Entdecke Palau

Palau | Koror Island

Sea Passion Hotel

Sterne des Hotels
  • © Sea Passion Hotel

  • © Sea Passion Hotel

  • © Sea Passion Hotel

  • © Sea Passion Hotel

  • © Sea Passion Hotel

  • © Sea Passion Hotel

  • © Sea Passion Hotel

  • © Sea Passion Hotel

Preis
ab 2.149,00 €
Flüge, 7 Übernachtungen, Vollpension, Transfers, Tauchen

Interaktive Karte einblenden

Tauchsafari
Hotels mit Tauchbasen
zeige auf der Karte: Hotels
Es wurden leider keine Ergebnisse gefunden.
Wähle deine Taucherlebnisse und wir zeigen dir Locations, an denen du mindestens ein ausgewähltes Taucherlebnis entdecken kannst.
Beluga
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F
J

Critters & Muck Diving
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Delfine
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Familien-Tauchen

Haie
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Hausriffe
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Höhlentauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Krokodile
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Makro-Tauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mantas
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Mondfische
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Wale
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Walhaie
J
D
N
O
S
A
J
J
M
A
M
F

Wracktauchen
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D


Weitere Aktivität hinzufügen:

Afrika

Ägypten
Kap Verde
Kenia
Madagaskar
Mosambik
Seychellen
Südafrika
Sudan
Tansania

Amerika

Bahamas
Belize
Bonaire
Cayman Islands
Cayman Islands
Costa Rica
Curacao
Ecuador
Grenada
Guadeloupe
Honduras
Kanada
Kolumbien
Kuba
Leeward Islands
Mexiko
Vereinigte Staaten

Asien

Indonesien
Jordanien
Malaysia
Malediven
Oman
Philippinen
Saudi Arabien
Thailand
Timor-Leste

Australien/Ozeanien

Australien
Fiji
Franz. Polynesien
Palau
Papua Neuguinea
Salomonen
Tonga
Truk
Yap

Europa

Deutschland
Griechenland
Italien
Kroatien
Malta
Österreich
Portugal
Portugal - Azoren
Spanien
Zypern

Kaltwassertauchen

Arktis & Antarktis
Grönland
Russland
Wähle deinen Monat und wir zeigen dir passende Taucherlebnisse an.

Das Hotel im Überblick

(C) Sea Passion Hotel
(C) Sea Passion Hotel

Hervorragendes Preis- Leistungsverhältnis und die Tauchbasis vor der Tür

Das 2017 renovierte Sea Passion Hotel befindet sich auf der kleinen Insel Malakal, die über eine Brücke mit der Hauptinsel verbunden ist. Zum Hauptort Koror sind es knapp zwei Kilometer und den Flughafen erreicht man in knapp einer halben Stunde. Das mit 74 Zimmern recht überschaubare Hotel befindet sich nur 150 Meter von der Tauchbasis Fish `n Fins entfernt und besticht mit einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis. Es ist eines der wenigen Mittelklasse Hotels auf Palau, welches, neben einem Pool mit Sonnenterrasse, über einen privaten Strandabschnitt verfügt. Die smaragdgrüne Lagune, die das Hotel umgibt, eignet sich auch gut zum Schnorcheln. Die Strandbar ist bis abends geöffnet und ein beliebter Treffpunkt der Gäste. Am eigenen Bootsanleger werden u.a. Kajaks vermietet.

Im halboffenen Hauptrestaurant des Sea Passion Hotels werden das Frühstück und das Abendessen serviert. Am Frühstücksbuffet hast Du die Wahl zwischen westlichem und chinesischem Frühstück. Zum Abendessen gibt es chinesische und japanische Gerichte, wobei Du die freie Wahl hast, entweder im Hotel zu speisen oder das Barracuda Restaurant aufzusuchen. Es befindet sich direkt neben der Fish `n Fins Tauchbasis und serviert überwiegend mediterrane Gerichte. Das Abendessen wird in Form eines 3-Gänge Menus serviert. WiFi ist im Bereich der Hotellobby kostenlos verfügbar.

Die Zimmerkategorien

(C) Sea Passion Hotel
Standard Doppelzimmer

Die Zimmer im Sea Passion Hotel sind komfortabel und helle Farben prägen das Ambiente. Du hast die Wahl zwischen Zimmern mit Bergblick, Zimmern mit Meerblick sowie Familienzimmern. Die Doppelzimmer sind mit 32 m² recht großzügig geschnitten und verfügen alle über ein eigenes Bad mit Dusche/WC und einen Französischen Balkon. Sie sind klimatisiert und mit SAT-TV, Kaffee- & Teekocher, Deckenventilator, Föhn, Bad-Accessoires, Mini-Kühlschrank und Telefon ausgestattet. Trinkwasser steht kostenlos zur Verfügung. Die Doppelzimmer können mit Doppelbett oder mit Twin Betten gebucht werden. Die Familienzimmer sind, bei gleicher Ausstattung wie die Doppelzimmer, 65 m² groß und bieten, neben einem kleinen Wohnzimmer, zwei Schlafzimmer. 

Auf einen Blick

Entfernung Flughafen
Ca. 30 Minuten vom Flughafen Palau entfernt

Unterkunft
74 Zimmer

Gastronomie
Restaurant, Strandbar

Pool
Süßwasserpool

Strand
Privatstrand

Tauchbasis
Tauchen mit der Basis Fish `n Fins ca. 150 m entfernt

Sport und Spass
Schnorcheln, Kajaks

Ausfluege
Bootsausflüge zu den Rock Islands

Wifi
WiFi in der Lobby kostenlos

Kreditkarten
Visa, Mastercard

(C) Fish'n Fins
(C) Fish'n Fins
(C) Fish'n Fins
(C) Fish'n Fins

Tauchen in Palau mit Fish ´n Fins

Unsere Partner auf Palau sind Tova und Navot Bornovski, die Besitzer der Fish ‘n Fins Tauchbasis und des Tauchsafarischiffs Ocean Hunter III. Sie gehören zu den Pionieren des kommerziellen Tauchens auf Palau. Im Jahr 1998 übernahmen die Bornovskis die Tauchbasis von Francis Toribiong. Mit viel persönlichem Einsatz machten sie die Basis zu Palaus modernster und am besten ausgestatteten Anlaufstelle für alle Taucher, die die Unterwasserwelt Palaus erforschen möchten. Die 5* PADI IDC Basis verfügt sogar über einen eigenen kleinen Hubschrauber. Dank ihres herzlichen und zuvorkommenden Umgangs mit den Gästen, fühlt man sich bei Fish ‘n Fins schnell heimisch. Besonders achtet die Basis bei der Belegung der Boote darauf, dass nur eine limitierte Anzahl von Tauchern pro Boot mitfährt. Massentauchen gibt es bei Fish ‘n Fins nicht. Alle Boote haben gepolsterte Sitze, eine schützende Überdachung und Stauraum für die Gegenstände, die trocken bleiben sollen. Die Tauchbasis bietet, neben EAN32 für das Sporttauchen, auch höher angereicherte Gemische für das technische Tauchen an. Ausreichende Doppelgeräte und Stage–Tanks sind vorhanden. Fish ´n Fins bietet einen Shuttle Service zu allen Hotels auf Palau.

Das Erlebnis Palau zu betauchen beginnt immer mit einer aufregend schönen Bootsfahrt durch die Rock Islands zu den Tauchplätzen. Eine Tauchtour startet etwa um 8:30 Uhr an der Tauchbasis, zu der man zwischen 15.30 und 17.30 Uhr zurückkehrt. Die Fahrt zu den Tauchplätzen dauert im Schnitt 45 Minuten. Zwischen den Tauchgängen, bietet sich die Gelegenheit, an einem der herrlichen Schnorchelplätze die Rock Islands zu erkunden. Dazu gibt es ein Mittagessen, welches jeden Tag nach persönlichen Wünschen zusammengestellt wird. Die bekanntesten Tauchplätze auf Palau sind Blue Corner, Chandelier Cave und Big Drop Off. Da es hier, wie an vielen anderen Riffen, relativ starke Strömungen gibt, wird man von der Basis mit einem Strömungshaken ausgestattet. Es ist bei Fish ‘n Fins möglich, einen dritten Tauchgang am Tag zu unternehmen oder auch am Hausriff zu tauchen, wo u.a. Mandarinfische beobachtet werden können. Nitrox gibt es bei Fish´n Fins ohne Aufpreis. Aus Sicherheitsgründen muss jeder Taucher eine Signalboje mit sich führen.

Neben den täglichen Tauchausflügen und Ausbildungskursen bietet Fish ´n Fins auch eine Reihe von tollen Aktivitäten. Besonders beliebt sind Kajak oder SUP Touren durch die berühmten Rock Islands. Inseltouren bieten sich etwa am tauchfreien Tag vor der Rückreise an. Oder darf es etwas rauer sein? Dann vielleicht eine Dschungel Offroad Fahrt mit einem Allrad-Quad. Für Nicht-Taucher werden auch Schnorchelausflüge angeboten, mit den guten Sichtweiten in den Gewässern rund um Palau und bei der spannenden Unterwasserflora und –fauna ein ganz besonderes Erlebnis.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Tova Harel Bornovski
(C) Fish'n'Fins
(C) Lange
(C) Daniel Brinckmann

Best of Fish ´n Fins

Blue Corner wird häufig als einer der besten Tauchplätze weltweit bezeichnet. Es ist ein Tauchplatz für Adrenalin Junkies, die den Nervenkitzel lieben! Während der Zeit des Vollmonds, wenn die Strömung auf Palau ihren Höhepunkt erreicht, zeigt „Blue Corner“ woher der Ruf kommt, einer der aufregendsten Tauchplätze der Welt zu sein. Die Strömungen, die sich an dieser Biegung des Außenriffes brechen, und in die offene See herauskatapultiert werden, tragen Mikroorganismen mit sich, die am Anfang der Nahrungskette stehen. Wie in einem Schlaraffenland wird selbst dem kleinsten Fisch, und jeder Koralle, die Nahrung förmlich in den Mund getragen. Daher ist „Blue Corner“ von Fischschwärmen belagert. Der Fischbestand reicht von den kleinsten tropischen Rifffischen bis zu den großen pelagischen Rochen, Thunfischen und Haien, die am Blue Corner überreichliche Beute finden. Der Taucher driftet durch dieses Unterwasserdorado, und hängt sich dann mit seinem Riffhaken an einer felsigen Stelle ein. Und dann beginnt die Show: 15 bis 25 Haie patrouillieren am Riff entlang, oder stehen fast bewegungslos in der Strömung. Ein Vorhang aus Barrakudas schwebt an den Tauchern vorbei. Ein getupfter Adlerrochen fliegt, scheinbar ohne jede Anstrengung, gegen die Strömung auf die Taucher zu. Grüne Muränen strecken ihre Köpfe aus den Löchern, und wiegen ihre Körper in der Strömung. Schildkröten gleiten hochmütig durchs Riff und riesige Napoleons benehmen sich, als wären sie vertraute Begleiter der in der Strömung hängenden Taucher. Die Haie drängen einen Fischschwarm vom Riff weg und jagen mit eleganten Bewegungen. Sobald ein Hai angreift, pulsiert das ganze Riff. Das mitreißende Erlebnis einer Show am „Blue Corner“ wird jedem Taucher für immer im Gedächtnis bleiben.

Chandelier Cave. Der Eingang in dieses Höhlensystem liegt ca. fünf Meter unter der Oberfläche, ist ca. dreieinhalb Meter breit und pechschwarz. An der sich kräuselnden Wasseroberfläche erkennt man die einzelnen Luftkammern. Es ist ein atemberaubendes Erlebnis, im Inneren der Höhle in den ersten vier Luftkammern aufzutauchen. Sobald man den Kopf aus dem Wasser steckt, ist man in einer phantastischen Grotte mit kristallartig schimmernden Stalaktiten, die von der Decke hängen. Da die frische Luft von den porösen Kalksteinwänden gefiltert wird, ist es möglich, die Maske ab- und den Automaten aus dem Mund zu nehmen. Man kann so die lautlose, schwarze Schönheit dieser geheimen Kammern auf sich wirken lassen. In den Gängen kann man sich kaum verirren. Sobald man seine Lampe ausmacht, sieht man von jedem Punkt der Höhle aus das blaue Licht des Höhlenausganges schimmern. Der Tauchgang führt in eine maximale Tiefe von acht Metern und wird.

Steckbrief

Hausriff
Hausriff vorhanden

Flaschen und Ventile
10, 12, 15 und 18 Liter Aluflaschen, insgesamt ca. 100 Flaschen, DIN & INT

Nitrox
Nitrox kostenlos verfügbar

Rebreather
Leihausrüstung in allen gängigen Größen, Tek Tauchen Ausrüstung

Boote
5 GRP Tauchboote zwischen 6 und 12 Meter groß

Sicherheit
Sauerstoff, Erste-Hilfe-Koffer, Dekokammer in Koror

Ausbildung
PADI Tauchkurse bis zum Instructor, Spezialitäten

Sprachen
Englisch, Deutsch, Französisch, Japanisch

Empfohlene Taucherfahrung

Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet