen verfügen. Acht Kabinen mit eigenem Bad/WC und Fenstern sind auf dem Hauptdeck angeordnet. Sechs dieser Kabinen sind mit Twin Stockbetten und zwei sind mit Doppelbetten eingerichtet. Auf dem Oberdeck befinden sich zwei etwas größere Kabinen mit Doppelbett. Schließlich gibt es auf dem Unterdeck zwei sehr einfache Doppelkabinen, die sich die drei Duschen/WC auf dem Tauchdeck teilen. 

Der Tauchbetrieb

(C) Manta Queen Liveaboards

Das Tauchdeck befindet sich am Heck des Hauptdecks. Wasserschläuche zum Reinigen der Ausrüstung sind vorhanden. Getaucht wird von der Tauchplattform aus. Das mitgeführte Schlauchboot dient der Sicherheit und bringt die Gäste zu schönen Stränden entlang der Route. Geplant sind 15 Tauchgänge, inklusive Nachttauchgang. Eine Tauchlampe wird gegebenenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt. Bis zu fünf Mitglieder der Tauchcrew sind, je nach Belegung, mit an Bord. Nitrox ist gegen Aufpreis verfügbar. An Bord können auch Tauchkurse nach PADI Richtlinien absolviert werden.

Touren & Highlights

(C) Khao Lak Scuba Adventures
(C) Khao Lak Scuba Adventures
(C) Khao Lak Scuba Adventures
(C) Khao Lak Scuba Adventures

Die Similan Inseln sind eine Gruppe von neun Inseln in der nördlichen Andamanensee, die zum Mu Koh Similan Nationalpark gehören. Ein besonderes Highlight sind die „Fantasy Rocks“ an der westlichen Küste. Zu sehen gibt es hier in bis zu 40 Metern Tiefe komplett mit Weichkorallen, Seelilien und Gorgonienfächern bewachsene Felsen sowie eine beeindruckende Artenvielfalt. Besonders häufige Besucher sind Geigenrochen, Drückerfische, Rotfeuerfische, Makrelen, Muränen und Schildkröten. Außerdem kann man mit etwas Glück einem Leopardenhai oder einem Schwarzspitzenriffhai begegnen.

Der Mu Koh Similan Nationalpark ist von Mitte Mai bis Mitte Oktober geschlossen und nicht zum Tauchen freigegeben. Zum einen soll der Unterwasserwelt Zeit gegeben werden sich zu erholen, zum anderen sind dies die Monsun Monate, in denen das Tauchen ohnehin nur stark eingeschränkt und mit geringer Planungssicherheit möglich wäre.

Die kleine Insel Koh Bon befindet sich nördlich der Similan Inseln und ist ebenfalls Teil des Mu Koh Similan Nationalparks. Sie fällt zu allen Seiten stark ab und zählt in Thailand als Geheimtipp um Manta Rochen zu beobachten. Doch nicht nur dies zieht Taucher aus aller Welt an. Ein weiteres Highlight sind die gelben Weichkorallengärten, die die Steilwände im Nordosten der Insel bevölkern. Hier können auch Großfische, wie Barrakudas, Riffhaie oder Adlerrochen entdeckt werden. Die Bucht Koh Bons eignet sich besonders für Nachttauchgänge. In ihr leben Tintenfische, Garnelen und viele weitere nachtaktive Meeresbewohner.

Richelieu Rock ist ein riesiger Felsturm, der jedoch nur bei Niedrigwasser die Oberfläche durchbricht. Er gehört zum Mu Koh Surin Marine Park. Die ihn umgebenden Felsvorsprünge sind überall mit purpurfarbenen Weich- und Hartkorallen besetzt, was dem Richelieu Rock sein unvergleichliches Aussehen schenkt. Besonders viele Großfische können hier entdeckt werden, dazu gehören Zebrahaie, Mantas und Walhaie. Mit Tiefen bis zu 35 Metern und bisweilen stärkeren Strömungen ist dieser Tauchplatz jedoch nur für erfahrenere Taucher zu empfehlen.

Das Boonsung Wrack liegt in einer Tiefe von 20 Metern vor Khao Lak, unweit von der Küste. Es handelt sich um eine ehemalige Zinnbagger-Plattform, die 1984 sank, angeblich als jemand die Toilette spülte und das Wasser einfach nicht mehr zu stoppen war. Der Tsunami von 2004 hat das Wrack in vier Teile getrennt, so dass der Tauchplatz grösser und noch attraktiver geworden ist. Allerdings ist das Wrack auch instabiler geworden und sollte nicht penetriert werden. „Fischsuppe“ nennen die Einheimischen das Wrack, denn unzählige Fische haben in ihm ein zu Hause gefunden. Schwärme von Schnappern, Füsilieren, Fledermausfischen und Makrelen tummeln sich an dem Wrack. Des Weiteren gibt es Krokodilfische, Steinfische, Drachenköpfe, Rotfeuerfische, Geisterpfeifenfische sowie zahlreiche Arten von Nacktschnecken zu entdecken. Das Wrack ist ein regelrechter Hotspot auf dem ansonsten kargen, sandigen Untergrund. Auch Walhaie sind an dem Spot keine Seltenheit.

Turnplan

Ausstattung

Lnge des Boots
28 x 7 Meter

Geschwindigkeit des Bootes
10 Knoten

Motor des Boots
2 X 315 PS Cummins, Entsalzungsanlage

Anzahl Kabinen
12 Kabinen mit 20 Betten

Dusche/WC
In 10 Kabinen, 2 Kabinen teilen sich ein Bad

Handtcher
Handtücher

Unterhaltung
TV, DVD, Stereo

Aufenthaltsraum
Lounge, Speisebereich, Bar

Klimaanlage
Klimatisierte Lounge, klimatisierte Kabinen

Besonderheiten
Wlan kostenlos, Kreditkarten werden an Bord akzeptiert (Visa, Mastercard), Marineparkgebühren und eventuelle Transfers müssen in Thailändischen Baht bar bezahlt werden

Kompressoren
2 Kompressoren, Nitrox Membrananlage

Nitrox
Nitrox gegen Gebühr

Rettungsboote
Rettungsinseln, Schwimmwesten, Tauchtender

Sauerstoff
Sauerstoff und Erste Hilfe Koffer an Bord

Deckplan

(C) Manta Queen Liveaboards

Routen

Similan Islands - Koh Bon - Koh Tachai - Surin Islands - Richelieu Rock - Boonsung Wrack

Empfohlene Taucherfahrung