Entdecke Französisch Polynesien
(C) Top Dive French Polynesia
(C) Top Dive French Polynesia

Tauchen in Französisch Polynesien mit Top Dive Rangiroa

Die Tauchbasis ist ein Paradebeispiel für einen sehr guten Service, der perfekt auf die tauchenden Kunden abgestimmt ist. Ausreichend Lagerregale für persönliche Sachen und Kameraablagen stehen zur Verfügung. Neben getrennten Reinigungsbecken für das Equipment sind Außenduschen (Handtücher werden gestellt) sowie Sanitäre Anlagen und extra Kabinen zum Umziehen vorhanden. Zum Komfort gehört weiterhin, dass die Flaschen nicht zu den Zodiacs getragen werden müssen. Diese werden auf dem Boot, durch eine lange Leitung, befüllt. Für den kleinen Durst zwischendurch gibt es Trinkwasser aus Bechern und wer möchte kann sich mit einem Handtuch das ebenfalls zur Verfügung gestellt wird abtrocknen. Nach einem anstrengenden Tauchgang gibt es zur ersten Stärkung hin und wieder kleine belegte Baguettes oder Kuchen. Darüber hinaus stehen jederzeit Getränke, Tee, Wasser und kleine Snacks bereit.

Auf dem größten Atoll in Französisch Polynesien liegt das Hauptaugenmerk auf das Tauchen in den Pässen. Die Strömungstauchgänge werden von einem angenehmen Nervenkitzel begleitet, die das Tauchen noch aufregender machen. Großfische wie Grau- und Hammerhaie, Manta Rochen, Buckelwale und Delfine lassen sich oft blicken und machen jeden Tauchgang zu einem neuen Erlebnis. Hier noch ein kleiner Tipp zum Channeltauchen: manchmal ist es sehr hilfreich, Strömungshaken und Handschuhe dabei zu haben.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Top Dive French Polynesia
(C) Top Dive French Polynesia

Best of Top Dive Rangiroa

Tiputa Pass. In einer Tiefe von 15 Metern offenbart sich ein farbenfroher Korallengarten mit einer großen Bandbreite an Fischarten. Aus dem Staunen kommt man so schnell nicht mehr raus: hungrige Schildkröten kommen an diesen Ort, um sich an den saftigen Seeschwämmen zu laben. Grauhaie nehmen große Schulen von Barrakudas und Makrelenschwärme in ihre Mitte und warten auf den passenden Moment um zuzuschlagen. Leoparden- und Manta Rochen lassen sich zur Krönung auch hin- und wieder blicken. Auch Nicht-Taucher können den Tiputa Pass während des Schnorchelns erleben. Doch Achtung, auch an der Oberfläche herrscht Strömung vor.

Im Avatoru Pass wimmelt es nur so vor den verschiedensten Meeresbewohnern. Getaucht wird hauptsächlich auf einem Korallen Plateau, das sich ca. 15 Meter in Richtung des Passes erstreckt. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Silberspitzenhai zu treffen ist relativ hoch. Außerdem durchstreifen riesige Makrelenschwärme den Pass.

Steckbrief

Hausriff
Kein Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 und 15 Liter Aluflaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox kostenlos verfügbar

Rebreather
Komplettsets in allen gängigen Größen

Boote
3 - 4 Zodiacs je nach Nachfrage

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Papeete

Ausbildung
SSI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten, PADI Kurse auf Anfrage

Sprachen
Englisch, Französisch, Japanisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung