Entdecke Papua Neuguinea
(C) Matt Krumins/Tufi Dive Resort
(C) Matt Krumins/Tufi Dive Resort

Tauchen in Papua Neuguinea mit dem Tufi Diving Center

Unerforschte Riffe, Wracks aus dem 2. Weltkrieg und eine einmalige Artenvielfalt erwarten den Taucher im Tufi Diving Center. Die Riffe verlaufen an der Küste der Oro Provinz und Cape Nelson parallel zur Küste. Sie kommen senkrecht aus ca. 600 Metern nach oben, was unglaubliche Sichtweiten mit sich bringt. Nach einer 15 minütigen Bootsfahrt erreicht man die nahe gelegenen Riffe und taucht in die Schönheit der Unterwelt von Papua Neuguinea ab. Das Hausriff des Tufi Dive Resort liegt nur drei Minuten vom Resort entfernt.

An den Riffen tummeln sich viele Rifffische, aber auch Großfische und Schwärme wie Thunfische, Makrelen, Barrakudas, Weißspitzen Haie und die extrem seltenen Weißen Hammerhaie sind oft zu beobachten. Häufig ziehen auch Mantas und Adlerrochen gemächlich vorbei. Zwischen November und April bietet das Tufi Dive Resort Ausfahrten zum berühmten „Black Jack“ an. Der B17-Bomber, der aus dem 2. Weltkrieg stammt, ist noch fast intakt und ist in ca. zwei Stunden mit dem Boot zu erreichen. Tufi hat aber auch sehr schöne Muck Tauchplätze, die das ganze Jahr über sehr leicht betaucht werden können. Die beste Reisezeit ist von Oktober bis Mitte Juni, da in diesem Zeitraum das Meer sehr ruhig ist.

Highlights des Tauchgebietes

(C) Tufi Dive Resort
(C) Tufi Dive Resort

Best of Tufi Diving Center

Tufi Wharf – Hausriff: Der wunderschöne Muck-Tauchplatz wird Dich immer wieder aufs Neue begeistern. Zwischen Geröll und Schlamm haben unzählige kleine Meeresbewohner ein Zuhause gefunden. Gobies, Schnecken, Madarinfische, Geisterpfeifenfische, Seenadeln, und viele andere faszinierende Tiere sind hier zu entdecken. Ein Nachttauchgang am Hausriff ist sehr lohnenswert, da sich die Aktivität der Bewohner am Riff im Vergleich zum Tag sehr unterscheidet.

Bev’s Reef: An Bev’s, Minor und Marian’s Reef kann man oft einen Manta sehen. Er zieht oft in diesem Gebiet seine Kreise und fällt durch seine markante Zeichnung auf. Er trägt eine Art weißen Kragen und hat eine Flügelspanne von circa drei Metern. Doch er ist nicht nur das einzige Highlight an diesem Tauchplatz. Hier können aufmerksame Taucher oft die seltenen und sehr giftigen Rhinopias entdecken.

Steckbrief

Hausriff
Hausrifftauchen

Flaschen und Ventile
12 Liter Aluminium Flaschen, INT

Nitrox
Kein Nitrox verfügbar

Rebreather
Leihausrüstung in gängigen Größen (beschränkt)

Boote
4 Tauchboote à 9 Meter

Sicherheit
Erste Hilfe Koffer und Sauerstoff an Bord und in der Basis, Dekokammer in Port Moresby

Ausbildung
PADI Kurse bis zum Divemaster, Spezialitäten auf Anfrage

Sprachen
Englisch, Japanisch

 

Empfohlene Taucherfahrung

Für Taucher mit Advanced Zertifizierung ab ca. 30 TG geeignet
Für erfahrene Taucher mit mindestens 50 geloggten TG geeignet

Wir empfehlen den Abschluss einer Tauchversicherung